Du weißt aber schon das es sich um Ware aus China an?

Die interessieren sich nicht im geringsten für das deutsche Widerrufsrecht. Alles auf was du hoffen kannst ist Kulanz und viel wirst du nicht erhalten.

Der Zoll wird erst recht nicht für dich die Ware zurücksenden.

...zur Antwort

Ich glaube du musst da ein wenig unterscheiden. Es gibt entsprechende wirkliche Schutzmasken, die das einatmen der Viren verhindert. Diese sind nach wie vor Mangelware.

Dann gibt es einen wirklich sehr einfachen Mund-Nase-Schutz, irgendein Stoff mit Gummibändern befestigt, verhindert weder die Ansteckung noch die Verbreitung von Corona. Bestenfalls wird die Verbreitung des Virus von bereits Infizierten nur ein wenig vermindert. Oder wie es der Weltärztepräsident bezeichnete bezüglich solch einfachen Schutzmethoden "lächerlich" und diesmal hat er recht.

...zur Antwort

Natürlich wird eine Sparkasse kein Chargeback Verfahren durchführen.

Kreditkartenzahlungen sind gesicherte Zahlung, das heißt der Händler bekommt garantiert sein Geld. Ein charge back Verfahren wird nur dann durchgeführt, wenn ohne deine Erlaubnis Beträge abgebucht werden.

Nur das ist in deinem Fall eben nicht so. Du hast in voller Absicht die Buchung durchgeführt und somit ist die Zahlung gerechtfertigt. Ob nun die Buchung ordnungsgemäß storniert wurde, kann ich dir natürlich nicht sagen. Auf alle Fälle ist das ein zivilrechtlicher Weg den du gegen den Autovermieter gehen musst, also Klage erheben.

Es ist nicht Sache der Sparkasse.

...zur Antwort

Viele Staaten haben sich die US amerikanische Flagge als Vorbild genommen und eine ähnlich aufgebaut.

In deinem Fall ist das alles tatsächlich eine US-amerikanische Flagge. Im Laufe der Zeit sind immer mehr Bundesstaaten Mitglied der USA geworden - auch wenn der Begriff Mitglied natürlich nicht passend ist.

Die Sterne symbolisieren die Anzahl der Bundesstaaten. Wie bereits beschrieben, stammt die Flagge aus Mitte des 19 Jahrhunderts.

...zur Antwort

Ach der Betrüger ist das. Die haben ständig eine neue Internetadresse, der Aufbau der Seite und der Betrüger dahinter ist der gleiche.

Löschen und vergessen. Die werden niemals vor Gericht gehen, erstens weil sie wissen das keine Chance haben und 2. weil sie gar keine Lizenz haben die Filme zu verleihen. Das wird sicherlich ein gefundenes Fressen für unsere großen Filmkonzerne wenn die Betrüger öffentlich outen.

Lass die ruhig drohen.

...zur Antwort

Dieser Sendungsstatus bedeutet nichts anderes als dass der Absender DHL angekündigt hat die Sendung wird irgendwann übergeben. heißt also, DHL hat die Sendung noch gar nicht in der Hand und kann dementsprechend auch gar nicht den Status ändern.

du musst dich in diesem Fall also nicht an DHL sondern an den Absendern wann er die Sendung übergeben möchte.

...zur Antwort

Diese Meldung heißt nichts anderes als das der Absender DHL angekündigt hat eine Sendung zu übergeben. Noch hat DHL die Sendung gar nicht in den Händen. Wie soll also DHL dir die Sendung zustellen wenn sie noch gar nicht haben?

...zur Antwort

Der Arzt wird die Wunden behandeln und dringend empfehlen einen Psychologen aufsuchen. Eine Zwangseinweisung gibt es aber nicht. Eine akute Lebensgefahr besteht weder für die Person noch für andere.

...zur Antwort

Wieso ist DPD für die Tonne, wenn du zu unfähig bist deinen richtigen Nachnamen anzugeben?

DPD wird sicherlich nicht das Paket an irgendeinen anderen aushändigen, allein schon weil es eine übliche Betrugsmasche ist.

...zur Antwort

DHL wird nicht Mal einen Nachforschungsantrag annehmen. Warte zumindestens bis Freitag bevor du einen Nachforschungsantrag stellst.

...zur Antwort

Das ist richtig, es gibt das Urteil des BGH. Das Urteil beschränkt sich nicht nur auf Girocard, sondern eben auch auf Kreditkarten.

Verweise die Sparkasse auf das Urteil und sollten dies denn noch machen, wende dich entweder an den Ombudsmann oder an die Verbraucherzentrale.

Die Verbraucherzentrale kann dann sogar die Sparkasse gebührenpflichtig abmahnen.

