Wer ist ein Aristokrat?

6 Antworten

Könige/Kaiser gehören nicht dazu.

Meist wird der Begriff gleichgesetzt mit Adel, wie auch hier in den Antworten. Wikipedia gibt diese Definition:

Aristokratie bezeichnet in der Politikwissenschaft die Herrschaft einer kleinen Gruppe besonders befähigter Individuen, wobei die Art der Befähigung nicht näher bestimmt ist. Die ursprüngliche Wortbedeutung ist „Herrschaft der Besten“ (gr.ἀριστοκρατία, aristokratía, aus ἄριστος, aristos: Bester und κρατεῖν, kratein: herrschen, im gleichen Sinne lat., wie etwa bei Cicero, civitas optimatum, zu Optimat[en]

Natürlich sieht es in der Praxis anders aus und es herrschern dort nicht die Besten. Sie empfinden es nur selbst als solches.

Eine interessante Frage. Man liest immer über diesen Begriff hinweg und wenn man gefragt wird, antwortet man: es sind adlige Personen.

Doch die Definition, die Neugier für dich einkopiert hat, zeigt, dass man - und das meinte ich mit überlesen - auch in anderen Bereichen diesen Begriff nutzt. Z. B. wenn du eine Gruppe von Wissenschaftlern hervorheben willst.

Somit bezeichnet der Begriff eine "besondere" Gruppe Menschen aus einer näher benannten Gruppe Menschen.

Ja. Alle blaublütigen Personen, d.h. Personen von Adel, sind Aristokraten.

Was möchtest Du wissen?