Was will ein Mann damit bezwecken, wenn er mir ins Ohr/auf die Haare pustet, an meinen Ohren und am Hals knabbert, an den Schultern, am Rücken.....?

12 Antworten

Anscheinend steht er auf Dich, sonst würde er das nicht alles machen.

Die Frage aller Fragen:

Findest Du Deinen Vorgesetzten auch toll, oder nicht?

Falls nicht, weise ihm die Grenzen auf und lass ihn einfach abblitzen.

Falls er Dir ernsthaft gefällt, wäre es interessant ob auch er ernsthaftes Interesse an Dir hat oder nur jemanden zum poppen sucht.

Überlege es Dir gut, ob Du Dich mit Deinem Vorgesetzten einlassen möchtest.

Bei uns in Firma hat Stellvertreter - Chef keinen Hehl draus gemacht, dass er mich toll findet. Er hat bei jeder Gelegenheit geflirtet mit mir.

Er war verheiratet - und ich auch....also habe ich ihn abblitzen lassen.

Wo ich schwanger war, hat er sich gleich meine Kollegin "geschnappt".

Mit der ist er beim Betriebsausflug (der war bei uns auf Mallorca) durchgebrannt.

Also hat er nur jemanden fürs Bett gesucht - (und sie anscheinend auch)

Meine Kollegin war kurz drauf von ihrem Freund schwanger und hat auch aufhört dort zu arbeiten.

War wahrscheinlich besser so, denn das hat in der Firma keine Zukunft.

Alles Gute Dir.

Die Zielrichtung des Herrn ist, ich bin mir sicher, dass dir das auch ziemlich bewusst ist, doch eindeutig.

Die Frage, die sich stellt, worum gehts wirklich. Nach deiner kurzen Beschreibung wohl eher um Sex.

Und wer bei einer Vorgesetzten-Angestellten Geschichte i.d.R. den Kürzeren zieht, ist relativ klar!

Ich würde mir gut überlegen, was ich möchte und was nicht und ich würde ihm ggfs. ganz klare Grenzen aufzeigen! Das ist mein Rat!

Er weiss wenn er mich als Mitarbeiterin verliert, verliert auch er seinen Job...... Warum das ganze Riskieren für Spass, den er bei 10 anderen Frauen ohne Nachwirkungen haben kann ? Ich bin seit 1,5 Jahren da, erst war alles nur Freundschaftlich. Seit circa 4-5 Monaten tut er solche Dinge....

0
@AlizeeBlue

Verallgemeinerungen, noch dazu aus anonymer Ferne, und Spekulationen über einen Mann, den ich nicht kenne, sind natürlich so eine Sache.

Aber was ich aus deiner Beschreibung herauslese, klingt schon sehr nach dem, was ich gesagt habe.

Und, noch was, Du wärst nicht die erste Angestellte, die die eigene Position, beruflich und im Verhältnis zum Chef, überschätzt (das ist nicht wertend gemeint, sondern feststellend).

Im Bekanntenkreis haben wir solche Situationen mehr als einmal erlebt über die Jahre. Und immer (!) waren es die Frauen, die sich neue Jobs suchen durften, neben der ganzen Demütigung und all dem sonstigen Drumherum!

Außerdem spielen viele Menschen, Männer und sicher auch Frauen, ganz gerne mit dem Feuer, nicht selten dabei sich letztlich die Finger verbrennend.

1

Ohne jeden Zweifel, ohne das leiseste Zögern: Er liebt Dich. Ich empfehle, mit Ihm zu reden!

AB

Der hat sehr eindeutige Absichten. Ziemlich unprofessionell- auf Sex mit einem Vorgesetzten würde ich mich nicht einlassen - das bringt nur Probleme.

Mädchen, du bist sein Objekt der Begierde, a) Du lässt das weiter zu und er wird alles weitere als gewollt sehen oder b) du sagst ihm das diese sexuelle Provokation zu viel für dich ist.

Was möchtest Du wissen?