Wer kann alles Autor werden?

10 Antworten

Ich würde Dir gerne sagen: "Jeder kann Autor werden." Aber das ist nicht wahr. Entweder fehlt das Talent, das Ausdrucksvermögen, und/oder zusätzlich (und das ist in den meisten Fällen so) die Disziplin. Wer einen Roman schreiben will, muss sich da regelmäßig dransetzen. Nicht einmal pro Woche, sondern jeden Tag. Für mehrere Stunden. Daran scheitert es bei 90% aller Leute, die behaupten, dass sie Schriftsteller wären. Etwas aufschreiben kann in der Tat jeder Trollo mit nem Stift in der Hand, aber etwas zu verfassen, dass Andere Leute auch lesen wollen (und dafür auch noch Geld bezahlen), ist ein ganz anderer Schuh. Wenn Du tatsächlich nach Inspiration suchst und WIRKLICH schreiben willst, musst Du zunächst lesen. Viel lesen. Zwei Romane im Monat sind Minimum. Wenn Du dafür keine Zeit hast, wirst Du auch zum Schreiben keine finden. Lesen schult das Ausdrucksvermögen (neben vielen anderen Dingen). Und dann solltest Du anfangen, Kurzgeschichten zu verfassen und sie bei einschlägigen Foren einstellen. Etwa bei kurzgeschichten.de. Da veröffentliche ich auch und habe recht gute Erfahrungen gemacht. Die Community ist klein und das Feedback meist qualifiziert. Woher Du die Ideen holen kannst, ist keine Frage der Inspiration, sondern des Erkennens. Und dazu ist wiederum fantasie nötig. Wirf einen Blick in irgendeine Tageszeitung. Darin findest Du Dutzende potentieller Figuren, Plots und Wendungen. Die Frage ist, was Du daraus machen kannst. Man kann auch aus Ratgebern eine ganze Menge lernen, was Strukturen, etc. angeht, aber es gibt einen, wirklih nur EINEN Weg, um die hohe Kunst des (guten) Schreibens wirklich zu lernen: Schreib! Entwirf Figuren und Konflikte, entwickle Dialoge, die Deine Leser bei der Stange halten, sei Gott vor dem Papier und lass Völker entstehen und Städte versinken. Es liegt in Deiner Hand. Aber die musst Du eben auch bewegen, wenn Du einen Fortschritt sehen willst. Es gibt eine tolle Seite, die schreibwerkstatt.de heißt. Da findest Du viele Anregungen. Auch auf Fragen wie "Wie fange ich denn eigentlich an?". Viel Glück.

Besser kann diese Frage nicht beantwortet werden !! So ist es mir bei dem verfassen meines Romanes auch ergangen. Es war eine anstrengende aber spannende Zeit.

1

Eine sehr gute Antwort. Ich stimme dir zu 100% zu.

0

Wow. Eine bessere Antwort habe ich in diesem Forum noch nie erlebt. Hut ab dafür!

2
@CMFanxD

DH auch von mir! besser hätte man es nicht sagen können!

1

Auch als Berufs-Autor finde ich die vorliegende Antwort ausgezeichnet. Lui03410 hat sich wirklich viel Mühe gegeben und versucht, die wichtigsten Punkte nachvollziehbar zusammenzufassen. Ich hätte vielleicht noch zwei weitere Punkte hinzugefügt:

1.) Man muss nicht nur viel lesen, sondern sollte auch "vom Leben geformt" sein. Zwar muss man nicht alles selbst erlebt haben, aber die Fantasie (oder das Interesse an den Mitmenschen) sollte so weit ausgeprägt sein, dass man sich in Menschen und (literarisch verarbeitbare) Situationen hineinversetzen kann. Da muss schon im Kopf und vor dem geistigen Augen eine Story entstehen. Aber selbst wer die Story im Kopf hat, dem fehlt noch ein weiterer Aspekt:

2.) Neben Zeit, Talent, viel lesen, viel schreiben und viel üben gehört auch das "Handwerkliche" dazu. Denn neben der Zeit und dem Talent ist Schreiben ein Handwerk wie viele andere Handwerksberufe. Dazu gehören "Handwerkszeug und Technik". Einigen ist das in die Wiege gelegt (die wissen einfach wie man Sätze bildet, Spannung erzeugt, wie man eine Geschichte erzählt) aber die meisten müssen das "Handwerkliche und die Technik" erlernen. Hierzu gibt es u.a. Volkshochschulkurse, Schreibseminare, Internet-Foren, Fachbücher.

Und dann kommt Lernbereitschaft und Arbeit auf euch zu. Viel, viel ARBEIT! Alles andere ist Traumtänzerei.

2

jeder, der gut schreiben kann, kann autor werden. eigentlich muss man nicht mal talent haben, die frage ist nur ob die bücher dann auch gedruckt werden ;D ich schreibe auch und du wirst sehen, wenn du wirklich schreiben willst kommen dir die ideen mit der zeit. und das so gut ausdrücken kannst du lernen, indem du gaanz viele bücher liest =)

Wenn du nicht gut schreiben kannst, aber eine gute Geschichte hast, dann verkauf sie halt an jemanden, der schreiben kann. Ansonsten gibt es für sowas sicher Kurse oder Vorlesungen, die einem helfen können sein Talent zu fördern.

Was möchtest Du wissen?