Was soll dieses ständige AFD Bashing?

48 Antworten

Naja... wenn man ein Blick auf das Programm wirft, ist vieles sehr schnell erklärt:

Die AfD-Chefin Frauke Petry will das „Schrumpfen als deutsches Volk“ verhindern, indem Eltern drei Kinder bekommen.
Um dieses Wunschbild einer deutschen Familie zu etablieren, will die
AfD “[…] auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten einwirken und
auch im Bildungsbereich Anstrengungen unternehmen, damit Ehe und
Familie positiv dargestellt werden.” (Wahlprogramm BaWü, S.29)

Die AfD-Chefin Frauke Petry will das „Schrumpfen als deutsches Volk“ verhindern, indem Eltern drei Kinder bekommen.
Um dieses Wunschbild einer deutschen Familie zu etablieren, will die
AfD “[…] auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten einwirken und
auch im Bildungsbereich Anstrengungen unternehmen, damit Ehe und
Familie positiv dargestellt werden.” (Wahlprogramm BaWü, S.29)

Die AfD-Chefin Frauke Petry will das „Schrumpfen als deutsches Volk“ verhindern, indem Eltern drei Kinder bekommen.
Um dieses Wunschbild einer deutschen Familie zu etablieren, will die
AfD “[…] auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten einwirken und
auch im Bildungsbereich Anstrengungen unternehmen, damit Ehe und
Familie positiv dargestellt werden.” (Wahlprogramm BaWü, S.29)

Die AfD-Chefin Frauke Petry will das „Schrumpfen als deutsches Volk“ verhindern, indem Eltern drei Kinder bekommen.
Um dieses Wunschbild einer deutschen Familie zu etablieren, will die
AfD “[…] auf die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten einwirken und
auch im Bildungsbereich Anstrengungen unternehmen, damit Ehe und
Familie positiv dargestellt werden.” (Wahlprogramm BaWü, S.29)

Erinnert stark an die chinesische 1-Kind-Politik. Ich glaube, es ist bekannt wie diese in China teilweise durchgeführt wird.

Und mal davon abgesehen: Was ist mit der Pressefreiheit? Diese gehört zu den Grundpfeilern einer funktionierenden Demokratie. Ist denn staatliche Propoganda denn wirklich besser als eine "Lügenpresse"?

Die AfD stellt klar: “[…] Frauenquoten, Gleichstellungsbeauftragte und
staatliche Propaganda für sexuelle Minderheiten lehnt die AfD rigoros
ab.” (Wahlprogramm BaWü,S.6). Zudem befürwortet die AfD eine
Volkabstimmung zum Verbot von Abtreibungen, denn: “Die deutsche Politik
hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der
eigenen Nation sicherzustellen”, so Frauke Petry im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Die AfD stellt klar: “[…] Frauenquoten, Gleichstellungsbeauftragte und
staatliche Propaganda für sexuelle Minderheiten lehnt die AfD rigoros
ab.” (Wahlprogramm BaWü,S.6). Zudem befürwortet die AfD eine
Volkabstimmung zum Verbot von Abtreibungen, denn: “Die deutsche Politik
hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der
eigenen Nation sicherzustellen”, so Frauke Petry im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Die AfD stellt klar: “[…] Frauenquoten, Gleichstellungsbeauftragte und
staatliche Propaganda für sexuelle Minderheiten lehnt die AfD rigoros
ab.” (Wahlprogramm BaWü,S.6). Zudem befürwortet die AfD eine
Volkabstimmung zum Verbot von Abtreibungen, denn: “Die deutsche Politik
hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der
eigenen Nation sicherzustellen”, so Frauke Petry im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Die AfD stellt klar: “[…] Frauenquoten, Gleichstellungsbeauftragte und
staatliche Propaganda für sexuelle Minderheiten lehnt die AfD rigoros
ab.” (Wahlprogramm BaWü,S.6). Zudem befürwortet die AfD eine
Volkabstimmung zum Verbot von Abtreibungen, denn: “Die deutsche Politik
hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der
eigenen Nation sicherzustellen”, so Frauke Petry im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Die AfD stellt klar: “[…] Frauenquoten, Gleichstellungsbeauftragte und
staatliche Propaganda für sexuelle Minderheiten lehnt die AfD rigoros
ab.” (Wahlprogramm BaWü,S.6). Zudem befürwortet die AfD eine
Volkabstimmung zum Verbot von Abtreibungen, denn: “Die deutsche Politik
hat eine Eigenverantwortung, das Überleben des eigenen Volkes, der
eigenen Nation sicherzustellen”, so Frauke Petry im Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung.

Bye, bye Gleichberechtigung von Mann und Frau! Bye Bye Grundgesetz!

Wir Frauen haben so hart dafür gekämpft, dass wir jetzt da sind, wo wir sind. Die AfD will das alles wegwerfen. Sie will aus Frauen reine Gebärmaschinen machen... aber vielleicht kommt ja wieder das Mutterkreuz...

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Wir sind gegen einen gesetzlich festgelegten allgemeinen Mindestlohn”, so AfD-Chefin Petryim Interview mit der Thüringischen Landeszeitung. Nach Ansicht der AfD könne der Mindestlohn keine verlässliche soziale Absicherung für Geringverdiener leisten “[…]
da viele Menschen in prekären Arbeitsmarktsituationen nur wenige
Stunden Arbeit haben. Zudem sind diese Arbeitsplätze gerade durch den
Mindestlohn gefährdet.”
(Europawahlprogramm der AfD 2014, S.14)

Tja.... vielleicht sollte darauf hinweisen, dass die AfD so etwas wie eine soziale Absicherung gar nicht kennt.

