Werkstudent plus Freiberufler - Einkommensgrenze?

4 Antworten

das ich also 20h/Woche arbeite und mein Studium weiterhin im Vordergrund steht, sollten sich die KVbeiträge nicht ändern, richtig?

Stimmt, die 20 Stunden Grenze ist sehr wichtig.

Trifft eine 8004€/Jahr Einkommensgrenze auf mich zu?

Nein, Du kannst verdienen soviel Du willst. Oder fragst Du wegen Einkommensteuern? Der Grundfreibetrag ist 8.354,-. Aber wenn Du mehr verdienest fängt es mit 14 % an. Willst Du auf 86,- Euro verzichten, nur weil 100,- Euro Einkünfte 14,- Euro Steuern kosten?

Wenn ich im ersten Jahr freiberuflicher Arbeit nicht mehr als 15000€ verdiene, im Folgejahr nicht mehr als 50000€ ist alles in Butter?

Das ist die Kleinunternehmergrenze, aber wenn Du klug bsit (sollte bei einem Studenten ja wohl sein), würdest Du sowieso für die Regelbesteuerung optieren (also 19 % Steuern auf Deine Leistungen berechnen).

Als Mediengestalter arbeitest Du für Unternehmer. Die Frau, die Dich angestellt hatte und nun über Rechnung honorieren will, müßte auch Unternehmerin sein.

Für Unternehmer ist es egal, ob Du 100,- Euro als Kleinunternehmer berechnest, oder 100,- euro + 19 % Steuer, denn die 19,- Euro Umsatzsteuer zeihen die als Vorsteuer ab.

Aber diese Regelbesteuerung bringt Dich in die Situation selbst Vorsteuer abziehen zu können. Das Notebook für 595,- Euro, kostet Dich dann nur noch 500,- Euro, weil Du die 95,- als Vorsteuer abziehst.

Vielen Dank für das sehr informative und hilfreiche Kommentar.

Bisher habe ich auf meinen Rechnungen nach § 19 UStG keine Umsatzsteuer ausgewiesen, wie auf dem Formular für das Finanzamt markiert. Falls ich jetzt auf die Kleinunternehmerregelung verzichte, binde ich mich fünf Jahre an diese Regelung und muss dem Finanzamt sicher Bescheid geben, richtig?

Danke auch für den aktuellen Freibetrag der Einkommenssteuer. Wenn ich diesen überschreite, muss ich lediglich die Einnahmen, die darüber hinaus reinkommen versteuern, richtig? Das ist dann also wie in Ihrem Beispiel beschrieben marginal.

Zur Umsatzsteuer; Solange meine Einkünfte 17.500€ im ersten Jahr nicht übersteigen (wahrscheinlich nicht) und im nächsten Jahr nicht über 50.000€ liegen (sicher nicht), kann ich eigentlich bei meinem Status als Kleinunternehmer bleiben, da die Anschaffungen für meinen Beruf schon geschehen sind. (Ist es sicher, dass ich hier keine Umsatzsteuer als Kleinunternehmer zurück fordern kann?)

Ich habe mich zwar in das Thema eingelesen, aber sehe noch keinen triftigen Grund, auf dem Markt meiner Branche, nicht weiterhin als Kleinunternehmer zu gelten, außer vielleicht, dass der Term "Kleinunternehmer" suggeriert, dass ich nicht viel arbeite, was natürlich Quatsch ist ;-)

0
@mdername
Zur Umsatzsteuer; Solange meine Einkünfte 17.500€ im ersten Jahr nicht übersteigen (wahrscheinlich nicht) und im nächsten Jahr nicht über 50.000€ liegen (sicher nicht), kann ich eigentlich bei meinem Status als Kleinunternehmer bleiben

Falsch, nicht Einkünfte, sondern Einnahmen = Umsatz.

Kleinunternehmer bleiben, da die Anschaffungen für meinen Beruf schon geschehen sind. (Ist es sicher, dass ich hier keine Umsatzsteuer als Kleinunternehmer zurück fordern kann?)

angenommen die Anschaffungen in 2013 ist fertig veranlagt als Kleinunternehmer, ab 2014 kein Kleinunternehmer (egal ob auf Antrag, oder weil Grenze überschritten, dann kann man 4/5 der Vorsteuer noch abziehen.

Danke auch für den aktuellen Freibetrag der Einkommenssteuer. Wenn ich diesen überschreite, muss ich lediglich die Einnahmen, die darüber hinaus reinkommen versteuern, richtig? Das ist dann also wie in Ihrem Beispiel beschrieben marginal.

Stimmt genau, wie sonst?

1
auch als Selbstständiger arbeiten zu können, mit geringfügiger Lohnerhöhung

Selbständige beziehen keinen Lohn.

Wenn ich meine studentische KV informiere, dass meine freiberufliche Arbeit 4h/Woche nicht übersteigt, das ich also 20h/Woche arbeite und mein Studium weiterhin im Vordergrund steht, sollten sich die KVbeiträge nicht ändern, richtig?

Korrekt.

Wenn ich im ersten Jahr freiberuflicher Arbeit nicht mehr als 15000€ verdiene, im Folgejahr nicht mehr als 50000€ ist alles in Butter?

Korrekt.

Trifft eine 8004€/Jahr Einkommensgrenze auf mich zu?

