Welchen Kleber sollte man verwenden um einen Gips Stuck an die Decke zu kleben?

1 Antwort

Kleben ist statisch null. Loch reinbohren, anschrauben, oder, wenn der Leuchter in der Mitte hängen soll, drei Löcher außen bohren, anschrauben. Messing- oder V4A-Schrauben verwenden, normale vermessingte Schrauben rosten in Gips auch ohne Feuchtigkeit, sieht nicht gut aus und hält nicht sehr lang.
die Schraubenköpfe mußt Du dann halt verspachteln.

Totaler quatsch!

0
@Taraa

@Taraa: Wenn Du Deinen Kommentar meinst, gebe ich Dir Recht. Der ist überflüssig.

0
@Taraa

@Taraa: dank für den außerordentlich qualifizierten Kommentar...
Nachteile des Klebens
Anspruchsvolle Umsetzung.
Die Herstellung einer Klebverbindung erfordert einen im Vergleich zu den anderen Verfahren höheren Aufwand, um eine gute Klebung zu erzielen.
Der Klebstoff und die Oberflächenvorbehandlung müssen auf die zu verbindendenen Werkstoffe abgestimmt werden, die zu erwartenden Beanspruchungen müssen bekannt sein. Wirkt auf ein geklebtes Bauteil dauerhaft eine statische Belastung ein, kann es aufgrund der geringen Zeitstandfestigkeit einiger Klebstoffe zum Kriechen und so zum Versagen kommen. Des weiteren sind die vorgegebenen Verarbeitungsschritte exakt einzuhalten.
Alterung. Wie jedes organische Material unterliegt auch der Klebstoff einer Alterung, welche die Gebrauchsdauer einer Klebung einschränken kann. Für die Alterung sind mechanische (statische und dynamische Kräfte), chemische (Feuchtigkeit, Lösungsmittel, Reinigungsmittel, Salze, Sauerstoff, ...) und physikalische (Wärme, UV- und andere Strahlung) Einflüsse verantwortlich.
Kontrollverfahren. Für eine bestehende Klebverbindung gibt es kein Verfahren, um zum Beispiel Festigkeit oder Verformbarkeit zerstörungsfrei zu prüfen. Diese Eigenschaften sind nur durch zerstörende Prüfverfahren an Referenzproben, die unter gleichen Bedingungen hergestellt wurden, zugänglich.
flächenbezogen mäßige Festigkeiten
Quelle: wiki
was Gips angeht:
Stuckgips: vorwiegend aus a-Halbhydrat; hohe Festigkeit, hoher Anteil an Kristallwasser.
Eisen, das mit Gips in Kontakt kommt, rostet schnell.
sinngemäß zitiert aus: http://www.malergutachten.de/html/body_mb_bc01.html

0

Was möchtest Du wissen?