Web.de Freemail Datenschutz?


18.05.2020, 15:35

Ich habe nun in den Datenschutzerklärungen gelesen, dass:

“Bei einer vom Nutzer ausgesprochenen Kündigung erfolgt eine sofortige Löschung aller Bestandsdaten bzw. die Löschung des Accounts, soweit dieser keine gesetzlich längeren Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.“

Damit versteht sich doch, dass die Daten, um welche es mir geht (z.B. hinterlegter Name und Anschrift) sofort nach der Kontolöschung auch vom Server gelöscht werden, oder?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Datenschutzerklärung ist diese Adresse angegeben: "datenschutz@webde.de".

Nach meiner Erfahrung antworten die nicht auf Anfragen, die an "info@web.de" gehen, obwohl sie es eigentlich müssten. Allgemein ist ihr Service im Zusammenhang mit der Ausübung von Datenschutzrechten nicht besonders gut.

Ein Account inklusive der Daten müsste man aber auch einfach in den Konto-Einstellungen löschen können.

In Art. 17 DSGVO heißt es:

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden [...]

Erfahrungsgemäß kann das ein paar Tage bis Wochen dauern, dann sollte aber alles weg sein.

"Soweit dieser keine gesetzlich längeren Aufbewahrungsfristen entgegenstehen."

Das müsste aus finanzrechtlichen Gründen der Fall sein, wenn du z. Bsp. einen kostenpflichtigen Vertrag mit web.de eingenangen bist, also Geld geflossen ist, dann müssen die nur deine Kontaktdaten eine gewisse Zeit speichern, sonst nicht.

Woher ich das weiß:Hobby – Interessierter für Datenschutz, Recht und Netzpolitik

Der Account wurde von mir schon vor einigen Wochen gelöscht. Ich habe das ganz regulär über die Löschfunktion des Mail-Postfachs gemacht. Sollte also alles weg sein, oder?

0

Ja. Zwar wohl nicht sofort, aber die machen das.

Was wäre deine Einschätzung, wie lange das dauert?

0
@User39687

Kommt auf deren Löschkonzept an. Da die Daten dort aber sowieso verschlüsselt ligen kann dir das eher egal sein.

Du hast natürlich auch das Recht deine Daten löschen zu lassen. Schreib sie an, fordere das und die erklären dir ganeu, wann sie das machen.

1
@qugart

Tatsächlich habe ich schon versucht, jemanden dort zu erreichen unter ihrer info-Adresse. Allerdings wurde ich dort auf den kostenpflichtigen Anruf oder die kostenpflichtige Kontakt-Adresse verwiesen. Ich wüsste also nicht, wo ich mich sonst melden sollte, ohne etwas dafür zu zahlen.

0
@User39687

In der datenschutzerklärung müsste auch stehen, wer der verantwortliche ist, inklusive Adresse. Dort kannst du deine Anfrage stellen.

0
@PlanckEinstein

Nur die Daten, die nicht benötigt werden.

Es gelten weiterhin die Aufgbewahrungsfristen von z.B. Rechnungen und dergleichen

0
@qugart

Ja, wenn du einen Premium-Account hattest, was die allermeisten ja nicht haben...

0
@qugart

Na, wenn du das nicht hattest, dann gibt es nichts wie Rechnungen und dergleichen.

0

Bis zu 10 Jahre. Damit hat Web.de nichts zu tun. Sondern ist ein Gesetz.

Hast du eine Quelle dafür?

0

Die finanzrechtlichen 10 Jahre gelten nur, wenn Geld geflossen ist, bei einer normalen Datenverarbeitung müssen die Daten unverzüglich gelöscht werden.

1

Was möchtest Du wissen?