Welchen CPU Kühler?

Gnurfy  16.03.2024, 23:02

Auf welchem Mainboard möchtest Du die 11900f überhaupt betreiben?

PCGaming937 
Beitragsersteller
 16.03.2024, 23:23

MSI MPG Z490 GAMING EDGE WIFI

5 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, ein Thermalright Peerless Assasin 120 SE oder bei langen, intensiven Aufgaben ein Deepcool AK620 sollten die CPU bändigen können.

Alternativ eine 360er AIO, die Intel Prozessoren sind generell Hitzköpfe.

Woher ich das weiß:Hobby – Leidenschaftlicher BIOS-Overclocker

Hallo

Deine CPU hat einen TDP von 125W, da reicht ein 230W Kühler dicke aus.

https://www.hardwareschotte.de/preisvergleich/Intel-Core-i9-11900KF-Box-BX8070811900KF-p22189279

LG

Harry

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – IT-Kaufmann und Maschinenbauer

MetalSonic88  29.03.2024, 16:14

Aber nicht wenn er übertakten möchte.

Und das möchten die meisten Nutzer.

1
heizfeld  29.03.2024, 16:35
@MetalSonic88

Übertakten hat seine grenzen ebenso die abgegebene Wärme. Dine CPU wird durch übertakten sicher keine 100% Mehrleistung bekommen, ebensowenig die doppelte ABwärme.

0
MetalSonic88  29.03.2024, 18:07
@heizfeld

Das ist mir schon klar aber meine geköpfte CPU i7 13700K schafft auf allen P-Cores konstant 5,8 GHZ ohne Thermische Drosselung.

Und das mit dem Deepcool Assasin 3 Kühler.

Habe beim CPU Kühler aber andere Lüfter eingebaut 2x Bequite Silentwings 3 (2200RPM)

Die Thermische Drosselung beim CPU, bekomme ich erst wenn ich auf 6.0 GHZ übertakte.

400 Megaherz mehr und das kostenlos ist schon eine Hausnummer.

Um z.B eine i9 14900KS zu übertakten geschweige denn diese überhaupt mit 6,2 GHZ Maximaltakt ab Werk zu betreiben bräuchte ich schon eine sehr leistungsfähige Wasserkühlung mit zusätzlichen Wärmetauscher(ist eine Art riesengroßer passiv Kühler wo das Wasser durchläuft).

Wie bei deinem Kühlschrank.

1
heizfeld  30.03.2024, 09:10
@MetalSonic88

Kostenlos? Ist dein Arbeitsaufwand nichts wert? Ich berechne 165€ die Stunde für meinen gewerblichen Einsatz:

0
MetalSonic88  30.03.2024, 11:17
@heizfeld

Übertakten ist kostenlos. Weilvich es selbst mache. Ich bekomme quasi die Mehrleistung dann geschenkt.

Das war damit gemeint.

Nein Danke deine Preise sind sehr saftig.

0
MetalSonic88  30.03.2024, 13:08
@heizfeld

Ich biete do etwas nicht gewerblich an, weil ich dazu ein Klein Gewerbe anmelden müßte.

Momentan mache ich so etwas nur für mich selbst.

0

In einem sehr gut durchlüfteten Gehäuse könnte das für die "F" ( Nicht die "KF" ) eventuell gerade so reichen auch unter längerer Dauerlast auf mehreren Kernen gleichermaßen im Maximum.

Notfalls drosselt die 11900F bei Überhitzung sonst automatisch selbst etwas herunter. Die 11900F ist in ihrer Abwärme immerhin noch deutlich entspannter als die 11900K(F) .


heizfeld  17.03.2024, 01:11

Der 11900 hat einen TDP von 125W, da reichen 230W aber dick aus.

0
PCGaming937 
Beitragsersteller
 16.03.2024, 22:49

Hallo ich habe einen Lüfter von BeQuit Modell: Dark Rock TF 2 reicht der aus?

0
Gnurfy  16.03.2024, 22:52
@PCGaming937

Hast Du einen Mini- / oder Slimline-PC als Grund, warum Du einen Top-Flow Kühler nutzen möchtest, bzw. musst?

Welches Gehäuse hast Du dazu?

0
PCGaming937 
Beitragsersteller
 16.03.2024, 23:13
@Gnurfy Aerocool Ore Saturn FRGB Midi-Tower, Tempered Glass - schwarz

und noch einen 120mm an der rückseite

0

Hol dir ein Dark Rock Pro 4.
Aktuell unschlagbar, weil der Neue Dark Rock Pro 5 gibt.

Der Unterschied an der Kühlleistung ist bei beiden gleich.

Teilweise gebraucht sogar Deutlich unter 50€ zu bekommen.

Schaue dir paar Youtube videos an.


MetalSonic88  29.03.2024, 16:12

Dieser Kühler ist gegen Deepcool Assasin 3 ein Kinderspielzeug.

0
Maik2325  29.03.2024, 17:10
@MetalSonic88

Und da beweist du das Leute wie du keine Ahnung von solchen dingen hast, geschweige googelst bevor du solche aussagen triffst?
EINMAL Googeln und habe deine Aussage widerlegt.
Kinderspiel? HA, wie ich dich auslache.

