Welcher Hund eigent sich als Familien- und Wachhund?

10 Antworten

ich würde einen berner sennenhund empfelen weil ich trage zeitung aus und sehr viele leute haben einen umd die bellen wie verückt wenn ich die zeitung einwerfe oder über den gartenzaun springe also sind sie gute wachhunde.:-)

also wir haben einen canadischen schäferhund. Ein herzensguter Familienhund und auch einer der gut aufpassen kann. Unser addi ist jetzt schon ein bisschen älter und als vor 5 jahren mein neffe auf die welt kam hat er ihn gleich mit einem schlecken begrüßt, klar das kann man ihm auch von anfang an abgewöhnen. das gute an dieser rase ist das sie absolut kinderlieb sind. Unser "Baby" lässt sich einiges gefallen auch von unserem Neffen. Wenns ihm zu viel wird geht er einfach in ein anderes zimmer. Und das schöne an diesem tier ist es auch, dass er soooo hübsch ist!

Also ich würde dir zu einem australian shepherd raten. Ich habe selber auch einen und er ist ein so toller Familienhund. Auch gibt er an wenn jemand kommt wo er nicht kennt. Er ist wirklich ein so toller Hund. Zwar hat er langes Fell aber es ist super pflegeleicht. Und wir haben sonst auch keinerlei problemem mit diesem Hund. Er hat einen super Charakter. auch ist er Kindern gegenüber sehr freundlich. er benötigt viel auslauf da diese Rasse ein Hütehund ist. Also ich kann dir diese Rasse für deine Familie nur empfehlen. Und ansonsten rate ich dir auch zu einem Hund aus dem Tierheim. Damit würdest du dem Hund auch was gutes tun & sonst würd ich Dir zum australian shepherd raten ein klasse Hund ;-) Viel Glück bei der Auswahl

Passender Wach- und Familienhund?

Hallo liebe Gemeinschaft!

Ich melde mich jetzt endlich mal an um folgende Frage/ Thematik loszuwerden:

Wir ( Freundin, Eltern und Ich) wohnen ländlich, mit einen ca. 10 000m² großem Naturgrundstück, auf dem schon so lange ich hier lebe Wachhunde zur Familie gehören. Es wird also auch ein guter Wachhund benötigt. Unser jetztiger ist ein Schäferhundmischling von großer Statur und gutem Gehorsam. Da er aber im August 14 Jahre wird und er auch vom Alter gezeichnet ist, suche ich eine neuen Hund. Ich denke, uns als erfahrene Hundebesitzer bezeichnen zu können...aber seit ein paar Wochen ist nun klar das meine Freundin schwanger ist. Ich habe mich viel über Familienhunde- und Wachhunderassen belesen und bin mir unschlüssig. Ich möchte halt mal was neues und ausgefallenes, aber muss ebend die genannten Faktoren(Baby und Wachhund) berücksichtigen! Ich habe ein paar Favoriten: Rottweiler, Labrador Retriever, Sennenhund, evtll. Boxer. So etwa in diese Richtung. Ich bin mir über die Pros und Contras der Rassen bewusst, auch das sie sich sehr unterscheiden... Kann mir jemand Tipps bzw Erfahrungen schreiben???

Vielen Dank

...zur Frage

Schäferhund als Wachhund?

Hallo, Meine Mutter ist endlich mit einem Hund einverstanden. ich soll die passende Rasse finden. Es soll ein Wachhund sein, der robust ist, aber auch ein Familienhund. Er soll nichts gegen lange Touren bei Wind und Wetter haben und leicht abzurichten sein. Da ist mir als allererstes der Schäferhund eingefallen. Platz spielt keine Rolle, denn wir wohnen in einem Dorf, haben einen große Garten, das Feld vor der Tür und ich könnte den Hund mitnehmen wenn ich alleine ausreite, was meine Family eh nicht so gerne hat. Habt ihr bessere Vorschläge für einen Hund???? Tagsüber wäre der Hund nicht alleine, denn mein Papa ist schon Frührentner und ist den ganzen Tag Zuhause und rennt draussen rum, der Hund könnte also bei ihm bleiben. Das der Hund kinderlieb ist, ist aber auch sehr wichtig da wir viele (kleine) Verwandte haben die uns regelmäßig besuchen.

Also wenn euch ein besserer Hund einfällt dann sagt bitte Bescheid. ich freue mich über weitere Vorschläge sehr.

...zur Frage

Vorbereitung auf einen Rottweiler?

Also ich bin 14 Jahre alt und würde mir höchstwahrscheinlich zwischen 18-25 Jahren einen Hund anschaffen. Dies wird sehr wahrscheinlich ein Rottweiler sein weil diese rasse mich einfach fasziniert. Ich liebe diese Rasse und es überzeugt mich keine andere rasse so sehr wie diese. Nun da ich weiß das ein Hund und besonders ein Rottweiler konsequente & liebevolle Erziehung braucht wollte ich fragen ob ich mich irgendwo vorbereiten könnte auf so einen Hund. Ich habe Angst was falsch zu machen da es bei so einer rasse fatale Folgen haben könnte und ich würde mich jetzt schon sehr gerne anfangen vorzubereiten auf so einen Hund wisst ihr wo? Ich würde jetzt lieber schon anfangen Erfahrungen zu sammeln weil ich wirklich alles richtig machen will in paar Jahren. Würden dann auch einen Wesentest mit ihm/ihr machen. Also wisst ihr vielleicht wo ich mich auf so einen "listenhund" sozusagen vorbereiten könnte und Erfahrungen sammeln könnte?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?