Wasserkühlung oben oder unten im Gehäuse?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ideale Wasserkühlung bekommt kühle Luft von Außen und bläst sie auch wieder nach außen. Gleichzeitig sorgen Extra-Lüfter für einen Luftstrom bei den Komponenten, die nicht vom Wasserkreislauf gekühlt werden (Mainboard, RAM, SSD).

Das kann aber nur durch eine aufwendige selbstzusammengestellte Wasserkühlung erreichen (hat bei meinen ersten Versuch Monate gedauert, bis alles funktionierte).

Aber auch wenn die Wasserkühlung kühle Luft von Außen ansaugt und erwärmte Luft ins Gehäuse bläst, ist gegenüber einer reinen Luftkühlung durch die größere Fläche zum Wärmeabgeben eine Verbesserung vorhanden. Ich würde aber auf jeden Fall oben durch zusätzliche Gehäuselüfter die erwärmte Luft herausblasen, damit es nicht zu einem Wärmestau kommt, der die anderen Komponenten beeinträchtigt.

Im Deckel macht ein Radiator natürlich am meisten Sinn. Die warme Luft steigt schließlich nach oben. Kalte Luft von oben anzusagen ist aber sinnlos. Diese würde sich nur erwärmen und wieder nach oben steigen.

Also am besten die warme Luft oben aus dem Gehäuse heraus blasen.

Zur Not kannst du den Radiator auch von unten Luft ansaugen lassen. Die dabei entstehende warme Luft zieht aber erst mal an deinen ganzen Bauteilen vorbei und wärmt diese dabei auf. Rausblasen auf der Unterseite ist auch Quatsch, das widerspricht auch dem Verhalten von warmer Luft. Die warme Luft würde sich im Deckel sammeln und nicht abgesaugt werden. 

Also, die Kühlung sollte immer von unten kommen, weil wie man in Physik lernt, Wärme steigt nach oben. Und Frischluft muss ins Gehäuse. Also achte darauf, dass der Lufteinlass mindestens so groß, wie der Luftauslass ist. 

Kompakt Wasserkühlung ohne Lüfter?

Hey Leute ! Ich suche eine 360mm Kompaktwasserkühlung ohne Lüfter,da ich sie in das cooler master master Box Lite5 RGB in die Front einbauen will,um in Zukunft meinen i7 8700k zu kühlen,gibt es sowas ?

...zur Frage

RGB Lüfter Adapter nötig?

Guten Tag liebe Community.

Ich plane für meinen PC ein kleines Lichtupgrade:https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/81ae9a22101668f52f8fe4361aa846145063f4cbd4aa2ac2afb

Ich möchte eben zum einen eine AIO-Wakü (Cooler Master MasterLiquid ML120L) und RGB Lüfter Cooler Master MasterFan Pro 120 Air Balance. Mein Gehäuse ist das Sharkoon TG5 und ich möchte jetzt wissen ob ich für mein Mainboard (Asus B530 Prime-Plus) noch einen Adapter benötige oder ob ich alle 4 Lüfter bzw. 3 Lüfter und Wakü Lüfter und den RGBStrip anschließen kann und dann auch über z.B. Aura Sync gleichzeitig ansteueren kann.

...zur Frage

In Welche Richtung mit dem Kühler? PC FRAGE

Hey,

ich habe jetzt den Be!Quiet Shadow Rock 2 in meinem PC verbaut. Als gehäuse habe ich das Zalman Z9 Plus (übrigens 50€ klasse Gehäuse). In dem Gehäuse sind 4x120 mm lüfter verbaut. EIner Vorne, Hinten, oben (direkt über dem Kühler) und an der Fensterseite. Also wohin sollte ich den Kühlerlüfter vom Shadow Rock am besten drehen. Nach links rechts oben oder unten. Und ist es relevant ob die Gehäuse Lüfter frischluft reinziehen oder warme raus ? Ahja ich habe den AMD FX-8320 mit 8x3,5 ghZ. Also eine AM3+ sokel, falls das relevant ist :)

MFG Master

PS: Sry wegen den rechtschreibfehlern :)

...zur Frage

CPU zu heiss trotz WaKü?

Hallo Leute, ich habe seit einiger Zeit eine WaKü ( Arctic Liquid Freezer 120) in meine PC verbaut, und habe vor kurzem gemerkt das die CPU (AMD FX-8350 (stock)) doch sehr heiss wird trotz der WaKü. Die WaKü (2 Lüfter sind an der WaKü montiert und sollen auch laut Beschreibung montiert sein) ist am Gehäuse oben hinten befestigt und zieht die Luft raus auf der front Seite unten ist ein 120mm (Corsair AF 120) befestigt der die Luft ins Gehäuse reinzieht. sollte ich den Airflow verbessern bzw. einen 2. Lüfter installieren? Oder andere Dinge ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?