Was spricht dagegen, dass Jugendliche und Kinder Comics lesen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sind die dümmsten antworten die ich je gesehen habe von leuten die es nicht nicht beurteilen können da sie keine eigenen erfahrungen damit haben. Ich habe zum beispiel einen bekannten der über 200 lustige taschenbücher hat und auch alle gelesen hat. Er hat sie in seiner kindheit gerne und oft gelesen und liest sie jetzt mit 45noch gerne und ist einer der schlausten menschen den ich kenne. Und außerdem wenn man comics liest stärkt es die vorstellungskraft, leseverstehen, sprachfähigkeit und das vokabular also denke ich nicht das comicslesen schlecht ist und sollte jemand das anders finden soll er meine anmerkung kommentieren und mir mit fakten erklären was das lesen von comics schädigt den dies ist absoluter nonsins.
Lg

Dagegen spricht überhaupt nichts. Kinder sollen Spaß am Lesen haben. Ein Leseanfänger kann so auch größere Handlungen schnell lesen und hat dabei erfolgserlebnisse. Mene Kinder haben alle mit Comics angefangen und lesen dan trotzdem ganze Bücher (300 Seiten bis zum Mittagessen).

Dagegen spricht überhaupt nichts :D

Das ist ein Hobby wie jedes andere auch und wenn es jemanden gefällt (egal ob Kind oder Erwachsener) dann hat man das gefälligst auch zu akzeptieren :-)

Was möchtest Du wissen?