Welpe pinkelt immer im laufen.

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Panik, das ist erst mal das erste, was ich Dir raten kann.

Das Pinkeln ist oft ein Bschwichtigungs- oder Unterwürfigkeitssignal, was bei Welpen recht häufig vorkommen kann. Bei erwachsenen Hunden kann es auch Dominanz zeigen.

Meine HÜndin hat das auch früher gemacht. das hat auch nichts mit Stubenreinheit zu tun.

Immer, wenn ich nach hause kam, begrüßte sie mich überschwenglich und lies dabei Pipi laufen.

Ich habe das Verhalten ignoriert. Ich bin die Tür rein, habe sie nicht beachtet (auch wenn es sehr schwer war). Fünf Minuten später, wenn sie sich beruhigt hatte, bin ich zu ihr hin und hab sie geknuddelt. Das Problem war nach zwei Wochen gegessen.

Mein jetziger Rüde pinkelt auch manchmal im Laufen. Und zwar dann, wenn er sich zum Beispiel ein Keks vom Tisch geklaut hat und ich erwische ihn dabei. Dann geht er breitbeinig, mit gesenkten Kopf, langsam um mich herum und läßt dabei laufen. Dan möchte er mich beschwichtigen. Er zeigt mir damit: "Och entschuldigung Frauchen, aber der Keks war so verlockend. Bitte sei nicht sauer auf mich."

Das ist alles normales Verhalten, also mach Dir keine Gedanken darüber, ob Du einen Problemhund bekommst, das ist quatsch.

Mach nicht so ein Theater daraus und schimpfe ihn nicht. Einfach ignorieren und Pipi wegmachen. Wenn er bei Dir auf dem Arm pinkelt, setz ihn gerdae wieder ohne Kommentar runter. Es kann sein, das es ihm unangenehm ist, hochgehoben zu werden. Und er beschwichtigt dann, indem er meint: Ach Frauchen, eigentlich mag ich das gar nicht. Aber ich weiß nicht, wie ich Dir das zeigen soll." Also pinkelt er

Irgendwie klingt das also ob sich der vor Freude anpinkelt. Vielleicht braucht er mehr Höhepunkte in seinem Welpenleben, denn dauerpinkeln kann er ja nicht. Bleibt ihr auch lange genug draussen? Bei Rüden ist es nicht gemacht mit ein mal Pipi, da ist die Blase noch nicht leer.

Ich denke auch das es ein freuden bzw nervositäts pinkeln ist, wird sich das legen ? mir geh es nur darum das ich anfangen kann jetzt richtig zu handeln das er das irgendwann ablegt. danke für die Antwort.

0
@PinkyDeLill

Das kann ich dir nicht sagen, bei meiner Hündin wurde es besser je mehr sie unterhalten wurde. Ganz abgelegt hat sie es leider nie, ein paar Tröpfchen bei großer Freude hat es schon ab und an gegeben aber keine ganze Ladung...sie wurde 16.

0

Also als "Problemfall" würde ich deinen Hund nicht bezeichnen. Es gibt ganz anderes Probleme in der Hundehaltung. Deine Schilderung hört sich für mich eher danach an als wäre dein Hund sehr aufgeregt bevor du mit ihm rausgehst. Wenn er aufhört wenn du ihn hochhebst würde ich mit dem Rausgehen gar nicht so lange warten sondern ihn mir alle 2 Stunden schnappen und ihn draußen auch erst wieder absetzen und immer ordentlich loben. Ich sage immer "fein pipi". Und "nein" sagen bringt nichts, weil dieses Wort nur für dich als Mensch eine Bedeutung hat aber nicht für deinen Hund. Du musst einfach mehr Geduld mit deinem Hund haben. Meine beiden Hunde sind erst spät "stubenrein" geworden (so mit ca. 6 Monaten).

