Was zählt in den numerus clausus?

3 Antworten

Verwechsel einen NC nicht mit deinem Notendurchschnitt. Das ist ein häufiger Fehler, welcher immer wieder auftaucht.
Einen NC hast du im Studium.
Dieser Wert setzt sich aus allen angenommenen Zeugnisdurchschnitten der Bewerber aus dem vorherigen Jahr zusammen.
Sprich, dieser NC Wert schwankt von Jahr zu Jahr. Wenn im bspw. einem Jahr sich nur Leute für ein Studiengang qualifiziert haben, welcher einen 1er Durchschnitt im Abi hatten, ist der NC der Durchschnitt aus allen angenommenen Bewerbern und somit sehr tief. Wenn in einem anderem Jahr Leute sich für den selben Studiengang bewerben, jedoch alle nur ein 3er Abi haben, ist der NC für dieses Jahr deutlich höher.
Daher ist der NC Wert auf Webseiten mehr oder weniger ein Richtwert von den davorigen Jahren...

In dem NC fließen somit alle Noten aller angenommenen Bewerbern ein.

Den NC hat der Studiengang, man selbst hat seine Durchschnittsnote.

Diese wiederum setzt sich nach einem bestimmten Schlüssel aus allen Fächern der Oberstufe zusammen, nicht nur nach denen, in den man auch die Abiturprüfung geschrieben hat.

Beste Grüße!

Was möchtest Du wissen?