Also... die AfD stellt sich doch so gerne als die Partei der kleinen Leute hin und die es denen da oben zeigen wird.

Vom Wegfall des Mindestlohns profitieren aber nur die, da oben.

Die AfD plant eine Steuerreform – eine so genannte „Flat Tax“. „Unser Konzept ist angelehnt an die Ideen von Paul Kirchhof“, so Frauke Petry (siehe auch AfD-Bundestagswahlprogramm 2013, S.2).
In dem Kirchhoff-Modell sollen alle die gleiche Einkommensteuer von ca.
25 Prozent bezahlen. Ganz egal ob einfache Krankenschwester oder
schwerreicher Millionär.

Wir haben bereits jetzt schon das Problem, dass von unten nach oben verteilt wird. So wird das weiter vorangetrieben.

Profiteure des Ganzen: die, da oben (Warte mal... wollte die AfD nicht...?)

Die AfD Baden-Württemberg
behauptet Bundeskanzlerin Angela Merkel locke „Hunderte Millionen
Armutsflüchtlinge nach Deutschland.“ (AfD-Wahlprogramm BaWü, S. 19).
AFD-Vizechef Alexander Gauland fordert im Zeitmagazin:
„Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder
aushalten“, man könne sich nicht von Kinderaugen erpressen lassen.
Danach vergleicht er Schutzsuchende mit einem Wasserrohrbruch. Den würde
man auch abdichten. Doch es geht schlimmer: Nachdem Frauke Petry
vorgeschlagen hat, deutsche Grenzen notfalls mit „Schusswaffengebrauch“ gegen Flüchtlinge zu schützen hatte, legt AfD-Vizin
Beatrix von Storch zunächst nach: auch auf Frauen mit Kindern dürfe
geschossen werden. Dann ruderte sie zurück – nicht auf Kinder aber auf
Frauen und Männer.

Die AfD Baden-Württemberg
behauptet Bundeskanzlerin Angela Merkel locke „Hunderte Millionen
Armutsflüchtlinge nach Deutschland.“ (AfD-Wahlprogramm BaWü, S. 19).
AFD-Vizechef Alexander Gauland fordert im Zeitmagazin:
„Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder
aushalten“, man könne sich nicht von Kinderaugen erpressen lassen.
Danach vergleicht er Schutzsuchende mit einem Wasserrohrbruch. Den würde
man auch abdichten. Doch es geht schlimmer: Nachdem Frauke Petry
vorgeschlagen hat, deutsche Grenzen notfalls mit „Schusswaffengebrauch“ gegen Flüchtlinge zu schützen hatte, legt AfD-Vizin
Beatrix von Storch zunächst nach: auch auf Frauen mit Kindern dürfe
geschossen werden. Dann ruderte sie zurück – nicht auf Kinder aber auf
Frauen und Männer.

Die AfD Baden-Württemberg
behauptet Bundeskanzlerin Angela Merkel locke „Hunderte Millionen
Armutsflüchtlinge nach Deutschland.“ (AfD-Wahlprogramm BaWü, S. 19).
AFD-Vizechef Alexander Gauland fordert im Zeitmagazin:
„Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder
aushalten“, man könne sich nicht von Kinderaugen erpressen lassen.
Danach vergleicht er Schutzsuchende mit einem Wasserrohrbruch. Den würde
man auch abdichten. Doch es geht schlimmer: Nachdem Frauke Petry
vorgeschlagen hat, deutsche Grenzen notfalls mit „Schusswaffengebrauch“ gegen Flüchtlinge zu schützen hatte, legt AfD-Vizin
Beatrix von Storch zunächst nach: auch auf Frauen mit Kindern dürfe
geschossen werden. Dann ruderte sie zurück – nicht auf Kinder aber auf
Frauen und Männer.

Die AfD Baden-Württemberg
behauptet Bundeskanzlerin Angela Merkel locke „Hunderte Millionen
Armutsflüchtlinge nach Deutschland.“ (AfD-Wahlprogramm BaWü, S. 19).
AFD-Vizechef Alexander Gauland fordert im Zeitmagazin:
„Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder
aushalten“, man könne sich nicht von Kinderaugen erpressen lassen.
Danach vergleicht er Schutzsuchende mit einem Wasserrohrbruch. Den würde
man auch abdichten. Doch es geht schlimmer: Nachdem Frauke Petry
vorgeschlagen hat, deutsche Grenzen notfalls mit „Schusswaffengebrauch“ gegen Flüchtlinge zu schützen hatte, legt AfD-Vizin
Beatrix von Storch zunächst nach: auch auf Frauen mit Kindern dürfe
geschossen werden. Dann ruderte sie zurück – nicht auf Kinder aber auf
Frauen und Männer.