Ok vielen dank, ich mache mir nur bisschen Sorgen das er sich das angewöhnt und er das immer beibehält, aber ich denke ihr habt schlicht recht und ich muss einfach etwas Gedult aufbringen, es ist nur so ich hab bereits ein Hund der gleichen Rasse, der Welpe ist der Sohn meines Rüdens und der war damals als wir ihn bekommen haben nach 1 Monat komplett stubenrein und ich vergleiche das dann natürlich immer was absoluter blödsinn ist weil jeder Hund verschieden ist das weis ich, aber man macht es irgendwie trotzdem insgeheim, deshalb ist es doch gut wenn man hier von anderen erfahrenen Leuten eine Meinung einholt, das beruhigt mich jetzt und ich kann jetzt auch anderst an die Sache ran gehen. Nochmal vielen dank an alle <3

0

Wie lange sollte man mit einen 2 einhalb Monate alten Boder Collie spatzieren gehen?

Hi, ich hab seit ca. 3 wochen einen kleinen Boder Collie Welpen. In den ersten Tagen wo wir ihn hatten haben wir beim spatzieren gehen schnell verstanden wen es genug für ihn war da er sich einfach hingelegt hatte und danch zuhause auch mindestens eine stunde geschlafen hatte doch jatzt ist das anders... Ich glaube ich könnte sogar eine stunde mit ihm gehen und er würde nie halt sagen und auch nach sonstigen Spaziergängen ist er danach nur selten müde... Aber wie lange kann ich mit ihm spazieren gehen? Ich meine ich möchte ihn ja auslasten aber auch nicht seine Gelenke überlasten.

...zur Frage

Hund wird einfach nicht stubenrein

ich bin echt am verzweifeln. mein 9 monate alter yorkshire terrier macht dauernd in die wohnung wenn ich grade mit ihr draußen war. es hat ja die ganze zeit wunderbar geklappt aber seit ner woche macht sie draußen nicht mehr ihr geschäft sie pinkelt zwar aber das andere lässt sie dann in der wohnung aus.. egal wie lang ich mit ihr draußen war es ging ja immer so raus dann zack und nach 5-10 min war sie fertig und wollt dann auch wieder rein aber jetzt geh ich mit ihr raus dann pinkelt sie und dann hat sie eher interesse an irgendwelchen stöckchen oder essensresten die auf dem boden rumliegen :S woran kann das liegen .. ich bin echt am verzweifeln

...zur Frage

Warum pinkelt mein Welpe so viel?!

also mein kleines Welpen Mädchen ist jetzt 3 Monate alt und wenn wir mit ihr spazieren waren pinkelt sie kurz darauf in die Wohnung! Das sie beim spielen mal pinkelt klar dann vergisst sie das sie muss und lässt laufen aber sie pinkelt öfter kleine Portionen. Es ist Gott sei dank schon besser geworden, nur habe ich jetzt Angst das sie nie trocken wird weil meine Mama das nicht so toll findet wenn der Hund überall hin macht. Was glaubt ihr warum sie so oft pinkelt?

...zur Frage

an alle erfahrene Hundebesitzer:Probleme mit dem Welpen!

Hallo erstmal:)

Wir haben einen 8 Wochen alten Welpen,der noch nicht stubenrein ist.

Nun wollten wir es ihm langsam beibringen. Wir haben auch schon im Internet recherchiert und das Prinzip verstanden. Jetzt gibt es nur Probleme bei der Anwendung: Der Hund lässt sich vor dem Pinkeln nichts anmerken. Er wird nicht unruhig oder ähnliches,so das man nichts Beobachten kann. Er bleibt einfach stehen und pinkelt,was aber nicht als Anzeichen gedeutet werden kann,da er auch so oft nur stehen bleibt um beispielsweise was zu beobachten. Wenn wir bemerken,dass er schon pinkelt,ist es meistens schon zu spät um ihn raus zu bringen.

Könnte mir jemand ein paar Tippst geben?

...zur Frage

Welpen Rüde pullert noch immer wie eine Hündin

Hi, mein fast 7 Monate alter Hund pinkelt noch immer, während dem er auf 4 Beinen steht. Dauert das noch bis er nur auf 3 Beinen pinkelt oder muss ich ihm das beibringen?

...zur Frage

Hund pinkelt wenn man ihn berührt!

Hallo

Unser 3 Monate alter Chihuahua pinkelt sich jedes mal an, wenn man ihn berührt. Er ist immer extrem aufgeregt und hektisch. Sobald man ihn streichelt, lasst er es einfach laufen.. Warum ist das so?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?