Was passiert mit den Katzen, die von Katzenfängern eingefangen werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Heutzutage ist es sehr selten, dass Katzen eingefangen werden, um irgendwelche Versuche zu machen. Für Versuchslabore werden extra Tiere gezüchtet, die haben das nicht nötig, anderen Leuten die Haustiere weg zu nehmen.

Was ich eher glaube, jemand macht sich hier einen Spaß und gibt sämtliche Katzen, die nach "Streunern" aussehen (also Freigang haben) im Tierheim ab. 

Hast du da denn  schon mal nachgefragt? Und zwar bei mehreren Tierheimen, nicht nur beim nächstgelegenen:

www.tierheimlinks.de

Auch die Tierärzte in der Gegend solltest du durchtelefonieren, und überall ein Suchplakat abgeben, falls jemand mit deinen Katzen dort auftaucht. 

Waren die Katzen denn gechipt und bei TASSO registriert, dass man sie dir wieder zuordnen kann?

Wie alt sind deine Katzen? Evtl. zu jung für Freigang (unter einem Jahr), dass sie den Weg nach Hause nicht mehr fanden?

Melde bitte das Verschwinden auch bei TASSO:

http://www.tasso.net/Vermisst-Gefunden/Suchmeldungen

Bei TASSO kannst du dir auch Suchplakate erstellen lassen, die du überall aufhängen kannst.

Viel Glück, dass du deine Miezelchen doch noch wieder bekommst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von melinaschneid
04.11.2016, 01:32

für Tierversuchen wird seltener gefangen. Leider gibt es eine Katzenfell Mafia. Katzenfell ist günstiger als Kunstpelz. Siehe den Skandal mit dem echtpelz bommeln an Mützen vor einigen Jahren. Bei uns waren sie auch unterwegs. Die haben ganze Siedlungen Leer geräumt. Auffällig war das keine schwarzen Katzen verschwunden sind. deren Fell kann man nämlich nicht färben.

0

Ich befürchte wie melinaschneid leider keine schönere Alternative als Versuchslabore.
Die wie gesagt züchten ja selbst, doch Rheumafelle und modische Kinkerlitzchen scheinen mir eher eine mögliche Verwendung zu sein. Sowohl in meiner Gegend als auch einmal aus Süddeutschland hörte ich, dass fast gleichzeitig mehrere Streuner verschwanden. Katzen verlaufen sich ganz sicher nicht! :- (

P.S.: Ich glaube nicht, dass Scherzbolzen herumlaufende Katzen mal eben fangen könnten - dazu brauchts schon ausgerüstete Profis. Kein schönes Thema! :- (


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass hier Katzen wegen dem Fell eingefangen werden, ist ein altes Märchen. Angeblich gehen die nach Ungarn usw. Das Katzenfell kommt zu beinahe 100% aus China und wird hauptsächlich (falsch deklariert) nach Deutschland eingeführt.

Katzen wegen dem Fell einzufangen, ist viel zu mühevoll.

In Ittersbach bei Karlsruhe hat vor ca. 1 Jahr ein zunächst Unbekannter, über 30 Katzen eingefangen und getötet. Bis sie diesem Menschen auf die Spur gekommen sind, hat es lange gedauert. Aufgefallen ist er dann wegen Einbruchsdelikten.  Danach kam heraus, dass der gleiche Mann wegen Tierquälererei schon 4 1/2 Jahre im Gefängnis saß. Wenn man googelt, findet man auch den Namen. Aktuell sitzt der in einer psychiatrischen Einrichtung.

Ich möchte nicht wissen, wieviel solcher kranken Typen es gibt.

Genauso ist es möglich dass jemand die Katzen eingefangen und über die Kleinanzeigen verkauft hat. Vielleicht gibt das Google Cache noch was her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die könnten im tierheim gelandet sein alle Heime in deiner Umgebung würde ich untersuchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie werden nicht führ Tierversuche benutzt, da kann ich dich beruhigen. Die Tiere dafür kommen schon im Labor zur Welt und Katzen sind nicht die geläufigen Versuchstiere

Sind sie gechipt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, was mit deinen Katzen passiert sein könnte.

Hast du schon einmal über deine Nachbarn nachgedacht. Sind die Tiere irgendwem ein Dorn im Auge gewesen?

Vor ein paar Jahren sind bei mir auch Katzen gleichzeitig verschwunden, ich konnte mir das anfangs nicht erklären, bis ich eine Falle gefunden habe, von der ich aufgrund einer anderen Situation wußte, daß sie meinem Nachbarn gehört.

Daraufhin war mir auch klar, wo die Katzen, die im Laufe der Jahre an einer Futterstelle bei mir am Haus verschwunden waren, abgeblieben sind.

Nachdem ich Strafanzeige erstattet hatte ( die erfolglos blieb, aber doch Eindruck hinterlassen hat) ist nie wieder eine Katze verschwunden. 

Zur eigentlichen Frage. Daß sie in einem Versuchslabor gelandet sind, ist unwahrscheinlich. Oft haben Katzenfänger es auf die Felle der Tiere abgesehen.Was natürlich auch nicht besser ist.

L. G. Lilly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall machen Sie nichts gutes mit den Tieren. Deswegen lasse ich meine Katze nicht raus. Entweder Sie werden vom Auto zusammen gefahren oder vom Katzenfänger gefangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohnst du ländlich? Dann könnte es sein, dass sie Jägern/Jagdpächtern ins "Gehege" geraten sind. Denn um diese Zeit (September/Oktober) geht , je nach Bundesland und Wildart, die Jagdsaison los. Und somit sind auch mehr Bewaffnete unterwegs als sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?