DCA3: Luftdruck 1.79 / 0.82 - Fördervolumen: 90,37 - DB Lautstärke: 29,5
DRP5: Luftdruck 2.48 / 1,83 - Fördervolumen: 116,6 - DB Lautstärke: 23.3

Und da könnte ich noch mehr reinschreiben.
Selbst bei Lüfterleistung von 50% und und und, bringt der DRP4/5 mehr werte als dein Deepcool.

Und du schwafelst hier von Kinderspiel? Das KIND , bist ja wohl du.
Echt, einmal googeln und solche Menschen wie dich, kann man für so eine aussage nur auslachen, das ich noch mit Beweisen widerlegen kann.

https://de.deepcool.com/products/Cooling/cpuaircoolers/Assassin-III-CPU-Cooler/2021/8555.shtml

https://www.bequiet.com/de/cpucooler/4466

0
MetalSonic88  29.03.2024, 17:50
@Maik2325

Du mußt nicht gleich fresch werden Freundchen!

Du Schlaumeier wußtest Du das man an diesen Deepcool Kühler auch andere Lüfter instalieren kann?

Ich hab den Zuhause instaliert.

Dann ist er eben ebenwürdig zum Bequite Silent Wings 4 Kühler.

Das Geld kann man sich sparen.

Ich habe an meinen Deepcool Assasin 3 Kühler Bequite Silent Wings 3 komplett dran.

Mein i9 13700K schafft geköpft mit diesen Kühler auf slken P-Cores 5,8 GHZ und es läuft alles sehr stabil!

CPU ist im 70 Grad Bereich.

0
MetalSonic88  29.03.2024, 18:16
@Maik2325

Da steht aber bei Bequite unter Technische Daten das dieser Bequite Dark Rock Pro 4 CPU Kühler nur 270 Watt TDP hat.

Der Deepcool Assasin 3 kann aber maximal 280 Watt TDP abführen.

Damit hast Du von uns beiden hier das Halbwissen.

280 Watt sind bei mir mehr als nur 270 Watt auch wenn es minimal ist.

Somit hab ich Recht und Du Unrecht.

Ich habe wiegesagt an meinen Deepcool Assasin 3 Kühler 2x Bequite Silent Wings 3 Lüfter die mit maximal 2200 RPM aufdrehen können.

0
MetalSonic88  29.03.2024, 18:22
@MetalSonic88

Ich meinte Bequite Dark Rock Pro 4 Kühler Vewuite Silent Wings 4 Kühler ist somit falsch.

Bei der CPU die ich habe meinte ich i7 13700K anstatt i9 13700K.

0
Faultier2917  17.03.2024, 01:13

Wo gibt's den neu unter 50€? Auf Geizhals stehen gerade 90€.

0
Maik2325  17.03.2024, 02:14
@Faultier2917

Ich habe NIE etwas über NEU gebrauchen.
In meiner Antwort/Beitrag habe ich geschrieben:
"Teilweise gebraucht sogar deutlich unter 50€ zu bekommen"
Bei Ebay kann man ihn gebraucht für ~45€ (sortieren nach Preis->Günstig - Sofortkauf).

Bei Bieten gehen diese Lüfter sogar für ca 30-50€ weg.
Meinen dritten (baue hier und da rechner zusammen) habe ich zb für 29€ gebraucht gekauft.
Wenn du ihn also gebraucht (wo auch alles dabei ist), ihn für 50€ oder weniger bekommst ist das Top.

Neu bekommst du ihn aktuell ab79€ (idealo)
Aber den Dark Rock Pro 5 gibt es aktuell ab 99€, daher sinkt der Preis bei Ebay etc. für den DRP 4 deutlich. Also zuschlagen.

0
PCGaming937 
Beitragsersteller
 16.03.2024, 23:29

Wieviel TDP braucht man denn ca

0
Maik2325  16.03.2024, 23:36
@PCGaming937

Es sidn zwar laut Hersteller 65W TDP angegenen, aber laut Tests usw. Kann sich die CPU deutlich mehr können, da kommen schon mal bis zu Max 225Watt TDP (PL2) können.

Du brauchst, sofern ein Luftkühler der bis zu 225 Watt abtransportieren können.

Hierbei sei aber gesagt, das 225W wohl kaum vorkommen, es sei denn du machst Benchmark Tests, renderst über die CPU etc.

Ich selber habe ein 5800X3D in 2 Rechnern.
Diese CPU´s sind Hitzemoster.
Daher habe ich den Dark Rock Pro 4 gekauft (vor knapp 2 Jahren).
Da die Kühlleistung vom Dark Rock pro 5 eigentlich gleich sind (siehe YouTube Tests).
Und aktuell ist der DRP 4 Unschlagbar was den Preis angeht.
Etwas knifflig in der Installation aber das bekommt man hin

0

Kaufe dir Deepcool Assasin III der kühlt deine CPU bis auf 280 Watt herrunter!

Ich verkaufe zufällig noch so einen Luftkühler.

Das ist Highend und kein 0815!

Woher ich das weiß:Hobby