Die AfD Baden-Württemberg
behauptet Bundeskanzlerin Angela Merkel locke „Hunderte Millionen
Armutsflüchtlinge nach Deutschland.“ (AfD-Wahlprogramm BaWü, S. 19).
AFD-Vizechef Alexander Gauland fordert im Zeitmagazin:
„Wir müssen die Grenzen dicht machen und dann die grausamen Bilder
aushalten“, man könne sich nicht von Kinderaugen erpressen lassen.
Danach vergleicht er Schutzsuchende mit einem Wasserrohrbruch. Den würde
man auch abdichten. Doch es geht schlimmer: Nachdem Frauke Petry
vorgeschlagen hat, deutsche Grenzen notfalls mit „Schusswaffengebrauch“ gegen Flüchtlinge zu schützen hatte, legt AfD-Vizin
Beatrix von Storch zunächst nach: auch auf Frauen mit Kindern dürfe
geschossen werden. Dann ruderte sie zurück – nicht auf Kinder aber auf
Frauen und Männer.

Wir bauen eine Mauer und schießen dann auf alle, die rüber wollen. Das hatten wir in Deutschland nicht... Warte mal... war da nicht mal was?

Und was wird eigentlich aus der unantastbaren Würde des Menschen?

48

Die AfD in Sachsen-Anhalt
will die „Lehrpläne überarbeiten“ und dass im Schulunterricht weniger
über die Nazi-Zeit geredet wird: „Eine
einseitige Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte
verstellt den Blick auf Jahrhunderte, in denen eine einzigartige
Substanz an Kultur und staatlicher Ordnung aufgebaut wurde.“
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.1). Auch soll wieder mehr preußische Disziplin in die Schulen einziehen: “Neben
grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch
preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit,
Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein
vermittelt werden. Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es
Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade
schulrechtlich zu stärken ist.”
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.14).

Die AfD in Sachsen-Anhalt
will die „Lehrpläne überarbeiten“ und dass im Schulunterricht weniger
über die Nazi-Zeit geredet wird: „Eine
einseitige Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte
verstellt den Blick auf Jahrhunderte, in denen eine einzigartige
Substanz an Kultur und staatlicher Ordnung aufgebaut wurde.“
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.1). Auch soll wieder mehr preußische Disziplin in die Schulen einziehen: “Neben
grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch
preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit,
Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein
vermittelt werden. Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es
Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade
schulrechtlich zu stärken ist.”
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.14).

Die AfD in Sachsen-Anhalt
will die „Lehrpläne überarbeiten“ und dass im Schulunterricht weniger
über die Nazi-Zeit geredet wird: „Eine
einseitige Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte
verstellt den Blick auf Jahrhunderte, in denen eine einzigartige
Substanz an Kultur und staatlicher Ordnung aufgebaut wurde.“
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.1). Auch soll wieder mehr preußische Disziplin in die Schulen einziehen: “Neben
grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch
preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit,
Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein
vermittelt werden. Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es
Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade
schulrechtlich zu stärken ist.”
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.14).

Die AfD in Sachsen-Anhalt
will die „Lehrpläne überarbeiten“ und dass im Schulunterricht weniger
über die Nazi-Zeit geredet wird: „Eine
einseitige Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte
verstellt den Blick auf Jahrhunderte, in denen eine einzigartige
Substanz an Kultur und staatlicher Ordnung aufgebaut wurde.“
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.1). Auch soll wieder mehr preußische Disziplin in die Schulen einziehen: “Neben
grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch
preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit,
Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein
vermittelt werden. Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es
Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade
schulrechtlich zu stärken ist.”
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.14).

Die AfD in Sachsen-Anhalt
will die „Lehrpläne überarbeiten“ und dass im Schulunterricht weniger
über die Nazi-Zeit geredet wird: „Eine
einseitige Konzentration auf zwölf Unglücksjahre unserer Geschichte
verstellt den Blick auf Jahrhunderte, in denen eine einzigartige
Substanz an Kultur und staatlicher Ordnung aufgebaut wurde.“
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.1). Auch soll wieder mehr preußische Disziplin in die Schulen einziehen: “Neben
grundlegenden Kulturtechniken müssen deshalb ebenso die klassisch
preußischen Tugenden Geradlinigkeit, Gerechtigkeitssinn, Ehrlichkeit,
Disziplin, Pünktlichkeit, Ordnungssinn, Fleiß und Pflichtbewusstsein
vermittelt werden. Um solche Tugenden zu vermitteln, bedarf es
Autorität, weshalb die Stellung des Lehrers auch und gerade
schulrechtlich zu stärken ist.”
(Wahlprogramm Sachsen-Anhalt, S.14).

OK.... Aufklärung über Nazizeit und Sex schlecht... preußische Tugenden sind in....

Bin schon gespannt darauf wie die AfD den Bayern verklickert, dass Preußen cool ist. Saupreiß ist immerhin eins der schlimmsten bairischen Schimpfwörter....

Für diesen Disput möge mir bitte jemand das Popcorn reichen!

14
48
@catchan

Museen, Orchester und Theater sind in
der Pflicht, einen positiven Bezug zur eigenen Heimat zu fördern. Die
Bühnen des Landes Sachsen-Anhalt sollen neben den großen klassischen
internationalen Werken stets auch klassische deutsche Stücke spielen und
sie so inszenieren, dass sie zur Identifikation mit unserem Land
anregen.
” (Wahlprogramm AfD Sachsen-Anhalt, S. 24)

Museen, Orchester und Theater sind in
der Pflicht, einen positiven Bezug zur eigenen Heimat zu fördern. Die
Bühnen des Landes Sachsen-Anhalt sollen neben den großen klassischen
internationalen Werken stets auch klassische deutsche Stücke spielen und
sie so inszenieren, dass sie zur Identifikation mit unserem Land
anregen.
” (Wahlprogramm AfD Sachsen-Anhalt, S. 24)

Und alles was die AfD nicht haben will wird als entfremdete Kunst bezeichnet?

