Welches Holz ist das teuerste der Welt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, BasischerHoerer!

Meines Wissens nach ist das Adlerholz das teuerste der Welt.

1 kg wird mit bis zu 50000 Euro gehandelt.

Noch teurer ist das daraus gewonnene Ätherische Öl. Je kg 1,5 Millionen Euro.

Das Holz selbst wird allerdings selten als Gebrauchsholz verwendet.

Das Öl wird eher im Medizinischen Bereich verwendet. Kosten ca .3,50 Euro pro Tropfen!

Auszugsweise aus:

http://www.aromapraxis.de/aromatherapie/aromatherapie/page129/page129.html

Lg,

Gerd

10 Daumen fuer einen Hoax. Liest man den Link weiter wird llar, das die Adlerholzgeschichte Tinnef ist.

0
@Rheinflip

Hallo, schlauer "Rheinflipp"!

Wenn es "Tinnef" ist, dass Adlerholz das teuerste Holz ist, dann lese doch mal diesen Link aufmerksam durch!

http://de.wikipedia.org/wiki/Adlerholzbaum

Der in meiner Antwort eingebundene Link wurde von mir auch nur "Auszugsweise" mit eingebunden und betrifft auch nur im Wesentlichen das Öl...!

NOCH gibt es das Adlerholz nämlich...!

Bitte erst sorgfältig recherchieren und dann kritisieren!;-)

Alles klar?

Gruß,

Gerdnrw

0
@Gerdnrw

Im von Dir in der ANtwort angeführten Link ist es klar ausgeführt, warum das "Adlerholz" als Hoax bezeichnet wird.

0
@Rheinflip

@Rheinflip: Nenne mir doch bitte die Passage in meinem 1. Link, der die Begriffe: Jux, Scherz, Schabernack; auch Schwindel (Hoax) rechtfertigt...!

Es geht im Grunde genommen doch um die Frage:

"Welches Holz ist das teuerste der Welt?

Nicht um den seltensten Baum, wie Du herausgefunden hast, nämlich "Wollemi Pine", welches ja ein Baum ist und im Übrigen bisher nicht dem Handel zur Verfügung steht...!

Das ist übrigens mein letzter Kommentar zu diesem Thema!

Lg,

Gerd

0

Hi, das Holz, aus dem angebl. das Kreuz Christi gefertigt wurde. Es gibt einige Splitter weltweit, die zusammen über eine Tonne ausmachen dürfte. Ansonsten extrem teuer: Agar (Aquilera-) Holz (Aquilaria malaccensis) und Schlangenholz (Brosimum guianense). Gruß Osmond http://weltderwunder.de.msn.com/history-gallery.aspx?cp-documentid=149939854 Zitat: Doch welche Reliquien sind Fälschungen, welche sind echt? Splitter vom Kreuz Jesu etwa waren stets ein Renner - und so gibt es heute Tausende davon. Zusammen ergäben sie eine mehrere Tonnen schwere Last, genug Material für eine Vielzahl von Kreuzen. Der Grund für diese wundersame Vervielfältigung war das Aufkommen regelrechter Reliquien-Manufakturen während des Mittelalters - denn die verehrten Gegenstände waren beliebte Geschenke an Klöster und Bischöfe

http://www.youtube.com/watch?v=yjtmdqw0fBs

Der Adlerholzbaum auch Agarbaum genannt liefert das Holz mit den Bezeichnungen: Adler-, Paradies-, Rosen-, Aloe-, Agallocheholz, Oudh oder Calambac, das ein äußerst seltenes und kostbares Räucherholz ist und in Indien, Kambodscha, Indonesien, Laos , Thailand und Vietnam erhältlich ist.

Adlerholz gibt es in einer sehr großen Geruchspalette zwischen balsamisch-süß, würzig-bitter und holzig-animalisch. Das essentielle Öl, welches aus Adlerholz gewonnen wird, ist ein komplexes Gemisch . Hochwertiges Adlerholzöl hat sowohl eine holzig-animalische, würzig-bittere als auch eine balsamisch-süße Geruchskomponente und kommt als Grade A Öl in den Handel. Fehlen eine oder mehrere Geruchskomponenten oder sind ausgeprägte Fremdnoten zugegen erfolgt eine Abstufung in Grade B, C oder D. Es gibt verschiedene Qualitäten (alle in gehobenen Preisklassen).

http://de.wikipedia.org/wiki/Adlerholzbaum

Was möchtest Du wissen?