...zur Antwort

Diese E-Mail ist in Ordnung. Jedenfalls besser als geile.Sau96 oder so.

Da gerade bei Google Mail viele Namen bereits belegt sind, sehe ich kein Problem dort die Jahreszahlen anzuhängen.

...zur Antwort

Diverse Gemüsesorten sind in letzten Wochen deutlich teurer geworden.

Nachrichten schaust du wohl nicht so gerne, oder? Das wichtigste Anbauland für Gemüse ist nunmal Spanien gefolgt von Italien und den Niederlanden. Spanien und Italien sind besonders heftig von Corona betroffen und somit bricht natürlich der Nachschub ein.

...zur Antwort

Der Trick ist dermaßen uralt, dass du froh sein kannst das bis jetzt die Polizei sich nicht deiner wegen Betruges angenommen hat.

Sieh zu das du den Käufer das Geld erstattet.

...zur Antwort

Mit anderen Worten du hast die Annahme verweigert. Auch dir erzähle ich etwas was schon seit Jahren gilt. Die bloße Annahmeverweigerung stellt keinen wirksamen Widerruf da. Der Kaufvertrag ist somit gültig und du musst zahlen.

Pech für dich. Wir meint vorschnell zu bestellen und dann die gesetzlichen Regeln nicht einhalten, der muss halt auf die harte Art es lernen und nein, es ist nicht Aufgabe des Postboten dir die rechtliche Situation zu erklären.

...zur Antwort

Nein, es ist nicht rechtens.

Erklärung: siehe meine bereits etliche Male dazu verfasste Antwort auf identische Fragen.

...zur Antwort

Internet Kündigung wird nicht angenommen?

Hallo,

ich habe vor weniger als einem Jahr meine Wohnung verloren und wurde raus geschmissen, da ich die Kosten aufgrund plötzlicher arbeitsunfähigkeit (Ausbruch einer seltenen psychischen Krankheit) nicht mehr tragen konnte, würde mir gekündigt. 2 Tage vor dem Auszug habe ich mein Internet gekündigt, das leider noch 1 ganzes Jahr weiter gelaufen ist. Ich bezahle jetzt leider seit 9 Monaten jeden Monat 35€ umsonst und das obwohl ich seit meinem Auszug kein Einkommen mehr habe und mir die 35€ jeden Monat zusammen kratzen muss. Ich lebe jetzt bei meiner Familie, die selber schon Internet hat, deswegen wird meines nicht mehr benötigt und ich bezahle somit umsonst.

Ich hatte per email nach gefragt, wann mein Vertrag denn nun endet und man hatte mir gesagt ich habe nicht gekündigt. Man bekommt trotz Kündigung wohl nochmal eine Email, in der man die Kündigung NOCH MAL bestätigen muss. Ich musste innerhalb von 2 Tagen alles packen und ausziehen und hatte danach viele Termine, wie ummelden usw. Da habe ich es vergessen, in mein email Konto zu schauen und es zu bestätigen.

Ich weiß, meine Schuld, aber mir wird jetzt gesagt, das ich bis (glaube juli) 2021 das Internet weiter bezahlen muss, also der Vertrag bis dahin weiter läuft. Aber wie gesagt, ich benutze es nicht und habe langsam kein Geld mehr dafür. Jeden Monat 35€ ist viel, wenn man keinerlei Einkommen hat.

Ich habe denen schon geschrieben (1&1), aber es wird immer wieder abgelehnt. Weiß jemand bescheid? Ich weiß, das Telekommunikations Gesellschaften einen gerne mal verarschen, aber kann man da wirklich nichts machen? Ist wohl mein Pech, das ich nicht wusste, das man sowas nochmal bestätigen muss. Bin noch recht jung, war meine erste Wohnung und den Vertrag habe ich damals auch nicht selber abgeschlossen.

Wüde nur gerne wissen ob man wirklich NICHTS machen kann?

Bitte spart euch beleidigende Kommentare. Ich bin noch recht jung und wusste nichts davon. Will nur wissen ob man da wirklich nichts machen kann und ich bis 2021 umsonst weiter bezahlen muss.

...zur Frage

Ich verstehe nur die Hälfte. Du hast also gekündigt, der Anbieter bestätigt zwar den Eingang der Kündigung, verlangt aber erneut eine erneute Bestätigung der Kündigung.

Falls richtig, wenn der Anbieter bestätigt die Kündigung ist eingegangen, ist der Vertrag auch gekündigt und du musst nicht ein zweites drittes oder x mal die Kündigung wiederholen.

...zur Antwort

Mein Bekannter ist fast 48 Jahre und wohnt noch bei seinen Eltern.

Inzwischen ist er so alt und damit auch seine Eltern, dass er quasi die Pflege der Eltern übernimmt.

So lange kann man natürlich auch warten...

...zur Antwort