Welche Partei ist am linkesten, welche am rechtesten, oder sind das überholte Begriffe?

10 Antworten

Bin jetzt zu müde, um alles durchzulesen, aber bei dem Stichwort mußte ich einfach noch einhaken -

Ja, Du hast es erkannt, das sind überholte Begriffe.

Sie dienen nur noch der Polarisation und damit der Manipulation des Stimmviehs.

Wirtschaftlich gesehen ist am weitesten,, links" die linke 

,,rechts " wohl die FDP 

Zumindest von den genannten 

Gesellschaftlich und auch vom Gesamtpaket und der letztendlichen Auswertung stehen ganz,, links " Linke und Grüne 

Ganz,, rechts " Die NPD 

Zumindest von den genannten 

links´´ und ,,rechts´´ sind ( wenn man von ihrer historischen Entstehung absieht ) zwei Vage Begriffe, die gerne mal zur Meinungsmache genutzt werden oder bei denen versucht wird Parteien und Menschen stumpf in eine Schublade zu stecken oder diese Begriffe einheitlich und genau zu definieren.

,,linke´´ und ,,rechte´´ Punkte existieren in den meisten Parteien und Menschen. Sowohl wirtschaftlich als auch gesellschaftlich ( was den Haupt-Ausschlag gibt. )

dort gibt es zig Untergruppen und Spektren, von Extrem über Radikal bis hin zu den moderaten etc.

,,linke ´´ wirtschaftliche Punkte währen sozialstaatlichkeit, Gleichheit, evtl sozialistische oder gar kommunistische Einflüsse oder Systeme, Eingriff bzw stärkeren Eingriff in die Wirtschaft.

Gesellschaftlich währen es internationalität, weniger Augenmerk auf die eigene Kultur, weniger kritisch bei Zuwanderung ( Achtung: nur weil jem eher ,,links´´ ist, heißt das nicht dass er diesen Punkt vertreten muss, es ist lediglich die ,,linke ´´ Seite dieses Themas, möglichst viel Fortschritt, wenig Grenzen, Gleichheit etc.

,,rechte ´´ Punkte grob das Gegenteil, wobei wir hier bei beiden Seiten von den moderaten und demokratischen Punkten sprechen.

ob jem oder eine Partei am Ende mehr ,,links´´ oder mitte oder ,,rechts ist , zeigt einfach der Querschnitt oder das Gesamtpaket.

Eine ,,linke´´ Partei kann auch ,,rechte ´´ Punkte vertreten, egal ob W oder G, andersrum genauso.

In anderen Ländern ist es deutlich stärker gemischt als z.B. in Deutschland.

von links-konservativ über liberal-konservativ bis zu rechts-konservativ

über linksnational bis hin zu links-nationalistisch oder rechts-nationalistisch ( wobei sich das eher auf den grad der Wirtschaft beschränkt, ähnlich wie bei den links und rechts-konservativen Formen.

Ein klassisches, gemischtes Bsp. war die KPdSU und die jetzige KPdRF in Russland als links-nationalistische Partei.

Also kurz um: nur weil man vlt. eher ,,rechts´´ ist, schließt das ,,linke ´´ Meinungen nicht aus und andersrum auch nicht

in Deutschland, von links nach rechts: Linke, Grüne, ( dann mit eher Tendenz zur Mitte ) sPD , wobei historisch eher noch mehr links) , FDP ( hier beginnt ab einem gewißen Punkt langsam eher ,,rechts´´ ) , die CDU/CSU ( auch wenn sie aktuell auch mehr mitte und Tendenz nach ,,links´´ teils haben als sie es historisch und eigentlich haben ( sollten ) und dann die AFD

um nur die zu nennen die im BT sind

es gibt viele Parameter an denen du Parteien messen kannst

Wirtschaftlich liberal - konservativ (FDP, AFD - Linke, NPD)

Gesellschaftlich liberal - konservativ (FDP, Grüne, Linke, - CSU, AFD, NPD)

man könnte dann noch nach dem Nationalismus, der Gewichtung von Ökologie, der Gewichtung von Religion, etc. differenzieren. Die Parteien würden da immer wieder etwas anders abschneiden und sind auch schwer zu verallgemeinern da es in jeder Partei unterschiedliche Strömungen gibt.

die Einstellung zur Gesellschaft wird meist als links und rechts beschrieben wobei links für liberal und rechts für konservativ steht, aber das ist alles ein bisschen schwammig und wird dementsprechend auch oft unpassend verwendet.

Oft wird links und rechts aber einfach nur genutzt um andere Menschen schnell ab zu urteilen und in Schubladen zu stecken.

Was möchtest Du wissen?