Welches Holz eignet sich als Schneidebrett?

6 Antworten

heimisches holz wäre buche,es geht aber auch apfel/robinie und ähnlich harte und dann wären noch teak oder bambus.wichtig dabei es sollte hart sein sonst ist es schnell abgenutzt

jedes hartholz, dass richtig geschützt ist ist geeignet, d.h. am besten mit leinöl behandelt wurde. holz ist nicht hart genug um messer stumpf werden zu lassen, also immer hartholz nehmen. hier gibts auch welche zu kaufen: www.patchwood.de. beste grüsse

Du superfly,geh in den nächsten Baumarkt und nimm Buche oder Eiche! Das ist stabiles Holz woran kein Messer stumpf wird und auch mal nen Schlag mit nem Beil aushält! Nur nimm diese nicht so dünn wie ein Frühstücksbrettchen sondern so um die 3Cm dick!Die Oberfläche schleifst Du mit nem Schwingschleifer glatt,kann auch mit Hand nem Schleifklotz und 100Schleifpapier gemacht werden.Anschliessend leicht mit Olivenöl einreiben und das wars! Nimm kein Sonnenblumenöl oder ähnliches das wird ranzig! Olivenöl kommmt vom Strauch also vom Holz und bleibt wie es ist! Viel Spass beim schleifen und schneiden! Ach das Brett nur unter warmen Wasser mit sehr wenig Spüli reinigen! Nie in den Geschirrspüler!!!! Falls es unansehlich wird erneut schleifen und wie oben gesagt!

Nicht zu harte Hölzer, da sehr harte Messer (Japaner mit mehr als 60HRC) daran ausbrechen können, je weicher je besser. Wenn Du ein Brett sellbst machst achte darauf, daß Du die Stirnseite nimmst, (Mehrere zusammen leimen, dann sägen) da kommt zwar die Maserung desHolzes nicht oder komplett anderst zur Geltung, aber das Brett geht deutlich besser mit Schneidspuren um.

Wenn Du unbedingt mit Maserung möchtest (also normal geschnitten) ist Olive nicht schlecht, da der hohe Ölanteil des Holzes das Teil über längere Zeit gut aussehen lässt, ansonsten müssen die Teile immer nachgeölt werden.

Das kannst Du auch fertig kaufen, plan und poliert. Olive ist super, aber Du mußt es wirklich pflegen, reinigen, mal abschleifen und ölen.

0

Nimm Hainbuche. Das Holz ist wunderbar hart, Du bekommst es bei jedem Förster um die Ecke. Ausserdem ist es wesentlich billiger als Teak

Was möchtest Du wissen?