Wellensittich spielzeug selber basteln?! =)

7 Antworten

Heimvögel brauchen auch außerhalb des Käfigs einen Aufenthaltsmöglichkeit. Ein Vogelbaum mit Naturzweigen kann zur gelibten Lebensinsel werden. Um den kleineren Blumentopf mit Draht senkrecht drei bis vier ungefähr 2m lang und 3cm dickr Äste oder Bambusstäbe befestigen. Den Zwischenraum zwischen den beiden Blumentöpfen zuerst mit Erde, dann mit Vogelsand füllen. Die Längste mit unteriedlichen Naturzweigen von 12 bis 20mm Durchmesser in mehreren Etagen verbinden. Die Zweige mit Bast an den Längsten befästigen. Nicht alle Zweige müssen exakt waagrecht verlaufen, der Vogel soll ja im Baum viel klettern. An verschiedenen Querästen ein Glöckchen und einen Spiegel so befestigen, daß der Vogel beides in Augenhöhe hat. Am besten dicht bei einer Astgabel, dort sitzt ein Wellensittich besonders gern. Die Zweige und die Bastverbindungen, ebenso wie im Käfig alle paar Wochen erneuern.

statt plastikstangen nimmt lieber äste, sammel welche und macht darauf sitzstangen, da freuen sich die füße von den wellis.

Richtig, Plastikstangen sind furchtbar und meistens viel zu dünn, ich hab richtig schöne dicke Äste.

0

Schön, dass du was selbst basteln möchtest und dich nicht für industriell hergestelltes spielzeug (mit Farb- und Giftstoffen) entschieden hast! ;) Nimm Äste, Zweige und Rinde (natürliche Umgebung! :D) -WICHTIG: nur für Wellis ungiftige Baumarten verwenden!!! (Informieren!!) -Durchmesser: Bis zu 5cm!!! Dürfen nicht mit den Krallen ganz umschlossen werden können! -Kein Material an Straßenrändern sammeln ->viel zu viele Giftststoffe :/ -Kein Kunststoff in Bändern -> kann Kropfentzündung verursachen -Sichere Bauweise = kein Verheddern darf möglich sein o.Ä.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. Viel Erfolg beim Bauen und viel Spaß für deine Wellis wünsche ich ;)

Meine liebten kleine Glöckchen-Bälle mit einem dünnen Draht in den Käfig gehängt. Dann noch - und das war kurios - eine Streichholzschachtel halb voll mit Hölzern (die Zündspitzen abgeknipst) auch in den Käfig gehängt, zwei haben wie die Verrückten dran rumgepult und sich viel damit beschäftigt.

Manchmal ist es aber auch gut, sich vor den Käfig zu setzen und mit ihnen leise zu reden. ;)