Welches ist das beste Puder zum mattieren?

13 Antworten

Ehrlich gesagt sind alle Puder ziemlich gleich. Die losen mattieren ein bisschen besser als die Kompaktpuder, aber dafür stauben die Kompaktpuder weniger.

Nimm einen transparenten Puder, egal von welcher Firma. Wenn du nach dem Puder noch Puderrouge verwendest, musst du unbedingt das ganze Gesicht pudern, denn Puderrouge lässt sich nur auf Puder gut verteilen. Wenn du Puderouge auf die gecremte Haut gibst, kannst du es nicht verblenden und es wird fleckig.

Wenn du feststellst, dass deine Haut tagsüber in der T-Zone wieder anfängt zu glänzen, nimm die sogenannnten "Oil Control"-Papierchen.

Es heißt übrigens der Puder, nicht das.

wahrscheinlich hast du ölige haut, allerdings finde ich das Puder alles cakey wirkt und trockene Stellen betont. Vllt solltest du dir eine matte Foundation kaufen

Also ich würde dir ein transparentes Puder aus der Drogerie empfehlen wie z.B. das Essende all about matt puder.Was du abpudern solltest kommt auf deinen Hauttyp an wenn du fettige Haut hast solltest du alles abpudern wenn du jedoch eher zu trockener Haut neigst solltest du es nur dort auftragen wo du es brauchst

Was möchtest Du wissen?