Muss das Make-Up den selben Farbton haben wie das Puder?

7 Antworten

also eigentlich ist es ja ganz klar dass er puder nicht viel dunkler oder heller sein darf als das make-up aber sollte er doch ein klein wenig heller oder dunkler sein strt es nicht man muss einfach darauf achten dass es unten beim rand des gesichtes keinen unterschied giebt von der hautfarbe des halses. ich empfehle dir aber einen pastellfarbenen puder einen transparenten dann ist es egal wie hell oder dunkel dein make-up ist aber es ist dann trotzdem ein schönes finish! viel glück ich hoffe ich konnte helfen deine xneverx

sollte es schon, weil durch hautfett verändert die farbe noch etwas, nimm auch etwas heller als deine haut, weil's ja noch nachdunkelt, aber niemals ein zu dunkles make-up tragen sonst siehst du aus wie ein keks :D

Am besten sollte das puder etwas heller sein, da bei öliger haut oder öligem makeup dunkle flecken entstehen können. Aber am besten ist transparentes puder(sieht weiß aus) denn es mattiert und kann man zu jeder Hautfarbe tragen. Ich hoffe ich konnte didir helfen 

Hahaha geil  :D

Du stellst die frage nochmal und beantwortest sie, na das ist doch was

0

Makeup und Puder sollten die gleiche Farbe haben wie deine Haut, ganz einfach. Außer, du hast sehr ölige Haut und die Sachen oxidieren stark an dir und werden dunkler, dann darf beides heller sein als dein Hautton weil es sich mit der Zeit anpasst.

Wieso wurde die frage nochmal gestellt? Die ist doch schon beantwortet...

Aber falls dus nicht verstanden hast: du kannst dir entweder transparentes puder kaufen oder eins in der farbe des make-ups. So generell noch: kauf lieber ein etwas zu helles als ein zu dunkles make up

Was möchtest Du wissen?