So eine Grenze gibt es nicht. Der Grundfreibetrag zur Einkommensteuer beträgt für das Jahr 2014 8.354,- € für das Jahr 2015 8.472,- €

Wann macht es Sinn einen Gewerbeschein zu besorgen?

Wenn man Einkünfte aus Gewerbebetrieb generiert oder beabsichtigt dies zu tun (§ 15 EStG).

Freiberufliche und selbstständige Arbeit ist das gleiche?

Ja (§ 18 EStG). Aber nicht jeder Selbständige ist freiberuflich, die meisten sind gewerblich.

Danke für die Informationen, Kevin!

0

Wenn ich im ersten Jahr freiberuflicher Arbeit nicht mehr als 15000€ verdiene, im Folgejahr nicht mehr als 50000€ ist alles in Butter?

Natürlich. Du darfst so viel verdienen wie Du willst/kannst!

Wegen Krankenversicherung, Einkommensteuer und Umsatzsteuer würd ich mich an Deiner Stelle aber mal beraten lassen!

Als Student Teilzeit oder als Werkstudent anfangen?

Hallo,

ich bin Studentin, 20J und wohne noch bei meinen Eltern und bin familienversichert. Ich habe ein Jobangebot bekommen, wo ich 20/h die Woche arbeiten kann. Die Frage von meinem Arbeitgeber ist jetzt, ob ich als normale Teilzeitkraft anfangen will oder als Werkstudent. Als Werkstudent fliege ich aber aus der Familienversicherung raus wenn ich mehrere Monate über 450€ verdiene, das habe ich gelesen- und ich werde jeden Monat über 450€ verdienen. Was wäre, wenn ich normal Teilzeit anfange? Was für Steuern muss ich abgeben und macht es mehr Sinn mich privat oder studentisch versichern zu lassen und als Werkstudent anzufangen?

Sorry aber ich verstehe das alles nicht haha

Liebe Grüße

...zur Frage

WERKSTUDENT Einkommensgrenze für Familienversicherung?

Hallo!

Ich arbeite als Werkstudentin bei einer Firma. Da ich den letzten Monat mehr als 450€ verdient habe, habe ich natürlich einen Brief von der Krankenkasse bekommen. Sie erlauben mir weiterhin kostenfrei versichert bleiben zu können, wenn ich im Monat nicht über 425€ komme. Ich bezahle ja als Werkstudent Rentenversicherung, um die 9%. Bezahle ich unter 425€ auch Rentenversicherung? Meine Frage ist, ob sich das Gesamteinkommen von 425€ auf den Bruttobetrag bezieht, oder Bruttobetrag abzüglich der 9% von der Rentenversicherung.

Ein Beispiel

Ich verdiene 11€ die Stunde. Diesen Monat habe ich bereits 37,5 h gearbeitet, das macht 412,50€. Darf ich denn nun auf 464,70€ kommen (425€ plus 9%), da ja RV noch abgezogen wird oder bezieht sich mein Einkommen ohne Abzug der Rentenversicherung und ich darf inklusive RV nicht über 425€ kommen?

...zur Frage

Werkstudenten Gehalt Kindergeld und Steuern. Wie viel kann/darf ich verdienen?

Ich bin Student und arbeite nebenbei bei Lidl Teilzeit 40 Std im Monat. Ich habe aber diese jahr schon ziemlich viele Überstunden gemacht so dass ich bis jetzt ( Gehalt November und Dezember stehen noch aus) auf ca 7000€ netto komme. Ich wollte mal fragen wie das als werkstudent ist gibt es eine Einkommensgrenze ab wann ich Steuern zahlen muss? Und wie ist das mit den Kindergeld? Habe gelesen, dass das jetzt abgeschafft worden ist mit der 8130€ Grenze? Achso 20 Std Grenze in der Woche habe ich auch nicht überschritten ( nur 3-4 mal in den Semesterferien, aber das darf man ja) Danke für Antworten Lg

...zur Frage

Werkstudent Anspruch auf Weinachtsgeld?

Ich bin seit April 2014 als Werkstudent tätig und arbeite 20h pro Woche. Immer wieder bekomme ich zu hören, dass andere Arbeitnehmer (Vollzeit Teilzeit und Azubis) Weinachtsgeld als auch Sonderzahlungen erhalten. Habe ich als Werkstudent in ebenfalls Anspruch auf Weinachtsgeld und Sonderzahlungen und wenn ja, wie gehe ich am Besten vor?

...zur Frage

Werkstudent und Beitragszahlungen, kennt sich da einer aus?

Hallo Leute,

Ich habe aktuell einen Werkstudenten Job a 20h pro Woche und einen Nebenjob auf Minijobbasis 400 Euro. Nun haben die mir 100 Euro SV Beitrag abgezogen jeden Monat und ich soll jetzt auch noch Krankenversicherung und so bezahlen. Kennt sich da einer aus? Was hab ich denn jetzt mit den 100 Euro bezahlt? Muss ich jz noch zahlen. Kommt ja aufs Selbe hinaus wenn ich einen normalen Teilzeit Jon gehabt hätte.

Danke im voraus

...zur Frage

Hallo leute , ich suche einen Minijob mit nur 100-150 euro in Monat und 2-4 Stunden max in Woche?

Wie finde ich solche Arbeit in Hamburg

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?