Was wird hier gezeigt?

 - (Politik, Karikatur, Deutung)

6 Antworten

Karikaturen sind eigentlich fast immer ironisch!

Die Aussage würde ich folgendermaßen interpretieren: Nichtwähler freuen sich über eine niedrige Wahlbeteiligung, ohne etwas geleistet zu haben. Analog zu Fußballfans, die sich für Champions halten, obwohl sie selber nichts zum Sieg beigetragen haben.

Früher gab es mal die Nichtwählerpartei, die sich, obwohl nur wenige Promille der Wähler sie gewählt haben, grundsätzlich sämtliche Nichtwähler als Unterstützer anrechnete, obwohl niemand wusste, welche Gründe Nichtwähler haben, nicht zur Wahl zu gehen.

Dieses überhaupt keine Karikatur, es nur eine Zeichnung wo Leute in freier Natur Fußball gucken und mehr nicht.

Normalerweise ist unten noch ein kleiner zusätzlicher Text, den man hier auch ansatzweise sehen kann. Eventuell bringt das Licht in der Sache.

18

Oh sorry. Die Karikatur ist nicht ganz drauf. Da steht drunter Der Triumph der Nichtwähler

0
51
@Olchi100

Na dann kommst du wohl selbst auf die Lösung. Wenn man schon in der freien Natur Fußball schaut, sollte es auch nicht eine allzu große Herausforderung sein kurz vorher zum Wahllokal zu fahren und zu wählen.

1

Da der untere Teil mit dem Text abgeschnitten ist, kennt man den Kontext nicht. Zu sehen ist ein Paar beim Picknick im Grünen, das im TV eine Sendung verfolgt, in der es offenbar um einen Sieg in irgendwas geht, der mit dem berühmten Song von "Queen" untermalt wird. Das Paar ist begeistert.

18

Oh sorry. Die Karikatur ist nicht ganz drauf. Da steht drunter Der Triumph der Nichtwähler

0
48
@Olchi100

Aha. Also gehts um die liebe Politik und Wahlkampf. Das Paar freut sich vermutlich über den Sieg einer Partei, obwohl sie selbst nicht gewählt haben. Na schön. Habe schon bessere Karikaturen gesehen. Der moralische Zeigefinger ist ein wenig misslungen.

0
48
@Olchi100

Die Karikatur zum Thema Nichtwähler wäre viel wirkungsvoller, wenn sie total sauer darüber wären, wer die Wahl gewonnen hat (und sie nichts dagegen getan haben) mit dem Untertitel "Die ewig Unzufriedenen" oder "Die schweigende Mehrheit".

1

Was möchtest Du wissen?