Seit wann müssen sich eigentlich Künstler vorschreiben lassen wie und was sie machen?

“Schulbücher, welche die
Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante
Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an
öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden.”
(Wahlprogramm AfD BaWü 2016, S. 30). Sex-Darstellungen und
Informationen zu Sex-Praktiken sollen komplett aus dem Unterricht
gestrichen werden. Die Thüringer Landtagsfraktion forderte gar eine Zählung aller Homosexuellen im Land. 

“Schulbücher, welche die
Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante
Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an
öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden.”
(Wahlprogramm AfD BaWü 2016, S. 30). Sex-Darstellungen und
Informationen zu Sex-Praktiken sollen komplett aus dem Unterricht
gestrichen werden. Die Thüringer Landtagsfraktion forderte gar eine Zählung aller Homosexuellen im Land. 

“Schulbücher, welche die
Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante
Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an
öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden.”
(Wahlprogramm AfD BaWü 2016, S. 30). Sex-Darstellungen und
Informationen zu Sex-Praktiken sollen komplett aus dem Unterricht
gestrichen werden. Die Thüringer Landtagsfraktion forderte gar eine Zählung aller Homosexuellen im Land. 

“Schulbücher, welche die
Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante
Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an
öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden.”
(Wahlprogramm AfD BaWü 2016, S. 30). Sex-Darstellungen und
Informationen zu Sex-Praktiken sollen komplett aus dem Unterricht
gestrichen werden. Die Thüringer Landtagsfraktion forderte gar eine Zählung aller Homosexuellen im Land. 

“Schulbücher, welche die
Familie relativieren und zugleich gesellschaftlich kaum relevante
Konstellationen (LSBTTIQ) überhöhen, sollen für den Gebrauch an
öffentlichen Schulen nicht zugelassen werden.”
(Wahlprogramm AfD BaWü 2016, S. 30). Sex-Darstellungen und
Informationen zu Sex-Praktiken sollen komplett aus dem Unterricht
gestrichen werden. Die Thüringer Landtagsfraktion forderte gar eine Zählung aller Homosexuellen im Land. 

Aber Hauptsache die heile Welt stimmt. Ein treues verheiratetes Homopaar ist ja viel schlimmer als das Heteropaar, wo der Mann seine Sekretärin "lieb hat" und die Frau sich jeden Abend betrinkt.

Mittlerweile gibt es so viele Arten eine Familie zu gestalten und jede Art ist genauso viel wert wie die andere.

Die AfD in Baden-Württemberg möchte
Hartz IV durch so genannte “Bürgerarbeit” ersetzen: “[…] Bürgerarbeit
soll ca. 30 Wochenstunden umfassen und mit ca. 1.000 EUR monatlich
sozialversicherungspflichtig entlohnt werden.“ (AfD BaWü, Wahlprogramm
S.27)

Die AfD in Baden-Württemberg möchte
Hartz IV durch so genannte “Bürgerarbeit” ersetzen: “[…] Bürgerarbeit
soll ca. 30 Wochenstunden umfassen und mit ca. 1.000 EUR monatlich
sozialversicherungspflichtig entlohnt werden.“ (AfD BaWü, Wahlprogramm
S.27)

Die AfD in Baden-Württemberg möchte
Hartz IV durch so genannte “Bürgerarbeit” ersetzen: “[…] Bürgerarbeit
soll ca. 30 Wochenstunden umfassen und mit ca. 1.000 EUR monatlich
sozialversicherungspflichtig entlohnt werden.“ (AfD BaWü, Wahlprogramm
S.27)

Die AfD in Baden-Württemberg möchte
Hartz IV durch so genannte “Bürgerarbeit” ersetzen: “[…] Bürgerarbeit
soll ca. 30 Wochenstunden umfassen und mit ca. 1.000 EUR monatlich
sozialversicherungspflichtig entlohnt werden.“ (AfD BaWü, Wahlprogramm
S.27)

Kann mir mal jemand erklären wie man von 1000€ brutto leben kann geschweige denn eine fünfköpfige Familie ernähren kann?

Denn.... wenn man sich erinnert....soll ja Frau zu Hause bleiben und sich um 3 Kinder kümmern.

11
48
@catchan

Die AfD Rheinland-Pfalz
fordert ein sofortiges Ende des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kurz EEG
(Wahlprogramm AfD Rheinland-Pfalz, S. 9). “In
Deutschland geschürte Ängste vor Treibhausgasen und vor der Kernenergie
führten und führen zur einseitigen Bevorzugung der sogenannten
Erneuerbaren Energien”,
behauptet die AfD Baden-Württemberg (Wahlprogramm BaWü, S. 47). Im Wahlprogramm heißt es weiter: “Aufgrund
der deutschen Ausstiegsbeschlüsse befindet sich die gesamte
Kernkraft-Branche hierzulande in Selbstauflösung. Baden-Württemberg
braucht Kompetenz in Kerntechnik, denn Kerntechnik wird von der Medizin
über die Energieerzeugung bis hin in die Industrie vielfältig genutzt.
Durch die gesetzlich vorgesehenen Abschalttermine wurden den Betreibern
und Zulieferern alle Zukunftsoptionen genommen. […] Mit den
Abschaltungen werden das Wissen und die Infrastruktur der Kerntechnik in
Deutschland zerschlagen. Bei einer sich ab 2018 abzeichnenden
Stromlücke kann dann nicht mehr auf die Kernkraftwerke zurückgegriffen
werden.”
(Wahlprogramm BaWü, S. 48

