Wer hat bereits Erfahrung mit einem großen schweizer Sennenhund?

9 Antworten

Hallo, es ist wohl die mit Abstand im positiven Sinne verrückteste und dickköpfigste Hunderasse die mir je untergekommen ist. Ich habe Hovawarte erzogen, Jagdhunde, Hunde aus dem Tierheim und und und.... Alles was beim SSV als Beschreibung von Prof. Heim erwähnt wird, kannst Du im wahren Alltag vergessen. Selbst wenn jetzt wieder die Möchtegern-Kenner und Hundeversteher protestieren. Du bekommst einen absolut, in der Regel für keinen Anfänger tauglichen Hund, speziell wenn es ein Rüde ist. Aber Kinderlieb, verschmust, agil und zum hundertsten mal, selbst wenn Züchter, Landesvorsitzende an Nestbeschmutzung denken und schreien bei alle dem was ich so schreibe, nochmal sie sind definitiv dickköpfig!!!! Ich persönlich liebe diese Rasse....Sie sind gut, herzlich, aber sie sind keine Lappis oder gar Retriever!! Du schränkst Dich ein, Du hast Arbeit beim erziehen ohne Ende, ohne Ende! Du brauchst Zeit, aber es lohnt sich. Ich liebe diese unverfälschten, agilen, lieben und charaktervollen Hunde und würde mir jederzeit immerwieder solch einen Gefährten ins Haus holen. Kinderlieb und treu, einfach klasse!!!!

Mag sein, dass es auch scheue Exemplare gibt, aber in der Regel sind sie sehr selbstbewusst und wenn er auf einen Einbrecher trifft, ist es in den meisten Fällen der Einbrecher, der sich schnell verstecken sollte. Ich war mal bei einem Züchter und dessen GSS haben uns erstmal unter Beschlag genommen und alles genau abgecheckt und da war das Herrchen dabei. Wenn Herrchen nicht da ist und Hundi alleine im Garten ist...würde ich lieber nicht probieren auf das Grundstück zu gelangen...

Du schreibst aber viele Fragen...wir ich dir in den anderen beiden schon geraten habe: melde dich in diesem Forum an.

Haben einen GSS (Rüde 2,5 Jahre) sehr lieb und ein reiner Hofhund,bei ca.2000 m2,Hof und garten.er hat viel Platz,Wir füttern ihn mit Kaltgeprestem futter(Marke Markus Mühle),sehr gutes Futter,unser hund stinkt nicht. aber wenn man ihn z.b.einen Knochen gibt,so darf sogar ich als Herrchen,ihn nicht abnehmen,da wird er sehr sehr böse.Wer hat änliche Erfahrungen gemacht ? Da es unser zweiter GSS hund ist,(unser erster GSS wurde nur knapp 7 Jahre)ihn mußten wir einschläfern lassen,er war total verkrebst.

Wirklich ein großer Schweizer sennenhund?

Mein Freund und ich überlegen schon seit einigen Jahren uns einen Hund anzuschaffen. Zuerst sollte es ein Dobermann werden. Diesen Gedanken haben wir allerdings schnell verworfen. Seit ca 2 Jahren sind wir uns sicher das wir einen großen Schweizer sennenhund haben möchten. Er gefällt uns optisch und vom Charakter sehr gut. Warum wir noch keinen haben? Ich arbeite vollzeit als Erzieherin und bin teilweise 8 Stunden am Tag weg. Mein Freund noch länger. Meine Schwiegermutter (arbeitslos und wohnt nebenan) hatte sich bereit erklärt den hund zweimal Tag auszuführen. Aber wir denken das wir unserem hund so nicht gerecht werden würden. Jetzt hat sich die Situation geändert. Mein Freund könnte den hund mit zur Arbeit nehmen. Er hätte auch zwischendurch zeit für Spaziergänge (1-2 Stunden). Aber kann man einen großen Schweizer mit auf Arbeit nehmen? Oder langweilt er sich auf Dauer? Auch bin ich bin ich mir mit unserer wohnsituation unsicher. Wir wohnen sehr ländlich, in einer ebenerdigen wohnung mit Garten. Allerdings ist unsere Wohnung nur 60m2 groß. Ist das ausreichend für einen soo großen Hund?
Danke für eure Hilfe.

...zur Frage

Großer Schweizer Sennenhund und Treppen?

Guten Tag,

ich habe nun endlich nach vielen Jahren des Wartens, mit 25 die Möglichkeit mir einen eigenen Hund zu holen. Und bevor jemand fragt: Ja! Die Zeit ist da für einen welpen und für einen Hund und auch das geld.

Ich lebe im Haus meiner Familie mit großem Grundstück und Garten.

Das Haus ist in zwei Hälften aufgeteilt, in jeder Hälfte zwei Wohnungen. In einer Hälfte lebe ich in der oberen Wohnung, unter mir unsere Putzfrau.

Nun ist mein Wunsch ein GSS, allerdings machen mir die etwa 20 Treppenstufen bis zur Wohnung nach oben sorgen.

Mir ist klar das ich den Welpen und auch junghund die ersten Monate immer rauf und runter tragen werde, aber wie ist es danach mit dem Treppen laufen?

Diese müsste er ja nur bewältigen wenn man mit ihm raus oder halt rein will.

Es sind recht breite und großflächige Treppen die nicht übermäßig hoch sind.

Ist das für einen so großen Hund möglich oder muss ich mich von dem Wunsch einen GSS halten zu wollen verabschieden?

Wie lösen das andere Leute mit großen Hunden?

...zur Frage

Rottweiler oder groser schweizer sennenhund zum border collie was passt besser?

Hallo ich hab eine Frage an euch und ich hoffe es kann mir wer weiterhelfen habe ein Haus mit großen Garten und ein border collie jetzt hätte ich zu ihr gerne ein wachhund eigentlich wäre es ein rottweiler da mir die Rasse sehr gefällt nur wenn ich mit mein border spazieren gehen lasse ich sie immer von der Leine das wäre allerdings mitn rotti nicht möglich da ja Leinen und Maulkorb Pflicht ist. Is er da nicht arm wenn der border rennt und der rotti ständig an der Leine sein muss wäre eine andere Rasse besser das beide Rennen können? Hab noch an den großen schweizer sennenhund gedacht schaut ja bissi aus wie ein rotti wie sind die so vom wesen her bitte helft mir vl kennt sich wer besser aus als ich bei den 2 Rasse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?