Was tragt ihr im Herbst/Winter beim Reiten?


28.09.2022, 22:04

Wie sieht euer Zwiebellook aus?

Das Ergebnis basiert auf 31 Abstimmungen

Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander) 77%
Winterjacke 19%
Langarmshirt 3%
Sweatjacke 0%
Fleecejacke 0%
Pullover 0%
T-Shirt 0%

20 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander)

Funktionsbekleidung eines namhaften Herstellers, so das die Bekleidung sowohl vom Wärmeerhalt, wie auch bei dem Feuchtigkeitstransfer kompatibel sind.

Dieses ermöglicht den wirtschaftlichen Einsatz des Personals, bei optimaler Arbeitsleistung.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung Pferdewirt, ganzheitlicher Pferdetherapeut
Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander)

Thermounterwäsche u. Funktionsshirt sind an sich Standard, "Beinkleid" und Jacke/Mantel, etc. je nach Anlass. Zum Reiten/Stallarbeit so, dass ich mich noch gut bewegen kann. Zum Unterrichten richtig dick eingepackt.

Woher ich das weiß:Beruf – Pferdewirtschaftsmeister
Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander)

Zwiebelprinzip ist optimal für kalte Temperaturen. Die Basis ist aber was man drunter an hat. Thermounterwäsche, Strumpfhose, warme Socken etc.

Zwiebellook (mehrere Schichten übereinander)

In der Regel 2 Hosen, 1 T Shirt, 2 Pullis, Winterjacke, Schal, Mütze/Stirnband, 2 Socken und Handschuhe

Die normale Reitkleidung plus, wenn es zu kalt wird, einen Kilt für die Beine (damit kann man sich nämlich viel besser bewegen als mit Softshellhose, Skiunterwäsche oder sowas) und einen Poncho für oben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Durchgenend Pferdeerfahrung seit 1981

Was möchtest Du wissen?