Die AfD Rheinland-Pfalz
fordert ein sofortiges Ende des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kurz EEG
(Wahlprogramm AfD Rheinland-Pfalz, S. 9). “In
Deutschland geschürte Ängste vor Treibhausgasen und vor der Kernenergie
führten und führen zur einseitigen Bevorzugung der sogenannten
Erneuerbaren Energien”,
behauptet die AfD Baden-Württemberg (Wahlprogramm BaWü, S. 47). Im Wahlprogramm heißt es weiter: “Aufgrund
der deutschen Ausstiegsbeschlüsse befindet sich die gesamte
Kernkraft-Branche hierzulande in Selbstauflösung. Baden-Württemberg
braucht Kompetenz in Kerntechnik, denn Kerntechnik wird von der Medizin
über die Energieerzeugung bis hin in die Industrie vielfältig genutzt.
Durch die gesetzlich vorgesehenen Abschalttermine wurden den Betreibern
und Zulieferern alle Zukunftsoptionen genommen. […] Mit den
Abschaltungen werden das Wissen und die Infrastruktur der Kerntechnik in
Deutschland zerschlagen. Bei einer sich ab 2018 abzeichnenden
Stromlücke kann dann nicht mehr auf die Kernkraftwerke zurückgegriffen
werden.”
(Wahlprogramm BaWü, S. 48

Die AfD Rheinland-Pfalz
fordert ein sofortiges Ende des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kurz EEG
(Wahlprogramm AfD Rheinland-Pfalz, S. 9). “In
Deutschland geschürte Ängste vor Treibhausgasen und vor der Kernenergie
führten und führen zur einseitigen Bevorzugung der sogenannten
Erneuerbaren Energien”,
behauptet die AfD Baden-Württemberg (Wahlprogramm BaWü, S. 47). Im Wahlprogramm heißt es weiter: “Aufgrund
der deutschen Ausstiegsbeschlüsse befindet sich die gesamte
Kernkraft-Branche hierzulande in Selbstauflösung. Baden-Württemberg
braucht Kompetenz in Kerntechnik, denn Kerntechnik wird von der Medizin
über die Energieerzeugung bis hin in die Industrie vielfältig genutzt.
Durch die gesetzlich vorgesehenen Abschalttermine wurden den Betreibern
und Zulieferern alle Zukunftsoptionen genommen. […] Mit den
Abschaltungen werden das Wissen und die Infrastruktur der Kerntechnik in
Deutschland zerschlagen. Bei einer sich ab 2018 abzeichnenden
Stromlücke kann dann nicht mehr auf die Kernkraftwerke zurückgegriffen
werden.”
(Wahlprogramm BaWü, S. 48

Die AfD Rheinland-Pfalz
fordert ein sofortiges Ende des Erneuerbare-Energien-Gesetzes kurz EEG
(Wahlprogramm AfD Rheinland-Pfalz, S. 9). “In
Deutschland geschürte Ängste vor Treibhausgasen und vor der Kernenergie
führten und führen zur einseitigen Bevorzugung der sogenannten
Erneuerbaren Energien”,
behauptet die AfD Baden-Württemberg (Wahlprogramm BaWü, S. 47). Im Wahlprogramm heißt es weiter: “Aufgrund
der deutschen Ausstiegsbeschlüsse befindet sich die gesamte
Kernkraft-Branche hierzulande in Selbstauflösung. Baden-Württemberg
braucht Kompetenz in Kerntechnik, denn Kerntechnik wird von der Medizin
über die Energieerzeugung bis hin in die Industrie vielfältig genutzt.
Durch die gesetzlich vorgesehenen Abschalttermine wurden den Betreibern
und Zulieferern alle Zukunftsoptionen genommen. […] Mit den
Abschaltungen werden das Wissen und die Infrastruktur der Kerntechnik in
Deutschland zerschlagen. Bei einer sich ab 2018 abzeichnenden
Stromlücke kann dann nicht mehr auf die Kernkraftwerke zurückgegriffen
werden.”
(Wahlprogramm BaWü, S. 48

The next Fukushima in Deutschland - ich freue mich schon. 

Quelle:

https://blog.campact.de/2016/03/steuern-bildung-hartz-iv-was-die-afd-wirklich-will/

P.S.: Liebes GF-Team, bitte bringt das mit den Zitaten wieder hin! Das nervt.

P.P.S.: Dieser Beitrag kann Spuren von Sarkasmus beinhalten. Wer das nicht versteht, hat eben Pech gehabt.
12
48
@OhneRelevanz

Wenn du meinen Beitrag gelesen haben solltest, dann solltest du gemerkt haben, dass das Programm frauenfeindlich, homophob und rassistisch ist.

Das ist das genaue Gegenteil von tolerant.

2
35
@catchan

Dr.Berhard Bueb, der lange das Internat Salem geleitet hat, war ein eifriger Verfechter der "Preußischen Tugenden". Als die Schüler im Internat immer weniger leistungsorientiert wurden, als Alkohol in großen Mengen floss und ein generelles Verwöhnungssyndrom sich ausbreitete, hat er die preußischen Tugenden als Maxime postuliert. Und woher kam damals das Salemer Klientel? Vorwiegend aus Bayern. Dies nur zur Info.

