Welche Alltage chemische Reaktionen kennt ihr?

6 Antworten

Wenn ich mich wasche/dusche bleibt ein schmierigen Belag im Waschbecken/ in der Badewanne weil der Kalk im Wasser sich mit der Seife zu Kalkseife verbindet.

Darum verwende ich Seife auch nur in meiner Wohnung beim Duschen und nicht auf Reisen, weil an den meisten Orten das Wasser klakiger ist als in meiner Wohnung.

Um Klackrückstände zu lösen, auch beim Haarewaschen und Wäschewaschen, verwende ich (Apfel)Essig, weil die enthaltene Säure Kalk löst.

Noch was:

Für meine Gesundheit trinke ich manchmal als Kur am Morgen auf leeren Magen warmes Wasser mit dem TL Speisesoda in das ich den Saft einer Zitrone gebe.

Das Speisesoda reagiert ur heftig mit der Zitronensäure und produziert ur viel CO²❗ Darum gebe ich immer zuerst das Speisesoda mit dem Zitronensaft in das Glas und erst wenn es nicht mehr schäumt kommt das Wasser dazu - sonst gibt's ne Sauerei und ich muss gleich in der Früh in der Küche putzen 😜

Noch ein Nachtrag nach ca. 10 Minuten:

Das Speisesoda mit Säure CO² produziert, wird auch beim backen von Brot und Muffins, ... ausgenützt weil durch das Gas der Teig locker wird. Darum heißt Speisesoda im Englischen Backingsoda.

Backpulver enthält darum Speisesoda und kristalline Säuren die miteinander reagieren wenn sie nass werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Verbrennung (etwa einer Kerze) beispielsweise.
Oder die Kompostierung


wienerTina  19.10.2023, 13:48

Kompostierung ist gut 👍

1

Theoretisch besteht dein Körper auch aus gewissen chemischen Reaktion, welche zu lange dauern würden das hier jetzt alles augzulisten.

Stichpunkt Neurologie


Trifi07  19.10.2023, 13:42

Naja beim Wasserkochen verändert sich nur der Aggregatzustand (flüssig in gasförmig), es ist allerdings keine Reaktion

2
Trifi07  19.10.2023, 13:56
@IZenMoenchI

Hab ich bereits geschildert. Sollte auch nicht angreifend sein :)

0
IZenMoenchI  19.10.2023, 14:01
@Trifi07

Tatsache..mein Fehler.Danke für das Korrigieren, habe es entfernt.

0

Wenn etwas verbrennt (Essen zum Beispiel).

Ja, trinke gerne mal was und bekomme dann Magendruck wegen zu viel Magensäure. Nehme dazu Bullrich Salz (Natriumhydrogencarbonat), das neutralisiert die Säure :)