Wie Acryl-Farbe wieder "verflüssigen"?

4 Antworten

Einmal getrocknete Acrylfarbe bekommt man (sinnvoll) nicht wieder flüssig. 

Acrylfarbe kann man mit Wasser nur noch verfslüsiggen, wenn sie noch nicht getrocknet ist; letztendlich verdünnt man sie damit aber auch meist nur und ist wie du festgestellt hast, nur sehr bedingt einsetzbar.

Farbe die man auf eine Palette platziert, sollte man also gut kalkulieren; das eintrocknen kann man etwas verzögern, in dem man ein Glas, Frischhaltefolie o.ä. darüberstülpt, also verhindern dass Sauerstoff draunkommt. . Farbe die mal auf der Leinwand ist.. naja, ist dann halt schnell trocken. Es gibt sogenante "Verzögerer", die man in die Farbe mischen kann, damit sie länger offen bleibt, da muss man aber natürlich vorher machen.

Wenn du aber wirklich  "langfristig offene" Farbe für aufwändige Nass-in Nass-Techniken haben willst, solltest du vielleicht eher auf Öl umsteigen.

Getrocknete Acrylfarbe kann nicht mehr flüssig gemacht werden.Du kannst Abschnitt für Abschnitt vorgehen.Oder wenn esso wie du es möchtest must du Ölfarben benutzen.Ölfarben trocknen sehr langsam(tage -Jahre)je nach Farbdicke.Mann kann Acryl und Ölfarben in einem Gemälde kombinieren.Also drüber malen.Aber erst wenn Acryl schon getrocknet ist.

Bei Fragen Helfe ich gerne weiter.

Viel Glück 🍀. 

Eine eingetrocknete Acrylfarbe bekommst Du nicht mehr flüssig. Also drück' Dir jeweils nur soviel aus der Tube, wie Du auch verarbeiten kannst.

naja es ist ein mehrfachbeitrag deshalb werde ich ihn melden müssen aber ich hab dann etwas wasser reingefüllt und wieder verschlossen mit wasser drin. Nach 2 Tagen war die farbe sehr weich und mann konnte sie mit umrühren wieder flüssig kriegen :)

Was möchtest Du wissen?