Was tun mit Toten Hasen?

9 Antworten

Halo, tut mir leid, dass Dein Hase nun tot ist, aber er hat doch 10 Jahre ein schönes Leben gehabt, sonst wäre er nicht so alt geworden. Wenn Du ein eigenes Grundstück hast, dass sich nicht gerade im Gewässer-Schutzgebiet befindet, kannst Du ihn bei Euch begraben. Wenn Du allerdings im Hochhaus oder so wohnst ohne eigenes Land, kannst Du eigentlich nur die Entsorgung über die Tierkörperverwertung durchführen - oder Du vergräbst ihn heimlich irgendwo im Wald. Gg

Das tut mir wirklich sehr leid. Erstmal einen Tag liegen lassen damit in die Starre verfällt. Aber es sollten keine Marder oder sonst wass dran kommen. Sobald dann dr tag vergangen it kannst du ihn irgendwo in deinem Garten vergraben oder du bringst ihn zum Tierarzt. Du kannst aber auchnoch mal deinem Hasen einen Gefallen tun und einach die Kosten bezahlen um ihn auf einem Tierfriedhof zu begraben.

Och,mein Beileid :/ Also als unsere Kanninchen damals verstorben sind (weil unsere dumme nachbarin ihn mit vergifteten Möhren gefütter hat -.-) hab ich erst mal 10 Stunden geheult :D Ich war damals glaub ich 8 oder 9 (heute hätte ich unsere nachbarin so fertig gemacht dafür-.-) also wir haben die im Garten begraben mit einem Kreuz und blümchen :)

erstmal mein Beileid! Ich vergrabe meine Toten Tiere immer und mache ihnen ein schönes Grab. Das hilft mir selbst auch immer. Ich würde ihn vergraben.

Hey! Tut mir wirklich leid für dich:( Aber mit 10 Jahren hatte er doch ein ganz schön langes Leben...

Also entweder du begräbst ihn im Garten, auf dem Feld, im Wald etc. (Achtung, nicht erwischen lassen, wenn du ihn auf öffentlichem Boden begräbst, der dir nicht gehört) oder du rufst die Tierkörperverwertung an, damit sie ihn abholen (Nummer einfach für dein Bundesland googeln). Du könntest ihn auch einfach zum Tierarzt bringen, der findet meist auch eine Lösung und hat die Kontakte zu Tierkörperverwertung, etc. gleich griffbereit. Lg

Was möchtest Du wissen?