Im übrigen finde ich die preußischen Tugenden ideal als Richtlinie für ein erfolgreiches und zufriedenes Leben, Bayer oder nicht.

0
35
@catchan

Hat Bezug zu deine Gegenüberstellung von "Saupreußen" und Bayern. Es ist zwar eine alte Frage, aber ich erinnerte mich an die Lage in einem der Internatsschulen damals. Gerade jene Bayern die sich ein Schulgeld von 3000 Euro monatlich leisten konnten ließen ihre Kinder gemäß den "Preußischen Tugenden" oder erziehen.

0
21

"aus der unantastbaren Würde des Menschen" es gibt kein Recht auf beliebige, unkontrollierte Einwanderung in ein souveränes Land. Und kein Land hat die Pflicht, jeden beliebigen Einwanderungswilligen bei sich aufzunehmen, den Familiennachzug zu ermöglichen und ihn und all die seinen zu alimentieren, bis an Ende ihrer Tage.

4
48
@suziesext06

Suzie... ich würde dir empfehlen einfach mal das deutsche Grundgesetz zu lesen:

Fängt mit §1 an die Würde des Menschen ist unantastbar.

Des MENSCHEN, nicht des Deutschen.

Auch das Asylrecht ist im Grundgesetz verankert. Zudem sind wir deutschen aus völkerrechtlichen Verträgen verpflichtet Kriegsflüchtlingen zu helfen.

Außerdem hat Deutschland die Mittel dazu anderen zu helfen. Sowie Nächstenliebe in Deutschland Tradition haben sollte.

DAS sind deutsche Traditionen, die ich achten und pflegen werde. 

Und dann solltest du eines beachten:

Einwanderungswillig ist nicht gleich Flüchtling.... da ist durchaus ein Unterschied dazwischen. Nicht jeder Einwanderer ist automatisch ein Flüchtling.

3
33
@catchan

Wenn ich so was schon lese. Deutschland ist überhaupt nicht verpflichtet Kriegsflüchtlinge aufzunehmen. Wobei ich kein Nachbarstaat kenne, das gerade Krieg führt (nicht einmal das).

Und falls du dazu lernen kannst: Deutschland ist auch keine Insel im Mittelmeer.

0
48
@soprahin

Auch hier gilt:

Das Asylrecht ist im Grundgesetz verankert. Zudem gibt es weitere Konventionen, die Deutschland zu diesem Thema unterzeichnet hat.

Aus welcher Regelung/Gesetzestext willst du herauslesen, dass wir keine Flüchtlinge aufnehmen müssen?

1
24

Mal ehrlich,  wer sich das Parteiprogramm anschaut und das auch noch gut findet der muss doch irgendwie weich in der Birne sein. Aber auf der anderen Seite sind da die Volksparteien mit ihren geschönten Parteiprogrammen, die dann während ihrer Legislaturperiode auch nur einen Bruchteil von dem umsetzen, was sie eigentlich vorhatten. Von daher wäre eine Alternative an sich wirklich nicht verkehrt.

1
1

AfD ist die einzige Psrtei die deutsche Interessen vertritt

1
48
@Burny123

Nur, wenn man ein weißer, heterosexueller Cis-Mann ist, der viel verdient und Sexismus, Rassismus sowie Homophobie und Behindertenfeindlichkeit mag. Seine Abstanmung ist natürlich rein deutsch und die „richtige Religion“ hat er auch.

Nur besteht Deutschland aus mehr.

1

Teilweise kommen aus AFD-Kreisen tatsächlich Bemerkungen, welche stark kritikwürdig sind.

Darüber hinaus aber werden tatsächlich auch die vernünftigen Ideen und Vorschläge dieser Partei in rigoroser Weise vom Tisch gewischt.

Das liegt natürlich ganz im Interesse der traditionellen Parteien, welche immer mehr an Zustimmung verlieren, weil sie nicht mehr im Interesse ihrer Bürger entscheiden. Leider werden sie dabei auch noch von unseren überwiegend gleichgeschalteten Medien unterstützt.

Wir leben in Deutschland inzwischen gewissermaßen unter dem Diktat des "Toleranzzwangs" gegenüber allem. Kritik ist daher unerwünscht und verboten. Wehe dem, der es trotzdem wagt. Die Meute wird ihn schon klein kriegen und merkt nicht einmal, wie sie selbst manipuliert wird. 

Die AfD ist ja nun keine etablierte Partei mit jahrzehnterlanger Tradition.

Weiterhin bewegen sich in der AfD sehr viele Bürger, die die politische Entwicklung unseres Landes kritisch sehen, und die Erklärungen der etablierten Parteien einfach satt haben.

Daraus folgt:

Menschen ohne politischer und rethorischer Bildung reden das was ihnen gerade in den Sinn kommt.

Dabei kann es natürlich auch zu mancherlei Blödsinn kommen, und etliches ist einfach auch nur zu kurz gedacht.

Diese verbalen Ausrutscher sind aber legitim, und sollten mit Rücksichtnahme auf das Alter der Partei nicht überbewertet werden.

Ich darf da in dem Zusammenhang auch nur mal auf die damalig neugegründete Partei der Grünen verweisen, die fanden die sexuelle Handlungen mit Kindern sogar so toll, dass das ins Parteiprogramm mit aufgenommen wurde.

Spricht Heute auch keiner mehr drüber.

