Welche Klebebänder isolieren wieviel Volt?

6 Antworten

Wenn nicht ausdrücklich Isolierband drauf steht (bzw eine Spannungsfestigkeit angegeben ist), ist es nicht als Isolierband zugelassen. Bei Isolierband steht zudem die Spannungsfestigkeit / Lage drauf. Bei guten ist es 1kV / Lage. Es gibt auch extra islolierendes Schweißband. Das ist so Gummiartig und verschweißt sich beim umwickeln miteinander, um besonders dicht zu werden.

Alle anderen Bänder sind als Isolierband ungeeignet bzw nicht zugelassen, selbst wenn sie isolierend wirken. Zudem ist Isolierband auch keine geeignete dauerhafte Lösung. Ggf als zusätzlicher Schutz bzw max für provisorische Maßnahmen, um kurzfristig vor der größten Gefahr zu schützen. Aber damit etwas betreiben soll man nicht. Dafür gibt es andere Lösungen wie Klemmdosen, Schrumpfschlauch, Reperaturmuffen ect...

Nichts davon ausreichend.

Isolierband ist dazu da, um Kennzeichnungen innerhalb der Elektrik vorzunehmen (da es schwer brennbar ist, nicht leitet usw. Ducktape und Pflasterband haben dagegen im Verteilerkasten nix zu suchen). Damit kannst du dir eine farbige Markierung an deine NYMs machen oder irgendwas am Gehäuse mit markieren. Evtl. noch mit einem Filzstift draufschreiben. Mehr nicht.

Es ist, sofern der Hersteller es nicht eindeutig hierfür vorsieht, nicht dazu da, um anstelle fehlender Isolation verwendet zu werden. Wird gerne gemacht, da "Isolierband" vermuten lässt, dass es dafür gemacht sei. Es ist aber falsch und gefährlich.

Keines der Klebebänder eigent sich dafür.

Woher ich das weiß:Hobby

eigendlich 0 volt solang der hersteller keine angaben macht.zumindest hat keines eine zulassung und ist gefährlich und jeder fachmann sagt murks dazu

Was möchtest Du wissen?