Welche Unterschiede bestehen zwischen Esssucht und Binge Eating?

3 Antworten

Hallo,

Binge Eating beschreibt die Form der Esstörung, die durch sehr starke Fressanfälle, aber ohne Erbrechen, gekennzeichnet ist...es werden etliche Kalorien anfallartig in einem Rutsch zu sich genommen. Bei einer Essucht wird generell ständig viel gegessen, aber es ist nicht durch das Anfallartige gekennzeichnet. Da liegt der Unterschied. Liebe Grüße!

also, Binge Eating ist diesselbe Krankheit wie Essucht.

"Binge Eating" kommt aus dem engl. und ist mittlerweile die gängige medizinische Diagnose, die Bezeichnung "Esssucht" ist eher umgangsprachlich.

...würde es schon als ein und dieselbe Störung ansehen. Mit deutscher, bzw. englischer Bezeichnung.

http://www.gesundheit.de/ernaehrung/essstoerungen/esssucht-binge-eating-disorder/index.html

Du scheinst deinen eigenen Link nicht gut durchgelesen zu haben - da steht nämlich: "Im Unterschied zu Menschen, die an Binge Eating leiden, zeigen BulimikerInnen Purging-Verhalten, fasten oder betreiben übermässig viel Sport. Diese Verhaltensweisen sind «Gegenmassnahmen» zur erhöhten Kalorienzufuhr und sollen einer Gewichtszunahme entgegenwirken. Solche Gegenmassnahmen fehlen beim Binge Eating."

O.k. - sorry - da habe ICH wohl was falsch verstanden...

0
@mia68

Er dachte, du hättest Bulimie und Binge Eating verglichen.

0

Was möchtest Du wissen?