Was mich zur Zeit unwahrscheinlich abnervt, Argumentationslosigkeit wird zunehmend über einen vermuteten "Nazi-Alarm" kaschiert.

"Dem Volk mal wieder aufs Maul schauen." Das wäre wahrscheinlich hilfreicher.

27

Legitime verbale Ausrutscher der AfD:

Björn Höcke, Sprecher der AfD Thüringen in seiner Rede bei einem Kongress des Instituts für Staatspolitik auf dem Rittergut Schnellroda in Sachsen-Anhalt: 

"[...] Die Evolution hat Europa und Afrika vereinfacht gesagt zwei unterschiedliche Reproduktionsstrategien beschert. Sehr gut nachvollziehbar für jeden Biologen. [...] In Afrika herrscht nämlich die sogenannte r-Strategie vor, die auf eine möglichst hohe Wachstumsrate abzielt. Dort dominiert der sogenannte Ausbreitungstyp. Und in Europa verfolgt man überwiegend die K-Strategie, die die Kapazität des Lebensraums optimal ausnutzen möchte. Hier lebt der Platzhaltertyp. [...] Im 21. Jahrhundert trifft der lebensbejahende afrikanische Ausbreitungstyp auf den selbstverneinenden europäischen Platzhaltertyp [...].

An dieser Stelle ist es angeraten, meiner Meinung nach, mal die populationsökologische Brille aufzuziehen, um den Blick noch etwas zu weiten. Liebe Freunde, der Bevölkerungsüberschuss Afrikas beträgt etwa dreißig Millionen Menschen im Jahr. Solange wir bereit sind, diesen Bevölkerungsüberschuss aufzunehmen, wird sich am Reproduktionsverghalten der Afrikaner nichts ändern [...].

Die Länder Afrikas, sie brauchen die deutsche Grenze. Die Länder Afrikas, sie brauchen die europäische Grenze um zu einer ökologisch-nachhaltigen Bevölkerungspolitik zu finden."

Beatrix von Stoch, stellvertretende Vorsitzende der AfD auf bundesebene, Vorsitzende der AfD Berlin auf facebook:

"[...] Wer das HALT an unserer Grenze nicht akzeptiert, der ist ein Angreifer. Und gegen Angriffe müssen wir uns verteidigen. Die Menschen sind in Österreich in Sicherheit. Es gibt keinen Grund, mit Gewalt unsere Grenze zu überqueren."

Die Frage eines facebook-Nutzers: "Das ist Schwachsinn. Wollt ihr etwa Frauen mit Kindern an der grünen Wiese den Zutritt mit Waffengewalt verhindern?" bejaht sie. Später behauptet von Storch diese Aussage nicht willentlich geäußert zu haben und von der Computermaus ausgerutscht zu sein.

Frauke Petry, Parteisprecherin der AfD und Vorsitzende der AfD Sachsen über das Schießen auf Flüchtlinge, nach einer Tonbandaufnahme der Rhein-Zeitung:

"Frage: "Ihr Partner, Herr Pretzell, hat gefordert, dass notfalls Grenzen auch mit der Waffe gesichert werden müssen. Was sagen Sie dazu?"

Petry: "Das ist geltende deutsche Rechtslage."

Frage: "Also notfalls schießen?"

Petry: "Als Ultima Ratio ist der Einsatz der Waffe zulässig. Das haben wir gerade schon besprochen. Es ist nichts, was sich irgendjemand von uns wünscht. Es müssten alle anderen Maßnahmen davor ausgeschöpft werden.""

"Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG) §10 Schusswaffengebrauch gegen Personen 

(1) Schußwaffen dürfen gegen einzelne Personen nur gebraucht werden,
1.
um die unmittelbar bevorstehende Ausführung oder die Fortsetzung einer rechtswidrigen Tat zu verhindern, die sich den Umständen nach
a)
als ein Verbrechen oder
b)
als ein Vergehen, das unter Anwendung oder Mitführung von Schußwaffen oder Sprengstoffen begangen werden soll oder ausgeführt wird,
darstellt;
2.
um eine Person, die sich der Festnahme oder der Feststellung ihrer Person durch die Flucht zu entziehen versucht, anzuhalten, wenn sie
a)
bei einer rechtswidrigen Tat auf frischer Tat betroffen wird, die sich den Umständen nach als ein Verbrechen darstellt oder als ein Vergehen, das unter Anwendung oder Mitführung von Schußwaffen oder Sprengstoffen begangen wird,
b)
eines Verbrechens dringend verdächtig ist oder
c)
eines Vergehens dringend verdächtig ist und Anhaltspunkte befürchten lassen, daß sie von einer Schußwaffe oder einem Sprengstoff Gebrauch machen werde;
3.
zur Vereitlung der Flucht oder zur Wiederergreifung einer Person, die sich in amtlichem Gewahrsam befindet oder befand
a)
zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe wegen einer Straftat mit Ausnahme des Strafarrestes,
b)
zum Vollzug der Unterbringung in der Sicherungsverwahrung,
c)
wegen des dringenden Verdachts eines Verbrechens,
d)
auf Grund richterlichen Haftbefehls oder
e) 
sonst wegen des dringenden Verdachts eines Vergehens, wenn zu befürchten ist, daß sie von einer Schußwaffe oder einem Sprengstoff Gebrauch machen werde;
4.  [...]
(2) Schußwaffen dürfen gegen eine Menschenmenge nur dann gebraucht werden, wenn von ihr oder aus ihr heraus Gewalttaten begangen werden oder unmittelbar bevorstehen und Zwangsmaßnahmen gegen einzelne nicht zum Ziele führen oder offensichtlich keinen Erfolg versprechen. [...]"

