Welche Vorlauftemperatur bei Gasbrennwertgerät mit Fußbodenheizung?

3 Antworten

... und wir finden keine Bilder .. Abgesehen davon: Bei einer FB-Heizung sollte die Vorlauftemperatur immer möglichst niedrig, gerade bei einer Brenntwertheizung, um im Nutzbereich der Latentwärme ( sog. 2. Brennwertnutzen) zu bleiben.

Also: Try & Error ... zu mal auch keiner die übrigen Bedingungen kennt.

mehr wie 30 Grad sollten es auf keinen fall sein, aber so 3 grad über der gewünschten raumtemperatur sollten es mindestens sein.

lg, Anna

43

Oh da schau her, die Anna trifft es ziemlich gut! Meine FBH regelt per Selbstbau-Mikrocontroller etc auf +/- 1 Grad genau Wohnzimmer auf 21 Grad.
Um diese bedienen zu können wird mindestens 24 Grad Wärmepuffer in der Estrichmasse (also Fussbodentemperatur von 24 bis 25 Grad benötigt.

Was oft nicht mit erwähnt wird ist auf welcher Stufe die Pumpe laufen sollte, denn das hat mit Einfuß auf die Vorlauftemperatur. Auf niedriger Stufe kann VL schon gut über 30 Grad kommen.

0

So niedrig wie möglich so hoch wie nötig

43

nichts sagender Käse. Nenne konkrete Zahlen oder Bereich von bis, oder schweige.

0
38
@realistir

Konkrete Zahlen hätte man wenn einem die heizlast Berechnung vorliegen würde.

Wir kennen weder den Fussboden Aufbau, den dämmstandard noch die auslegungs Temperatur oder den verlege Abstand.

0
43
@Kiboman

Das braucht man Alles nicht zu kennen wenn es um ungefähre Werte der Vorlauftemperatur geht, denn erstens geht es um Fussbodenheizung, zweitens schwankt die selbst bei deinen unbekannten Werten nicht um 50 Prozent.

Du begreifst sehr wenig. ;-) Die Estrichmasse in denen die Heizschlangen liegen sind wie ein Wärmespeicher. Wenn der mal sinngemäß aufgeladen genügt es, Wärmeverluste aus zu gleichen.

Es genügt, wenn diese Estichmasse eine Temperatur von 25 Grad hat. Dafür werden keine 50 Grad Vorlauf benötigt.

0

Hilfe zur Vorlauftemperatur Junkers Gastherme?

Guten Morgen,
ich suche jemanden der sich mit einer Junkers Gastherme mit dem Regler FW100 auskennt.
Wir haben im Erdgeschoss Fußbodenheizung und in den beiden oberen Etagen normale Heizkörper. Leider stellt sich die Vorlauftemperatur immer nur auf etwa 25-30Grad was für die Fußbodenheizung ok,aber für den Rest echt zu wenig ist.
Ich kann zwar die Heizung an dem Knopf auf Bild zwei auf wärmer drehen,aber das hält nur kurz an und mehr als lau wird da kein Heizkörper. Und im Bad wäre es schon schön wenn es zur kalten Zeit etwas warm wäre.
Ist ein Mietobjekt und ich hab da keine Ahnung von,befürchte aber das beide Heizungen an einem Kreislauf hängen und das alles andere als gut ist. Soviel hab ich schon mal rausgefunden.
Vielleicht kann ja jemand helfen.
Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Welche Vorlauftemperatur

Hallo, ich hab da mal ne Frage. Wir haben eine Vaillant turbotec Gasheiztherme mit Fussbodenheizung und Raumtemperaturregler im Erdgeschoss und normalen Heizkörpern in der oberen Etage. Nun frage ich mich,welche Vorlauftemperatur am besten einzustellen ist, da die Bodenheizung ja eine geringere benötigt als die normalen Heizkörper. In der Bedienungsanleitung habe ich bloss gefunden, das man die Vorlauftemperatur auf Anschlag drehen soll wenn man ein "Regelgerät" hat, weil sich die Vorlauftemperatur angeblich automatisch durch das Regelgerät einstellt. Ist damit der Raumteperaturregler gemeint? Habt Ihr irgendeine Ahnung bzw. Tipps dazu? Danke im Voraus

...zur Frage

Wintergarten, WIE Fußbodenheizung in Betrieb nehmen?

Hallo, haben einen Wintergarten mit Fußbodenheizung (6 Jahre alt), bisher aber selten im Winter genutzt. Es ist ein Raumthermostat mit Zeitsteuerung vorhanden, dieses steuert eine Umwälzpumpe. Die Vorlauftemperatur kann ich per Hand regeln. Wir haben nun 0 Grad Außentemperatur und 4 Grad im Wintergarten. Muss ich beim einschalten irgendwas beachten, ohne etwas zu beschädigen (Estrich/Fliesen) ? Wieviel Zeit muss ich einplanen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?