Warum sprichst Du sie nicht an? Schüchternheit kann viele Gründe haben, aber es gibt keinen Grund, sich deshalb verstecken zu müssen. Sag`s ihr, dann hast Du Problem weniger.

AB

...zur Antwort

Denkt ihr das mit uns hat Zukunft?

Also, es ist alles sehr kompliziert. Ich habe eine junge Dame (22) kennengelernt. Wir studieren zusammen, ich bin etwas jünger (19). Sie war in einigen meiner Veranstaltungen. Anfänglich war es ein bloßer Wunschtraum. Sie hat mir auf Anhieb unheimlich gefallen und ich konnte meine Augen nicht von ihr lassen. Sie ist schlicht und einfach wunderschön - ABSOLUT nicht meine Liga. Sie hat so eine zarte feminine Ausstrahlung, unfassbar natürlich, so viel Klasse und Eleganz. Sie hat nunmal aber auch die Ausstrahlung einer Frau. Ich dagegen sehe sehr jung aus für mein Alter - ich falle mehr so in die Kategorie Bubi (zumindest noch). Das finden manche Mädchen vielleicht süß, aber sicher nicht attraktiv. Naja, jedenfalls hab ich mich dann mal neben sie gesetzt um mit ihr ins Gespräch zu kommen (ich bin sehr, sehr introvertiert, das hat wirklich Überwindung gekostet). Wir kamen tatsächlich ins Gespräch (auf meine Initiative). Ich war eigentlich so schüchtern ihr gegenüber, dass ich dachte, das hat sich sofort erledigt, keine Chance. Aber sie fand mich anscheinend sympathisch, denn wir kamen darauhin öfter ins Gespräch. Es hat sich schnell herausgestellt, dass sie echt speziell ist... Sie ist eine absolute Einzelgängerin. Sie ist sehr lethargisch, sie lacht nicht viel. Es ist echt schwierig sie zu beschreiben. Sie ist eine Spießerin, kommt auch aus wohlhabenden Elternhaus (ihre Eltern waren wohl aber auch nie so richtig für sie da). Ihr Leben ist relativ eintönig, sie ist ziemlich intelligent und sehr tiefsinnig. Sie hat eine Abneigung gegenüber "normalen" Männern. Naja, jedenfalls sind wir recht verschieden. Sie ist sehr humorlos und erwachsen, ich bin extrem kindisch, für mein Alter und vom Typ einfach anders, fast hyperaktiv eigentlich. Sie setzt sich mit Literatur auseinander, spielt Klavier, etc. und ich spiele Videospiele, interessiere mich für Fußball und anderen eigentlich sinnlosen Unfug. Nicht, dass ich auf den Kopf gefallen wäre, aber wir sind schon anders. Und trotzdem hing sie extrem an mir dran, machte irgendwie alles mit. Es fiel mir immer schwer, ihr mein Interesse zu zeigen, weil ich ihre Schönheit mich so einschüchtert. Aber sie wurde von sich aus auch sehr anhänglich und fand mich offenbar extrem süß. Wir kommen beide nicht so wirklich aus uns raus und wenn wir zusammen sind, ists auch oft ziemlich awkward. Aber ich hab dann irgendwann verstanden, dass sie sich wirklich was mit mir vorstellen kann, als sie z.B. extrem eifersüchtig reagiert hat, anhänglich wurde, mich mitten in der Nacht angerufen hat wegen Verlustängste, usw. Und wir haben uns auch in den Arm genommen kürzlich. Es ist recht klar, dass wir unendlich aneinander hängen und ineinander verliebt sind. Der ganze Rest wird wohl noch echt schwierig. Aber meint ihr das kann funktionieren?

...zur Frage

Ja.

AB

...zur Antwort

Du musst ihr das selber sagen, dass Du auf sie stehst. Dann hast Du wenigstens Klarheit.

AB

...zur Antwort

Ich grüße keine fremden Leute.

AB

...zur Antwort

War bei mir nicht anders, bis ich auf die "glorreiche" Idee kam, mich intensiv auf das Gespräch vorzubereiten, mich in Schale zu werfen und erst dann mit meinem neuen Arbeitgeber zu sprechen. Ich verwickelte sie (alle) in ein Gespräch. Das lief etwa wie folgt ab:  "Verstehen Sie, was ich meine?, die Sache (irgendeine) ist so: Die Politiker tun einfach zu wenig ... das ist das Problem" ... usw. usw. Das beeindruckte sie. Ich wurde eingestellt. Es ist völlig wurscht, über was Du redest, es muss interessant klingen. Viel Glück!

AB

...zur Antwort

Reden.

AB

...zur Antwort

Ich bin zwar kein Mädchen, aber: Wenn mich jemand anschreibt, freue ich mich darüber. Ich meine jetzt, wenn`s nicht zuuu böse ist! Ich glaube, dass ich meinem Leben 1.000e Mädels angeschrieben habe. Und? Ich lebe noch immer! Schreiben ist mein Leben, schreiben reinigt die Seele. Ein bisschen Mut gehört dazu. Das ist aber auch schon alles. Beim Schreiben ist (fast) alles erlaubt, ja, auch seine Gefühle zu beschreiben oder zu offenbaren. Ich habe es geschafft und Du schaffst das auch! Viel Glück!

AB

...zur Antwort

Sag` es ihr.

AB

...zur Antwort

Nein, es ist anomal. Man kann einen Menschen mögen oder nicht. Aber das ist noch lange kein Grund, diesen Menschen etwas Böses zu wünschen. Ich habe 2 Krebsbehandlungen hinter mir und Schreckliches erlebt. Jetzt nehmen wir mal an, DU hättest Krebs. Würdest Du Dir dann wünschen, dass ich Dir den Tod wünsche?

AB

...zur Antwort

Was war denn vor dem Urknall ??? Frag` ihn mal.

AB

...zur Antwort

Bist Du eine Giftschlange? So gefährlich? Sag` es ihm!

AB

...zur Antwort

Mach` es einfach. Hinterher sagt eh keiner mehr was.

AB

...zur Antwort
Befriedigend

Geht so. Du solltest Queensryche ins Programm aufnehmen. Da rührt sich wenigstens was.

AB

...zur Antwort