Was soll ich gegen Schweißgeruch machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jeder Mensch schwitzt mehr oder weniger, und schwitzen ist auch wichtig, weil es der Körper damit auch seine Temperatur regelt.

Frischer Schweiß riecht nie!

Es gibt allerdings mehrere Faktoren, die man berücksichtigen muss, um stinkfrei durch den Tag zu kommen :)

  1. Täglich gründlich duschen, und zwar auch unter den Achseln einschäumen, und gut abspülen.
  2. Achselhaare entfernen - muss nicht sein, hilft aber zusätzlich.
  3. Deodorant verwenden. Am besten eines, das nicht den Geruch übertüncht, sondern ev. ein Anti-Transpirant.
  4. Sehr stark ausdünstende Lebensmittel vermeiden, z.B. große Mengen rohen Knoblauch und Zwiebeln.
  5. Frisch gewaschene Kleidung!!! Ganz wichtig! Das vergessen viele und ziehen alte Klamotten an, die zwar noch nicht stark riechen, aber dort schon Schweiß drauf ist, welcher schon von Bakterien zersetzt wird. Genau das ist dann für den Geruch verantwortlich. Durch die Körperwärme wird dieser Prozess dann schön beschleunigt und alles war umsonst. Wenn die Kleidung es verträgt, zwischendurch mal mit 60 Grad waschen. Da werden die Bakterien besser abgetötet als mit 40 Grad.
  6. Shirt oder Hemd täglich wechseln - wie gesagt, es riecht vielleicht noch nicht, aber sobald am nächsten Tag die Körperwärme den Schweiß vom Vortag aufwärmt, hast einen Bakterienherd unterm Arm der schnell zu stinken beginnt.

Diese Regeln befolgen, und du kommst ohne Schweißgeruch durch den Tag.

Ja, das liegt eigentlich fast immer an der Pubertät. Das ist nicht nur für die Betroffenen eine schwierige Zeit sondern auch für Freunde und Eltern.

Obwohl man einen unangenehmen Körpergeruch in dieser Zeit als "normal" einstufen kann gibt es doch Mittel, mit denen man recht gut etwas dagegen unternehmen kann.

Konkret sind spezielle Waschseifen oder Waschschaum, der auch gegen krankhaften Körpergeruch, die Bromhidrose (medizinisch Bromhidrosis) eingesetzt wird. 

Vielleicht bei Google einfach mal nach folgender Suchphrase suchen: "waschschaum bromhidrose körpergeruch".

Ich hoffe, ich konnte Dir und auch anderen damit etwas weiterhelfen? Wenn Du noch Fragen hast stehe ich gern zur Verfügung.

Liebe Grüße Sascha Ballweg

0

Frischer Schweiss riecht nach nichts, nur Schweiss in dem sich Bakterien entwickeln fängt an zu riechen. Das heisst älterer Schweiss riecht nur. Am besten geh dich in der Apotheke informieren die können dir sehr gut helfen.

In manchen Geweben, besonders solchen aus Kunstfasern, setzt sich der Geruch fest. Wenn das passiert ist, kannst Du das Kleidungsstück wegschmeißen. Du kannst machen, was Du willst, der geht nicht mehr heraus.

Nicht nur waschen und Deo benutzen, sondern auch täglich frische Klamotten.

Wenn Du in einem Kleidungsstück geschwitzt hast, darfst Du keinesfalls ein zweites mal ohne zwischenzeitliches Waschen nochmals tragen.

Geh´ zum Hautarzt, eine Freundin hatte das auch, es war irgendwas mit ihren Schweißdrüsen.

Ein sehr gutes Mittel dagegen ist Salbeitee...gibt es sogar in Tablettenform (Sweatosan) gegen dieses Problem

Was möchtest Du wissen?