Was wirkt das Medikament "Metacam" -Tiermedizin?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es wirkt schnell und gut gegen Schmerzen.

Wie alle Schmerzmittel, wird es über die wichtigen Organe Leber und Niere verstoffwechselt, belastet also diese Organe. Nicht bei kurzfristiger Gabe, aber auf Dauer schon.

Ohne jetzt eine Diskussion um den Wirkstoff vom Zaun brechen zu wollen, bin ich ganz persönlich der Meinung, daß Lebensqualität ganz klar vor Lebensquantität geht.

Lieber ein schmerzfreies Tier, welches dann vielleicht nicht so lange lebt, wie ein gesundes, als ein Tier, welches mit Schmerzen eben einige Monate länger lebt, aber keinen Spaß mehr am Leben hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
18.01.2017, 22:37

Oh, damit habe ich so gar nicht gerechnet. Herzlichen Dank!

0

Hallo, 

Metacam ist ein Schmerzmittel und Entzündungshemmer und wirkt dementsprechend auch sehr gut. Auch bei Kaninchen. 

Allerdings sind diese nicht ganz ohne. Es belastet mit der Zeit ziemlich die Leber. Weswegen es nicht dauerhaft gegeben werden sollte. Auch chronisch kranken Tieren nicht. Da gibt es dann bessere Therapiemöglichkeiten und nur bei stärkeren Schüben gibt man dann Metacam. 

Was hat dein Langohr denn? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymTHT
17.01.2017, 22:18

Mein Keiner hat eine Lahmheit.Am rechten Hninterbein.So haben es die Ärzte gesagt.

0
Kommentar von AnonymTHT
17.01.2017, 22:19

*Kleiner

0

Metacam enthält den Wirkstoff Meloxicam. Dieser ist ein sogenanntes nichtsteoridales Antirheumatikum. Es hemmt Enzyme, die Cyclooxigenasen, kurz COX genannt werden. Es gibt davon zwei Arten: COX-1 und COX-2. Sie sind verantwortlich für Entzündungsprozesse im Körper.

Für die bestmögliche Wirkung mit den wenigsten Nebenwirkungen ist es besser, wenn das Medikament vor allem COX-2 hemmt; dies ist bei Meloxicam der Fall. Daher hat es weniger Nebenwirkungen als andere Medikamente derselben Wirkstoffgruppe.

Meloxicam bekämpft also Entzündungen im Körper durch Hemmung der o.g. Enzyme, und ist dazu auch schmerzlindernd und fiebersenkend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu dem Medikament gibt es doch sicher eine Packungsbeilage, oder ist das bei Tiermedizin nicht üblich? Ich kenne mich da nicht so aus. Wenn es eine Packungsbeilage gibt, sollte da alles drin stehen, was wichtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Schmerzmittel und wirkt zusätlich entzübdungshemmend (vgl. Ibuprofen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Schmerz- und Entzündungshemmer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"
Metacam® ist ein Medikament für Hunde und
Katzen, welches der Tierarzt bei schmerzhaften und entzündlichen
Krankheiten und bei Operationen anwendet.

"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?