Handynetzteile parallel schalten auf 5V 6A?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Reihenschaltung ist kein besonderes Thema, die Teile sind potenzialfrei. Sie parallel zu schalten könnte schwieriger werden, denn ob das auch problemlos klappt, hängt von der inneren Schaltung ab.

Die Ausgangsspannung ist nie exakt gleich, daher wird zuerst das Netzteil belastet, was die höhere Spannung liefert, von Ausgleichsströmen mal ganz zu schweigen.

Lesetipp dazu: https://www.gutefrage.net/frage/zwei-usb-netzteile-paralell-schalten

Eine Reihenschaltung sollte gehen, wobei der maximale Strom der Strom des kleinsten Netzteiles ist. Eine Parallelschaltung geht nur, wenn beide Netzteile dafür geeignet sind (am Einfachsten ist eine Diode jeweils vor dem Ausgang, damit keine Rückströme fließen können). Sind sie nicht geeignet und Du hast beispielsweise zwei merklich unterschiedlich große Netzteile parallel, so kann (und wird wohl auch) der Ausgangskreis des Kleineren, wenn es ungeschützt ist, vom Größeren überlastet werden. Das tritt insbesondere dann auf, wenn das Kleinere nur geringfügig weniger Ausgangsspannung als das Größere hat: Dann hast Du schon Deinen Rückfluss.

Mfg

geht...

allerdings solltest du das ganze nicht auf anschlag belasten, da die netzteile, auch wenn sie gleichen typs sind ganz leicht unterschiedliche elektrische eigenschaften haben. so könnte es sein, dass eines der netzteile härter ackern muss, als die anderen.

so grob übern daumen gepeilt würde ich nicht mehr wie 5 ampere auf dauer ziehen.

lg, Anna

Was möchtest Du wissen?