Werde wie Dienerin behandelt ( Kinderpflegerin)?


09.07.2022, 22:18

Bin seit 2 Jahren da und immer noch in der Kollegen WhatsAppgruppe drinnen. Andere sind seit nem Jahr da und in der Gruppe.


09.07.2022, 23:04

immer noch nicht in der Gruppe.

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Kündigen 73%
Weiter arbeiten 27%

7 Antworten

Weiter arbeiten
Naja ich bin da weil ich sehr gutes Geld bekomme ,

Es geht doch zur Zeit einzig und allein darum, wie Du Dich finanziell durchschlägst. Sobald das Studium vorbei ist, kannst Du Dir den Job suchen, der auch Deinen verständlichen anderen Ansprüchen genügt.

Es gibt sie nun mal immer wieder, diese unangenehmen Jobs. Sie zu machen, dafür bekommst Du dann doch mehr Geld.

Quasi in deren Augen "Alles gut".


lovehiseyes 
Beitragsersteller
 10.07.2022, 10:59

Klar aber ich werde wie eine Putzfrau behandelt. Wie gesagt ich hab diesen Job mehrere Jahre gemacht und sowas noch nie erlebt. Das zieht mich total runter.

0
Huflattich  10.07.2022, 11:12
@lovehiseyes

Verstehe ich, wenn Du problemlos eine andere Stelle findest gibt es keine Frage mehr, was Du tun sollst.

Aber irgendwie scheint da doch überdurchschnittlich viel Geld gezahlt zu werden. Natürlich geht einem sowas auf den Zwirn, aber in den zwei Tagen in der Woche bist Du halt nur Putzfrau und "dienst". Das mag hart klingen, jedoch ist es immer die innere Einstellung, ob man käuflich ist, das was man macht akzeptiert, oder doch zu "höherem" strebt.

Ich erinnere mich dunkel an meine eigenen ersten Berufserfahrungen nach meinem Studium (in einem anderen Bereich). Tatsächlich eine bescheuerte Zeit die ich auch durchstehen musste auch keinen Spaß machte die ich dennoch irgendwie durchgestanden habe.

Sowas tut gut, (so verrückt es klingt) denn man weiß dann, das was man dann irgendwann besseres tut, sehr zu schätzen.

0
Kündigen

Das geht gar nicht! Bloß weg da. Wie hast du das Studium eigentlich als Kinderpflegerin aufgenommen? Klappt das gut nebenbei? Wusste gar nicht, dass man als Kinderpflegerin studieren kann. Alles Gute wünsche ich dir, LG :)

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

lovehiseyes 
Beitragsersteller
 26.09.2023, 13:21

Nein ich bereits mein Abitur. Man kann natürlich nicht danach studieren. Ich hab mein Abitur.

0
Kündigen

Das habe ich (Erzieher) während meiner Ausbildung auch häufiger erlebt.

Solche Betriebe sollte man meiden bzw. in deinem Fall wieder verlassen.

Sowas macht mich richtig wütend.

Machst du das teilzeit neben dem Studium? So oder so, wenn du es nur 2 mal in der Woche machst, ist das Geld vielleicht wichtiger.

Ich würde mir denken, ich mach es, bis das Studium fertig ist.


lovehiseyes 
Beitragsersteller
 09.07.2022, 22:13

Ich bekomme kein Bafög deshalb arbeite ich. Nicht Teilzeit. Sondern nur 10 Stunden als Werkstudent.

0
Ron825  09.07.2022, 22:26
@lovehiseyes

Mir wären 10 Stunden egal, wenn das Geld passt. Wenn du das Vollzeit oder Teilzeit durchmachst, aber konzentrier dich einfach aufs Studium und nachher suchst du dir doch eh was anderes, oder? Vielleicht ist es aber auch zu schlimm und du hältst es nicht mehr aus.

Ich lauf in so Situationen einfach Gefahr aus zu zucken, wenn mich irgendwer unfair behandelt und den nieder zu schreien oder ähnliches.

1
lovehiseyes 
Beitragsersteller
 09.07.2022, 22:40
@Ron825

Ich fühle mich halt total unwohl. Ich werde da wie Müll behandelt. Ja dass die eine eifersüchtig ist hab ich gleich am ersten Tag bemerkt. Aber sie ist 20 Jahre älter als ich.

0
Nazgul89  09.07.2022, 22:41
@Ron825

Und deshalb sollte man kündigen. Aus sowas kommt nichts gutes.

2
Ron825  09.07.2022, 22:56
@Nazgul89

Bin in einer ähnlichen Situation. Die Frage ist halt, ob es wo anders besser wird.

0
lovehiseyes 
Beitragsersteller
 09.07.2022, 23:05
@Ron825

Doch, ich war schon in 6 verschiedenen Einrichtungen und sowas hab ich noch nie erlebt.

0
lovehiseyes 
Beitragsersteller
 09.07.2022, 23:24
@Ron825

War ja vor dem studium dort und der Träger nimmt leider keine Werkstudenten.

0

Ja solche Kindergärten gibt es leider immer noch: Wo die Hierarchie zählt. finde ich einfach nur traurig.

Ich sags mal so: eien Kinderpflegerin die schon 20 Jahre arbeitet kann durchaus mehr auf dem Kasten haben also so ein Frischling von Erzieherin. Aber in macher Einrichtung bist du da echt nur für die niederen Arbeiten zuständig.

Wobei es bei dir wohl doch schon sehr übertrieben ist. Klar sind das arbeiten die auch erledigt werden müssen. Aber das Hauptaugenmerk sollte doch die Arbeit am Kind sein.

ich hatte die Sitution so ähnlich auch mal und habe gekündigt. (Wobei bei mir auch noch Mobbing dazu kam)Ich konnte es mir zum Glück finanziell aber mehr oder weniger leisten.