Jetzt im Ernst, zurück zu den Tomaten. Es geht nicht um das Schneiden von Tomaten, sondern um einen Schärfetest. Nimm eine normal harte Tomate und setze das Messer mit der Schneide auf. Zieh es dann ohne jede Kraft (!) durch. Wenn es sauber einschneidet, ist es scharf genug für jede Küchenarbeit.

...zur Antwort

Warum probierst Du es nicht aus? - Jeder hat doch seinen eigenen Geschmack. Viele Familien in Asien machen ihre Soyasoße selbst nach jeweils eigenem Rezept. Einfach proberen. Ein Tipp: Die helle ist salziger und färbt das Essen nicht. Salz erst beim Abschmecken!

...zur Antwort

Optimal nur mit Gas - ja, wenn der Brenner groß genug ist, dass auch die Seitenwände wenigstens unten von den Flammen bestrichen werden. Der Wok gehört in ein Kohlefeuer gestellt - er kommt ja aus Gegenden wo es weder Gas noch Elektrizität gibt und da ist er authentisch. Ich bin auch darauf hereingefallen - Wok von Silit, ein wunderschönes Teil. Kochen tu ich in der Pfanne und im Topf, servieren (wo's passt) im Wok und alle sind begeistert. Na ja.

...zur Antwort

Darab denken: Schon die Kartoffeln sind eigentlich zuviel - ich muß sie aber auch machen, weil meine Gäste Deutsche sind, die immer zu allem etwas dazu haben müssen. Was dazu gehört: Brot und sonst nichts. Und zu allem, weil das ein traditionelles Bauernessen sein könnte, ein ganz normaler roter Landwein, nicht zum Kosten, sonder zum Trinken.

...zur Antwort