In Kurz: Petry lügt. Es ist an keiner Stelle erlaubt, Menschen mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern. Nebenbei stammt diese Gesetzgebung aus der Zeit, in der die DDR noch existent war. Mit anderen Worten, sie ist ohnehin veraltet und neuer Bestimmung würden noch wesentlich lockerer sein.

5
56
@OhneRelevanz

Da hast Du Dir ja sehr viel Mühe gegeben mit Deinem langen Text.

Trotzdem ändert dies nichts an meinem Vortrag. Auch die noch so radikal klingende Äußerung wird sich bei der Umsetzung relativieren.

Zu Deinem letzten Satz.

Man wählt doch eine Partei damit sie Gesetze nicht nur erlässt, sondern auch anpasst oder gar streicht.

2
27
@1988Ritter

Man wählt doch eine Partei damit sie Gesetze nicht nur erlässt, sondern auch anpasst oder gar streicht.

Richtig, genau deswegen werde ich die AfD nicht wählen.

3
43
@OhneRelevanz

Es ist an keiner Stelle erlaubt, Menschen mit Waffengewalt am Grenzübertritt zu hindern.

§ 11 Schußwaffengebrauch im Grenzdienst

(1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten

können im Grenzdienst Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen

, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen.

Ist anzunehmen, daß die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuß ersetzt werden.

(2) Als Grenzdienst gilt auch die Durchführung von Bundes- und Landesaufgaben, die den in Absatz 1 bezeichneten Personen im Zusammenhang mit dem Grenzdienst übertragen sind.

http://www.gesetze-im-internet.de/uzwg/__11.html

5

Denke an meine Freundin und habe ein komisches Bauchgefühl- was ist das?

Hii Leute , Ich bräuchte eure Hilfe . Wenn ich an meine Freundin denke hab ich so ein komisches Bauchgefühl is irgendwie schwer zu erklären wie is es anfühlt . Ich finde es ist etwas unheimliches und auch beängstigend. Ich denke irgendwie das was passiert bald aber keine Ahnung was . Dieses Gefühl hab ich nur wenn ich an sie denke sobald ich an wenn anderen denke is es weg meine beste Freundin hat es auch gerade wenn sie an sie denkt... Was is das ? Ich danke schon mal für eure Hilfe

...zur Frage

Ist es gerechtfertigt einen Hund wegen angriff oder mord einzuschläfern?

Hallo erstmal, ich habe letztens von mehreren Fällen gelesen, wo ein Hund einen Menschen getötet hat. Und die Strafe ist immer dieselbe. Der Hund wird eingeschläfert und der besitzer erhält meist eine Strafe. Ich frage mich nun, ob das so gerechtfertigt ist. Ein Hund ist ein Lebewesen, wie jedes andere und hat nun mal seine Instinkte. Wenn also die Eltern unachtsam sind ,das Kind dann z.b zu einem Schäferhund läuft und der es dann tötet, dann liegt doch nicht die Schuld bei dem Hund. Er ist schließlich nur seinem Instinkt gefolgt und hat somit es nicht verdient, wegen einen Fehler eines anderen zu sterben. Die meisten Schäferhunde z.b sind doch gerade deswegen so beliebt. Sie Bellen und sind aggressiv. Ist es in einem solchen fall gerechtfertigt den Hund zu töten ?

...zur Frage

Was kann ich gegen ständigen Harndrang in der Schwangerschaft tun?

Ich bin im 6. Monat schwanger und hatte vor ca. 1,5 Monaten eine Blasenentzündung. Die Entzündung ist zwar weg, allerdings ist der ständige Harndrang geblieben. Ganz besonders schlimm ist es, wenn ich gerade auf Toilette war. Manchmal habe ich aber auch stundenlang keinen Drang. Woran kann das liegen ?

...zur Frage

Ich mag Menschen nicht ... ist das normal?

Es ist gerade nicht extremer Hass, doch wenn ich daran denke wie Dumm die meisten Menschen eigentlich sind (zerstören die Welt, Vergewaltigungen, Perverse , Radikalen (Radikal-Religiöse Menschen z.B.) ..... machen Kriege und noch Politiker die nichts sinnvolles machen) das nervt mich irgendwie extrem ... auch weil sie stinken (Menschen) oder wie sie sich verhalten und so weiter ... ich weiß das kling egoistisch aber ich kann damit nichts machen.

ist das normal ? oder doch nicht ?

...zur Frage

Was wird zurzeit am Markt am meisten nachgefragt?

Was wird von der westlichen Zivilisation gerade am Markt am meisten nachgefragt? (Mode, Elektroautos, ökologische Produkte, veganes Essen, Maschinen, moderne Dienstleistungen etc.)

Grobe oder auch detaillierte Bezeichnungen über Branchen, Dienstleistungen und Produkte wären hilfreich.

Vielen Dank! :)

...zur Frage

League of legends Spiel verlassen schlimm?

Ich habe gerade Probleme mit der Verbindung und mein Team war gerade bei der Zerstörung von Nexus . Jetzt warte ich über 10 Minuten und ich denke wir haben gewonnen . Meint ihr das es schlimm ist wenn ich das Spiel verlasse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?