Was sind gemeinsame Merkmale der griechischen und römischen Antike?

3 Antworten

die Kultur der Griechen und Römer sind so gut wie gleich also sehr ähnlich

die Griechen waren etwas früher und hatten ihr Kerngebiet im heutigen Griechenland und siedelten verstreut am Mittelmeer wie in der Türkei, Krim, Sizilien, Nordafrika

die Bauten der Griechen waren diese weißen Tempel mit Säulen und der Platz die Agora als Zentrum der Stadt und hatten auch Bäder

die Römer haben das dann alles kopiert oder war es Zufall weil Athen und Rom sind etwas entfernt

die Römer lagen genau in der Mitte Italiens und eroberten gezielt alles um sie herum

ihre Bauweise war gleich und sie trugen lange, weiße Gewänder die Togas und die Arbeit machten Sklaven und die reichen Römer lebten in Müßiggang in Villen mit Bädern, Garten, und machten nachts gern Gelage mit Wein und edlen Speisen

Griechen und Römer hatten die gleichen Götter mit anderen Namen wie Zeus und Jupiter und begründeten die Zivilisation

Die Römer haben nach der Eroberung Griechenlands praktisch deren Kultur übernommen. Das zog sich hin bis zu den Göttern, sodass Jupiter dem griechischen Göttervater Zeus gleichwurde, Hera zu Juno, Hermes zu Merkur usw.

Soweit ich weiß, hatten sie beide teils die gleichen Götter, nur mit anderem Namen.

Beide fahren fortschrittlich.

Was möchtest Du wissen?