Welche Muskeln trainiert man mit der Liegestütze?

13 Antworten

Hallo! Zunächst : Du hast über 600 Muskeln und bei allen Übungen arbeiten kleine Muskeln mit. Durch Liegestütze trainierst Du hauptsächlich den Trizeps und die Brust.  Der Abstand der Hände bestimmt welche dieser Muskelgruppen mehr angeregt wird.  Kleiner Abstand - mehr Trizeps. Großer Abstand - Brustmuskeln.

 Durch Varianten kann man auch andere Muskelgruppen stärker einbeziehen. So trainieren "Indische Liegestütze" auch die Schultern recht gut.

 Wichtig : Wer den Trizeps trainiert sollte den Bizeps nicht vergessen - und umgekehrt. Es entstehen sonst ungesunde Dysbalancen. Darunter versteht man die Verkürzung einer aktiven Muskelgruppe (Agonisten) bei gleichzeitiger Erschlaffung des muskulären Gegenspielers (Antagonisten).

Viel Erfolg

Wenn du die Hände weiter auseinander stellst, trainierst du vor allem die Brustmuskeln. Stehen sie näher zusammen- etwa schulterbreit- sind die Trizeps dran. Daher deine verschiedenen Eindrücke, acht mal drauf!

Eigentlich ist die Antwort ganz einfach: Die Art der Liegestütz bestimmt auch die Gruppen, die am meisten beansprucht werden. Da kommt es auf Faktoren an, wie bspw. dem Abstand der Hände, etc. Mit Worten ist das schwer zu erklären. Schau dir das Video mal an, wenn du noch wissen willst, welche Muskeln wann beansprucht werden.

http://www.gutefrage.net/video/welche-muskeln-beim-liegestuetz-trainiert-werden

Soweit würde ich allem zustimmen, aber merk dir für die Zukunft: Arme bei Liegestütz nie durchstrecken, sieht in deinem Video verdächtig danach aus. Das ist schlecht, weil dadurch die Spannung und somit auch ein Teil der Belastung aus dem Arm / der Brust genommen wird und der Trainingseffekt teils verloren geht.

0

Was möchtest Du wissen?