Was tun gegen laichende Kröten im Garten?

6 Antworten

Sind es wirklich Kröten? Welche Art?

Du könntest von den Kröten Schmerzensgeld verlangen. Musst du aber auf krötisch formulieren. ;-)

Wenn ihr euch wirklich nicht an die Geräuschkulisse gewöhnen könnt oder wollt, dann ruft doch mal die Untere Naturschutzbehörde (UNB) eures Landkreises an. Die veranlassen dann evtl. eine Umsiedlung. Das ist besser, als es selbst zu versuchen, weil die von sowas Ahnung haben und rechtlich seid ihr dann auch aus dem Schneider.

Soweit ich informiert bin Quaken Kröten nicht sondern nur Frösche! Da ich hier aber keine Witze mehr reißen darf(hab schon ne Rüge) muß ich dir leider sagen, das es nur zwei Lösungen gibt die den vollständigen Verlust deines Kunstgewässers vermeiden lassen! 1. Alle Viecher einsammeln und wegschaffen(hilft allerdings nur bis sich neue angesiedelt haben,2. Froschfressendes Getier an oder besser in den Teich zu setzen! Selbst unsere Goldfische versuchen immer wieder einen von den Großen(damit mein ich so Handteller groß) zu verschlingen! Leider gelingt ihnen das nur bis Maximal Kniehöhe(vom Frosch mein ich). Aber die Meißten Larven und auch 99% vom Laich fressen sie weg! Von Pyranhas würde ich abraten, da die Hunde und Katzenpopulation in deiner Nachbarschaft ernsthaft Schaden nehmen würde!(Ich konnt es mir nicht verkneifen!Sorry)

Lach und DH ;-)

0

Ich liebe dich ike666! So ein bisschen Farbe hereinzubringen ist doch herrlich. Hoffentlich darfst du weitermachen mit deinen originellen Komentaren. Sehr erbauend und auflockernd!!
Liebes ZensurTeam. Bitte lass den ike666 seine Komentare so stehen, wie er/sie sie schreibt. Danke.

0

Zu aller erst kann es sich nicht um Kröten handeln, wenn sie quaken! Teichfrösche quaken von April bis in den August hinein! Erfreue Dich lieber an der Natur, notfalls gib sie jemanden, der sie für seinen Teich benutzen kann! Ist zwar verboten, das umsiedeln von geschützten Tieren, jedoch besser, als die Tiere verenden zu lassen! So können sie noch in gute Hände kommen!

Gehen Frösche immer an ihren Geburtsort zurück?

Hallo :D Ich bekomme von einem Forschungszentrum Froschlaich geschenkt, da ich ein Projekt für den Tierschutz machen werde. Der Laich kommt aus einem riesigen Garten mit einem grossen Teich. Jetzt habe ich Angst, dass die Frösche dann wieder dorthin zurückgehen, weil sie ja dort geboren wurden. Es ist aber eine ziemlich weite Strecke mit Strassen usw. Gehen sie wirklich so weite Strecken zurück??

...zur Frage

Minifrösche/Kröten aus Abfluss?

Bei uns vor der Garage, an dem Abfluss sind ganz viele kleine Frösche/Kröten.

Sie haben die Größe von großen Stubenfliegen in etwa und sind dunkelbraun, erdfarben.

Wo kommen die her? Der kann ja nicht in den Abfluß gelaicht haben, oder?

Wir hatten vorher einen Teich, den ich in den Abfluss abgepumt hatte, aber wenn ich Laich da reingepumpt hätte, die Kaulquappen hätten ja auch was fressen müssen?

Also ist nicht so, dass ich sie gefährlich finde, sie sind eher gefährdet, weil sie im Durchgang sitzen und man sie wirklich mit bloßem Auge schwer sieht.

Kann/sollte ich die umsiedeln und was ist das überhaupt?

...zur Frage

Ich hab einfach zuviele Kröten im Garten

Hey kann mir bitte wer weiter helfen, ich wohne seit fast einem Jahr am See in einer Halbkellerwohnung und ich hab ziemlich viele Kröten im Garten ich hab auch gar nichts gegen sie, aber zu meiner Haustür geht eine Treppe runter da ist es sehr schattig und es regnet auch hin daher kann ich es ja verstehen das es ihnen dort gut gefällt. Aber meine schönbepflanzten Blumenschalen zu durchqueren und sich darin zu vergraben so das die Blumen verwelken seh ich nicht ganz ein. Kann man vll in den Blumenschalen Pfeffer oder ähnliches hinein tun? Ich will ihnen nicht schaden und sie können gern da unten bleiben aber meine Blumen sollten sie in ruhe lassen?!

...zur Frage

sind frösche kröten und kröten frösche und unken?

...zur Frage

Woher bekommt man einen "Froschzaun"? Soltte man ihn überhaupt aufstellen?

Wir haben einen recht großen Teich (ca. 24x10 Meter). Und die Frösche und Kröten der Ortschaft scheinen sich alle darin getroffen zu haben.

Etwa ein Drittel des Teichs ist schwarz vor lauter Kaulquappen. Das Drittel ist für unsere Kois und die anderem Fisch nicht zugänglich, deswegen sind sie wohlauf.

Irgendwann aber geht die Wanderei los und da der Garten auch direkt neben der Bundesstraße ist werden die Autos sicher den Großteil der Tiere platt machen.

Da die Tierchen unter Naturschutz stehen meine Frage; Woher bekomme ich so einen Froschzaun (keine Ahnung wie das heisst, ihr wisst sicher was ich meine) ? Kaufen möchte ich ihn nicht, also wohin wende ich mich um die "Millionen" Frösche und Kröten zu melden? Oder sollte ich lieber garnichts machen?

Habt ihr ´ne Ahnung wo ich nachfragen könnte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?