Wie alt wurden eure Katzen?

22 Antworten

Das ist ganz unterschiedlich. Laut Biologiebuch meines Sohnes, Gymnasium 5.Klasse werden Katzen nur 12 Jahre alt. Soviel zum Thema Gymnasium. Ich hatte eine Glückskatze, die wurde 18 Jahre alt, und starb dann an Altersschwäche. Ein getigerter Kater mußte mit 14 Jahren eingeschläfert werden, weil er Wasser im Herz hatte, und zu ersticken drohte. Meine jetzige rabenschwarze Älteste ist auch 14 und noch recht rüstig, außer daß sie schon an den Zähnen operiert wurde (sie hat nur noch Schneidezähne), weil die Zähne sie sehr krank gemacht hatten. Die Katze unserer Tante ist 23 Jahre alt, wird aber zusehend schwächer. Auf jedenfall ist gerade bei alten Katzen wichtig, regelmäßig zum Tierarzt zu gehen, denn der checkt die Miezies immer durch, auch wenn man nur zur Impfung hingeht. Und der kann Krankheiten im Ansatz erkennen, da siehst du noch garnix.

Ja, wir gehen regelmäßig hin und lassen auch Blubilder machen, dadurch wurde Charlies Diabetes entdeckt.Ist zwar teuer, manche verstehen es nicht, aber das ist mir egal. ich gehe lieber zu oft, als das ich mir Vorwürfe mache und mein Tier leidet.

0
@Jolly

Das ist schön, ich bin froh, dass du so denkst. Wenn man Katzen haben will, muß man auch zu den Konsequenzen stehen, sprich auch zu den Kosten.

0

Die Katzen meines Sohnes wurden 14, 18 und 20 Jahre alt, meinen eigenen Babies sind erst gut 1 Jahr alt und Mamikatze ist auch erst 2 1/2, also kann ich es so nicht sagen.

Unsere Katze wurde 18 Jahre alt, der Kater meiner Großeltern 20. Beides waren Freigänger die mitunter auch mehrere Tage auf Streife waren. Der Kater war zwar die letzten Jahre fast blind aber das hat ihn nicht viel zurückgehalten.

Klausel im Mietvertrag, wie stehen meine Chancen?

Hallo Leute.

Ich brauche dringend Unterstützung bei einer Angelegenheit zwischen mir und meinem Vermieter. 

Situation :

Ich bin vor einem Monat in meine neue Wohnung eingezogen. Mit dem Vermieter komme ich bisweilen super zurecht. 

Eingezogen bin ich ohne Tiere, da ich keine habe. 

Im Mietvertrag steht :

Zitat :

"§9 Tierhaltung 

Der Mieter darf Haustiere mit Ausnahmen von Kleintieren (Ziervögel, Zierfische usw.) nur mit zustiodes Vermieters halten. Dies gilt nicht den vorübergehenden Aufenthalt von Tieren für die Dauer bis zu 14 Tagen. Die Zustimmung kann widerrufen bzw. der vorübergehende Aufenthalt untersagt werden, wenn von dem Tier Störungen Belästigungen oder eine Gefährdung der Mitbewohner ausgehen.

Die Haltung von Hunden ist ausgeschlossen. 

Die Haltung von Katzen ist ausgeschlossen. "

(Durch Zufall habe ich allerdings auch mitbekommen, dass ein anderer Mieter hier im Haus einen kleinen Hund hat. Ob der Vermieter das weiß oder nicht, kann ich nicht sagen.)

Nun habe ich einen Todesfall in der Familie und ich möchte zwei Katzen zu mir holen, damit diese nicht ins Heim müssen. Es handelt sich um zwei Geschwister, ein Kater und eine Katze. Beide knapp zwei Jahre alt. Beide kastriert und reine Hauskatzen, die nicht rausgehen und noch nie draußen waren. Sie markieren nicht und haben in der alten Wohnung keine Schäden verursacht. Es handelt sich um zwei reinrassige Britisch Kurzhaar Katzen. 

Die Tiere sind regelmäßig beim Tierarzt und vertragen sich untereinander super. 

Ich habe eine Kaution von 1050€ bezahlt (Türen sowie Laminatboden wurden vor metunem Einzug neu gemacht).

Ich wäre natürlich bereit, direkt eine Versicherung abzuschließen, falls die Tiere doch Schäden in der Wohnung anrichten, damitudwr Vermieter nicht drauf hängen bleibt. 

Wie gut stehen wohl meine Chancen, dass ich die Katzen zu mir nehmegb kan? Kan ich das zur Not mit einem Anwalt durch setzen? Oder sagt die Klausel im Mietvertrag, dass das definitiv nicht möglich ist? 

Ich bin wirklich ratlos und verzweifelt, da die Tiere auf keinen Fall ins Heim sollen. 

Vielen Dank für eure Zeit und euren Rat! 

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?