welpen sauber bekommen

8 Antworten

Die Möglichkeit kommt, wenn die Welpen etwa 2-3 Monate alt sind. Sobald man anfängt, zuzufüttern, hört die Mutterhündin allmählich auf, die Ausscheidungen ihrer Jungen zu beseitigen - und das ist der große Moment, wo der Einsatz des Züchters beginnt. Jeden Tag mindestens einmal die Wurfkiste frisch beziehen, ab der 5. Woche spätestens verlassen die Welpen auch die Wurfkiste und wollen allmählich mehr von ihrer Welpt erobern. Das heißt, man muss ihnen ermöglichen, die Wohnung kennen zu lernen .... und dazu legt man am besten den Wohnbereich mit Tüchern (Badelaken, alter Bettwäsche, etc. ) aus und kauft - je nach Anzahl der Welpen - 1 - 2 Pakete Küchenrollen pro Woche, mit denen man die Kackis von den Tüchern sofort aufhebt, wenn man sie sieht. Pipipfützen werden von den Textilien aufgesaugt und es wird so verhindert, dass die Welpen immer wieder selbst durch ihre Ausscheidungen flitzen und die Menschen in der Wohnung mit schmutzigen Pfoten anspringen. Das bedeutet, man hat täglich mindestens 1-2 Maschinen Wäsche zu waschen - und falls es schön ist, draußen, ansondten im Trockner zu trocknen. Wenn man ein eingezäuntes Grundstück hat, kann man die Welpen ab der 4./5. Woche auch tagsüber raus lassen, dass sie schon mal den Unterschied zwischen "draußen und drinnen Pipimachen" kennen lernen. Ansonsten kann man in Sachen Sauberkeitserziehung nicht viel tun - denn von einem Säugling kann man ja auch nicht erwarten, dass er mit 3 Monaten schon sagt, dass er mal aufs Töpfchen muss, oder ?

Wir hatten schon 2mal Welpen. Bei uns war es auch so, dass die Welpen überall in 'das Gehege' gemacht haben. Wir haben dann etwas ältere Zeitung, die man nicht mehr braucht genommen und diese in das Gehege reingelegt. Nach einiger Zeit haben sie sich dann auch angewöhnt auf die Zeitung zu machen. Ich würde eigentlich sagen, dass es normal ist, dass sie einfach dahin machen, wo es ihnen gerade so passt. Ich denke schon, dass du den Welpen beibringen kannst, wo sie hinmachen sollen, aber wie, dass musst du selber ausprobieren... Noch viel Glück und Spaß mit deinen Welpen. Lg Kasu

Bei uns haben die ersten Welpen, - bei denen wir das auch mit alten Zeitungen versucht hatten, einen Riesenspaß daran entdeckt, die bepieselten und vollgeka.ckten Zeitungsschnipsel durch die ganze Wohnung zu verteilen.Man hatte gar keine Chance, die Kackis davonzusammeln,, so zerschreddert waren die Zeitungen nach kurzer Zeit, und besonders lustig war immer, wenn einzelne nasse Streifen Papier mit Druckerschwärze auf unserem Parkettboden kleben blieben - nee, danke! Da sind alte Bettlaken doch erheblich pflegeleichter. Einige unserer Bekannten und Welpenkäufer hatten zwar hier und da mal Bedenken, dass die Hunde dann später schwierig stubenrein zu kriegen sind, bzw. gerne in die Bettwäsche pinkeln - aber das ist nicht ein mal bei einem der Welpen passiert.

0

!Ganz wichtig!!!!!!Erstmal nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus in die Natur.Das solltest du nicht versäumen. Jetzt beobachte deinen Welpen ganz genau. Bevor er sich löst machen sie so "bestimmte Bewegungen" um sich kreisen, hin und herlaufen....- jeder hat da seine eigene Technik. Die gilt es nun herauszufinden und zu identifizieren. Wenn du nun in der Wohnung bemerkst, dass er diese Bewegungen macht (auch wenn es schon losgegangen ist) Welpen schnappen und raus in die Natur. Löst er sich jetzt draußen looooooooooooooben eh klar. Leckerli geben. Wenn es drinnen passiert ohne Komentar wegmachen.Wahrscheinlich ist es schon oft drinnen passiert und er glaubt es geht nur drinnen. So lernt der Welpe löse ich mich draußen bekomme ich alle Zuwendung der Welt.Drinnen passiert das nicht. Also werde ich die Sache nach draußen verlegen. Das braucht ein wenig Geduld und Zeit müßte aber nach ein paar Tagen klappen.Auch solltest du die Fütterungszeiten genau einhalten dann kriegt ihr das leichter in den Griff. Wie gesagt wichtig ist nach dem Schlafen und nach dem Fressen raus. ilsemarie

Hallo? Die Welpen sind 3 Wochen alt und sollen schon funktionieren? Du hast keine Ahnung, und deine Hündin dennoch decken lassen? Klasse. Musst du täglich mehrmals die Wurfkiste sauber machen. Welpen sind Arbeit, deswegen sollte man es sich mehrmals überlegen, ob man seine Hündin decken lässt oder nicht.

DH!

Fast jeden Tag eine Frage von Leuten, die unbedingt Welpen haben woll(t)en und sich in keinster Weise über die Folgen Gedanken machen. Es ist zum Verzweifeln... :(

0
@Pino2710

Allerdings. Hinter süßen Welpen steckt halt ne Menge Arbeit ... Alles hat zewi Seiten ;)

0

Anders als bei Katzen, müssen Hunde erst stubenrein werden. Ich hab mal gelesen, dass Hunde Zitrone nicht leiden können, lege die Box mit Schalen aus und hoffe das Beste :)

Wo solen die Welpen sonst hinmachen? Die Welpen sind 8 WOCHEN ALT. Hallo? Das genauso dumm, wie einem neugeborenen Kind beibringen zu wollen, alleine auf das Klo zu gehen.

0