Welche Fremdsprache lernen Kinder in Großbrittanien in der Schule?

10 Antworten

Hängt bei der Schule, welche Sprachen gelernt sind. Jeder beginnt im ersten Jahr der Secondary School mit einer Sprache - früher war es immer Französisch - und dann 2 Jahre später, wenn der Schuler dafür gewählt hat, mit einer zweite; früher war die zweite Sprache fast immer Deutsch, aber seit 50 Jahren oder so ungefähr kamen auch Russisch und Spanisch; jetzt ist oft auch Mandarin oder eine andere Chinesische Sprache gelehrt.

Theoretisch lernen sie Französisch oder Deutsch oder Spanisch. Tatsache aber ist, dass an den meisten Schulen in Großbritannien eine Fremdspache nur für ein Jahr Pflicht ist. Man kann also fast, ohne Fremdsprachen zu lernen, zum Schulabschluss kommen.

Es ist auch eine Tatsache, dass die Qualität des Fremdsprachenunterrichts in GB  meist schlecht ist. (An einigen Privatschulen sieht die Situation besser aus.)

Folge: Die meisten Briten sprechen keine Fremdsprachen und verlassen sich darauf, dass "die anderen" zumindest etwas Englisch können.

Also wir Deutschen haben es doch eigentlich ganz gut, da wir schon eine schwierig zu lernende Sprache von Anfang an beherrschen ohne büffeln zu müssen, während andere sich daran die Zähne ausbeißen. Wir müssen dafür zwar englisch lernen, aber das ist ja im Vergleich eine ziemlich einfach zu lernende Sprache. Deshalb beneide ich Kinder aus England und USA nicht all zu sehr. Meine Verwandten in den USA lernen meistens Spanisch und dann französisch oder sogar deutsch als zweite Fremdsprache. Latein oder gar russisch ist dort glaube ich nicht ganz so angesagt wie hier. In UK dürfte es ähnlich aussehen.

Super, danke, das werd ich ihr ausrichten !!

1

Was möchtest Du wissen?