Was tun gegen Kleidermotten?

24 Antworten

Wichtig ist, dass Du die Motten nachhaltig bekämpfst! Pheromonfallen sind super, aber sie töten leider nur die Motten und nicht ihre Larven. Dabei sind es die Larven, nicht die Motten, die deine Kleider fressen! Deswegen musst Du die Pheromonfallen über einen langen Zeitraum einsetzen, wenn Du die Motten effektiv bekämpfen möchtest. Die Entwicklung der Larven zu Motten kann nämlich bis zu zwei Jahren dauern. Wie Du siehst, ist es wichtig, sich erst einmal genau zu Informieren. Unter http://www.motten-bekaempfen.de findest Du viele nützliche Tipps.

Die viecher sind echt lästig. wohne in einem altbau, und da haben die scheinbar hausrecht. hänge schon immer so duftfallen und sowas aus, aber an manchen t-shirts hat man dann halt wieder diese fraßlöcher....aber man sieht die viecher auch nie, sonst würden die von mir mal richtig was auf die 12 kriegen ! ;o))

Es gibt einige Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um Kleidermotten und Mottenlarven in deinem Schrank loszuwerden:

Reinige deinen Schrank gründlich: Entferne alle Kleidungsstücke aus deinem Schrank und sauge den Schrank gründlich aus. Achte dabei besonders auf Ecken und Ritzen, da sich dort die Mottenlarven gerne verstecken.

Wasche oder reinige alle Kleidungsstücke: Wasche oder reinige alle Kleidungsstücke, die du in deinem Schrank aufbewahrst. Achte darauf, dass du alle Kleidungsstücke gründlich reinigst, auch solche, die du vielleicht selten trägst.

Verwende Mottenfallen oder -papier: Mottenfallen oder -papier enthalten einen Lockstoff, der die Motten anzieht und sie fängt. Platziere sie in deinem Schrank, um die Motten zu bekämpfen.

Verwende Zedernholz oder Lavendel: Motten mögen den Geruch von Zedernholz oder Lavendel nicht. Verwende daher Zedernholzblöcke oder Lavendelsäckchen in deinem Schrank, um Motten abzuhalten.

Vermeide Feuchtigkeit: Motten bevorzugen feuchte Umgebungen. Achte darauf, dass dein Schrank trocken ist und lüfte ihn regelmäßig.

Verwende spezielle Mottenabwehrmittel: Es gibt spezielle Mottenabwehrmittel, die du in deinem Schrank verwenden kannst. Sie enthalten natürliche oder synthetische Wirkstoffe, die Motten abwehren oder abtöten.

Es ist wichtig, dass du regelmäßig deine Kleidung und deinen Schrank kontrollierst, um sicherzustellen, dass keine Motten oder Mottenlarven vorhanden sind. Wenn du regelmäßig die oben genannten Maßnahmen ergreifst, solltest du in der Lage sein, deine Kleidermotten und Mottenlarven loszuwerden

Woher ich das weiß:Recherche

Ich wurde meine Kleidermotten los.

Ich habe 4 Jahre mit den Biestern gekämpft, Lavendel, Zedernholz, Mottenpapier, Pheromofallen, Insenktenspray, es hilft nichts wirklich, aber alles ist auf Dauer teuer. Es gibt ein Spray, das ist effektiv, nicht so gesundheitsschädlich und nicht teuer. Aber das beste, es hilft wirklich.

Chrysamed.

Wichtig ist die richtige Anwendung. Auf die Wände sprühen, ab etwa Kopfhöhe reicht das, weil die Motten gern oben sitzen. Ich habe auch die Decken eingesprüht und die Teppiche. Und die Innen- und Außenseiten der Kleiderschränke. Ca 1/2 Liter ging drauf. Dann einfach 2-3 Monate abwarten und den Vorgang wiederholen, dann reicht 1/4 Liter (bei einer 80 qm Wohnung) Dann Fallen aufstellen um festzustellen, ob sie weg sind. Wenn nicht Vorgang wiederholen. Ich habe die 2 Literflasche und eine Sprühflasche vor 9 Monaten im Internet gekauft, sie ist noch nicht leer, seit 3 Monaten sehe ich keine Motte mehr. Viel Erfolg allen, die es ausprobieren wollen

Martina

Ist das spray wirklich so super? Will es mir bestellen, Suche aber noch sozusagen Beschädigungen von anderen! Hast du Erfahrungen mit Katzen und dem spryzeug

1

Ich finde den Geruch der Mottenkugeln nicht sehr angenehm. Es gibt auch natürliche Stoffe, um Kleidermotten fernzuhalten. Z.B. Lavendel, den man in Säckchen verpackt in den Schrank hängen oder zwischen die Klamotten legen kann. Oder auch Zedernholzstückchen. Das riecht sehr angenehm und ist natürlich.

Zedernholz ist ok sonst ganz schnell neue kaufen.

0