Koreanisch als Fremdsprache, oder nicht?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

Koreanisch lernen weil.. 67%
Andere Sprache lernen wie.. 33%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Koreanisch lernen weil..

Die Schrift und Aussprache kannst du innerhalb einer Woche lernen.

Da verwechseln deine Eltern das mit Sprachen wie Japanisch, die in dem Fall weitaus schwerer sind.
Spanisch oder Portugiesisch kannst du leicht lernen, und doch auch in der Schule. Bei mir kann man zumindest die Fremdsprache noch einmal neu lernen. Vor allem Spanisch ist sehr ähnlich mit dem Deutschen und sehr einfach zu lernen. Du wirst wahrscheinlich das fließend lernen und danach noch reichlich Zeit für Koreanisch haben, wenn du dich intensiv damit beschäftigst.

Probier es wenigstens. Koreanisch ist von allen Asiatischen Sprachen meiner Meinung nach noch die einfachste. Und eine Asiatische Sprache zu lernen ist doch immer gut. Dann kannst du ja auch deinen Kulturhorizont erweitern, wenn du irgendwann dorthin reisen willst.

Koreanisch lernen weil..

die Sprache ist nicht schwer. Es gibt kaum mehr Schriftzeichen als in unserem Alphabet. Die Schrift ist "modern" und in 1-2h kannst du die Schriftzeichen alle! Die Grammatik wirkt Anfangs schwierig und gewöhnungsbedürftig, aber einmal den Durchblick erlangt, ist es 1000x leichter als Deutsch.

Koreanisch lernen weil..

Hey :)

Wenn du die Sprache wirklich lernen willst und dir auch Mühe gibst, dann schaffst du das!

Lass dir von anderen Leuten nix einreden und mach das was du gerne tun würdest!

Man muss nicht immer das tun was vielleicht am besten wäre sondern was man selbst am liebsten tun würde ;)

Lg

Koreanisch lernen weil..

Wie die anderen schon sagten: du WILLST Koreanisch lernen, deshalb solltest du auch Koreanisch lernen und nicht irgendwas anderes.

Ich habe selbst mehrere Sprachen gelernt und kann dir daher sagen, dass es genau nichts bringt eine "wichtige/sinnvolle" Sprache zu lernen, wenn dich die Sprache und Kultur nicht interessieren. Du wirst diese Sprache dann nämlich nie richtig können.

Wenn du aber Interesse hast, beschäftigst du dich mehr damit und lernst sie viel schneller. Eine Nischensprache so richtig gut zu können hat auch einen Wert am Markt, aber Sprachen lernen bringt dir sowiesi viel mehr, als nur bessere Jobaussichten: du lernst andere Denkweisen kennen, wirst flexibler, tauchst in eine ganz andere Welt ein.

Und so schwer ist Koreanisch wirklich nicht - schon gar nicht die Schrift. Aber bitte such dir eine ordentliche Möglichkeit zb Unisprachkurse (werden derzeit tlw online abgehalten), nicht irgendwelche Apps. Das gilt für alle Sprachen.

Andere Sprache lernen wie..

Selbstverständlich kannst du in deiner Freizeit versuchen, die koreanische Sprache zu erlernen, wenn du dich so sehr dafür interessierst. Aber die Sprache wird dir im eigentlichen Leben nicht viel nutzen.

Natürlich bringt es sich nicht, wenn man sich irgendwelche Sprachen reindrückt, die einen nicht interessieren, aber gibt es neben der koreanischen, eine andere Sprache die dich interessiert?

Gruß! c:

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?