Wenn man Polizei Hinweise gibt, bleibt es anonym?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich behandelt die Polizei das vertraulich.

Wenn du nur Hinweise zum Aufenthalt einer Person machen kannst, z.B. weil du eine gesuchte Person irgendwo erkannt hast, dann wird diese Person nie erfahren, wer der Polizei den Tipp gegeben hat.

Aber solltest du spezielles Wissen zu der Tat selbst haben und es kommt zu einem Prozess, dann kann es natürlich sein, daß du eine Zeugenaussage machen mußt.

Ja, die Hinweise werden von der Polizei i.d.R. vertraulich behandelt.

Die Polizei wird deinen Namen nicht nennen wenn du es nicht willst

Muß man das ausdrücklich sagen, daß man das nicht will? Das muß doch grundsätzlich vertraulich behandelt werden.

0

Nenn doch deinen namen einfach nicht,wenn du meinst,der Polizei dienen zu müssen.

wenn du das so möchtest klar ansosten kannste es ja auch filmreif gestalten und von einer telefonzelle aus anrufen ;-)

Ich denke nicht, daß es davon abhängt, ob man das möchte oder nicht. Die Polizei muß die Identität von Hinweisgebern grundsätzlich vertraulich behandeln.

Aber klar, man kann natürlich auch komplett anonym einen Tipp geben und sich bei der Polizei erst gar nicht zu erkennen geben, wenn man ganz auf Nummer Sicher gehen will.

1

Was möchtest Du wissen?