Welche Anhängerkupplung für den Mitsubishi ASX?

5 Antworten

ich nehm immer die starre wenn es eine gibt.ist massiver und vor allem günstiger.solang dich das ding hinten nicht stört kannst die starre nehmen.hab an meinem auto eine abnehmbare nimm sie nie ab denn ich brauch sie bestimmt jeden zweiten tag.gab aber leider nur die abnehmbare

das ist Geschmackssache. Eher unsichtbar dann mit abnehmbarem Kugelkopf, wir lagern hier die AHK für den Hersteller

https://www.amazon.de/Westfalia-340092900113-WESTFALIA-Anh%C3%A4ngevorrichtung/dp/B00DQ7K77K/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1530370455&sr=8-3&keywords=anh%C3%A4ngerkupplung+mitsubishi+asx

Wir hatten mal Fotografen da des Herstellers, für A. haben die alle Kupplungen fotografiert

Die feste Kupplung ist natürlich günstiger, noch teurer die elektropneumatischen AHK für Neuwagen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nimm eine Starre AHK, dann brauchst du dich nicht auf den Boden niederknien und den Kugelkopf einfummeln. Außerdem hast du immer einen Rammschutz dabei, damit meine ich wenn dir mal jemand beim Einparken hinten auffährt bist du geschützt.

ich habe auch eine Starre, die ist Stabil und immer einsatzbereit. Ich weis nicht was du dann für einen WW anhängen willst aber wenn es einer mit Antischlingerkupplung ist solltest du den Kugelkopf immer mit einer Kappe abdecken damit nicht zu viel Rost daran entsteht.

Nur eine Sauberer, Fettfreier Kugelkopf ist bei einer Antischlingerkupplung wirksam!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ahk als hinterer rammschutz ist ganz schlecht. Wenn dir da jemand drauf fährt hast du sofort einen schaden am fahrzeugrahmen, ergo hohe kosten. Dazu hat man eine Stoßstange die für sowas extra entwickelt wurde und als “sollbruchstelle“ dient.

Ansonsten würde ich auch für die feste ahk plädieren, günstiger.

Wichtig ist das du eine voll belegte 13 polige steckdose anbauen lässt. Bei vielen werkseitig verbauten sind nicht alle pole belegt, so das man zb kein dauerplus im ww hat.

0
@howard67

So war das auch nicht gemeint, als Rammschutz und deshalb habe ich ja auch geschrieben beim Einparken und brettert ja keiner mit 50Km/h drauf.

13Pole ist klar, deshalb habe ich meine AHK selbst angebaut damit alles stimmt, in der Werkstatt wird das oft auch nicht gemacht, außer man sagt es AUSDRÜCKLICH. Und dann muss man es trotzden nochmal überprüfen.

0

Ich habe bei meinem eine Starre genommen. Muss damit immer Pferde zeihen und bin damit voll zufrieden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du nur ein, zwei mal im Jahr den Wohnwagen damit ziehen willst, ist die abnehmbar die bessere Wahl, die starre macht dein Auto noch länger als es eh schon ist. Zudem kann die starre zu Fehlfunktionen bei der Einparkhilfe führen. Bei abnehmbaren Anhängerkupplungen ist das Fehlverhalten nicht zu erwarten - habe ich hier in den Anleitungen und beim Hersteller Westfalia gelesen: https://www.kupplung.de/anhaengerkupplung/mitsubishi/asx/ga-w/

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?