Was muss ich beachten wenn ich mir einen American Staffordshire Terrier zulegen will?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

Ich rate dringends vom kauf ab!! 42%
Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!! 37%
Ich sehe da keine bzw wenige bedenken!! 21%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!!

Du musst dich wie vor jedem Hundekauf sehr gut informieren. Wenn du noch keine Hundeerfahrung hast wäre ein Amstaff als dein Anfängerhund vl nicht so gut geeignet. Warscheinlich hast du dich schon sehr viel mit der Rasse besvhäftigt, wenn sie dich seit 2 jahren fasziniert. Informiere dich auch noch über deren Haltung usw. Ich finde dieses ganze Kampfhunde ding da unnötig. "Kampfhunde" sind nur Kampfhunde wenn sie so erzogen werden, es ist auch eine Frage von Prägung. Die Auswirkungen sind bei einem Biss natürlich wegen eines sehr starken Kiefers größer, damit muss man rechnen.

glg Fl!ckLynn

ich möchte den hund ja nicht um mich cool zu fühlen weil es angeblich ein kampofhund ist!! die hunde fastinieren mich und ich fidne die eigenschaften von amstaffs einfach perfekt..

0
@dodok

nein, du hast mich falsch berstanden, ich bin nicht gegen "Kampfhunde" CIh finde eben genau diese, o der hund ist so böse, der kann ... das find ich einfach nicht okay. Ich finde es gut wenn es Hundebesitzer gibt die solche Hunde haben und sie unter Kontrolle haben ! jeder Hund kann zubeißen, die Auswirkungen sind einfach größer, wie ich schon sagte. Und ich weiß dass du den Hund nicht haben möchtest um dich cool zu fühlen, wenn ich das in meiner Anteort ausgedrückt hab, sorry. Wenn dich diese Hunde faszinieren und du weißt wie du mit einem Hund allgemein umgehen, ihn erziehen und pflegen musst und wirklich genügend Hundeerfahrung hast dann passt es ja !

Was für einen Hund hatten du und deine Mutter denn ?

glg Fl!ckLynn

0
@Flicklynn

wir hatten leider nur einen kleinen(cairn terrier)!! naja ich ahbe noch ein paar jährchen zeit mir des genau zu überlegen meine mutter ist am überlegen ob wir usn nen neuen hudn hzolen wenn das der fall sein sollte hatt sich des mit dem amstaff die nächsten 15 jahre so oder sow erledigt xD

0

Ein Amstaff ist als "Anfängerhund" nicht so gut geeignet?? Bitte sag mir ein paar Gründe zu dieser Aussage O.o

0

Wenn man sagt “noch keine Hundeerfahrung, nix für Anfänger” stellt sich für mich immer die Frage, wie soll ich mir denn jetzt Erfahrung anschaffen? Mit einen Hund holen und ihn großziehen und 8+ Jahre warten bis er stirbt um mir dann einen “schwierigeren” Hund zu holen welchen ich von Anfang an haben wollte. Das habe ich nie so richtig verstanden... viele hatten nicht das Glück mit einem Hund als Haustier aufzuwachsen...

0
Ich rate dringends vom kauf ab!!

Wenn du noch nie einen hund hattest... würde ich mir als ersthund keinen staff kaufen... da die hunderase ja doch eine starke had brauchen.. ein kleiner hund wäre mit sicherheit eine bssere ert lösung:)

was ch nicht damit sagen will, dass staffs bö sind und du mit denen nicht klarkommen würdest oder so.... aber du brauchst um soeine hunderasse halten zu können doch eher viel geld... die anschaffung, die tierarzt besuche... und der wesenstest kostet auch ein heilen geld... undum den test best möglics zu bestehen.auch am besten eine hdschule... was du eben alles bei einer kleineren rasse nicht brauchst

ich selber liebe staffs unheimlich doll.. finde die rasse ebenso faszinierend und toll.. wollte mir nach meinerausbldung auch einen zu legen... aber ich warte noch ein paar jahre...

Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!!

steht alles hier drin.http://www.hundehaftpflicht-info.de/niedersachsen.htm

übrigens: zucht und import ist bundesweit verboten. somit bleibt dir nur einen aus dem tierheim zu holen. da wirst du vorher einiges leisten müssen.

willst du nach deiner ausbildung nicht mehr arbeiten? wer kümmert sich dann um den hund?

doch ich will später nach der ausblidung wohl noch arbeiten udn das ist noch ein punkt wo ich noch genau drüber nachdenken muss xd ich würde mir den hudn nicht zulegen wenn ich die zeit nicht aufbringen kann..

0
Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!!

... denn leider ist Niedersachsen eines der wenigen Bundesländer, in denen Staffs keine Listenhunde sind. Ziehst du in ein anderes Bundesland, wird dir je nach Gemeinde eine hohe Hundesteuer (bis zu 1000 Euro) und deinem Hund Maulkorb und Leinenzwang auferlegt. Beides ist grausam.

Und auch für Niedersachsen gibt es keine Garantie, dass nicht bald Hundelisten eingeführt werden und dir eine saftige Hundesteuer auferlegt wird.

Auch ist es so, dass sich viele Leute allein schon durch die Anwesenheit eines sogenannten Kampfhundes belästigt fühlen. Es wird nicht leicht werden, mit einem Staff eine Wohnung zu finden, auch wärst du nicht der erste, der angezeigt wird, weil sein Hund angeblich Menschen verbellen würde oder du ihn angeblich frei laufen lässt, wo es verboten ist, und dem anschließend der Hund weggenommen wird. Bei Staffs und Co reagieren Behörden oft überschnell. Deinem Hund wäre dann ein langes tristes Leben im Tierheim beschieden.

So blödsinnig die Hundeverordnungen auch sind, dem Tier zuliebe sollte man sich sehr genau überlegen, welche Rasse man wählt.

das ist leider falsch. amstaffs sind in niedersachsen listenhunde, denn sie falle unter das verbringungs- und importverbot und so sind dort listis definiert. nachzulesen in der hundeverordnung niedersachsen: § 3 Erlaubnispflicht

(1) Wer einen nach Maßgabe der Absätze 2 und 3 gefährlichen Hund hält, bedarf der Erlaubnis. (2) Als gefährlich gelten die in § 2 Abs. 1 Satz 1 des Hundeverbringungs- und -einfuhrbeschränkungsgesetzes vom 12. April 2001 (BGBl. I S. 530) genannten Hunde.

0
@Neufiliebe

leider nimmt er den link zum Gesetz zur Beschränkung des Verbringens oder der Einfuhr gefährlicher Hunde in das Inland nicht- also mal selber googeln :-)

0
@Himbaerli

och gern himbärschn. ich amüsiere mich schon länger mit diesen gesetzen und finde es immer wieder spannend wie die leute noch so an welpen kommen :-) wobei ich persönlich diese hunde mag und die gesamte "kampfhundekiste" bescheuert finde.

0
@Neufiliebe

kann mich da nur anschließen. Vor allem wenn ich sehe, welche Leute dann wieder mit den Welpen hier rumlaufen... Da beginnt das Theater wieder von vorne und mein Labby darf drunter leiden...

0
Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!!

Wohnungssuche wird um vieles schwieriger Vermieter welche normale Hunde akzeptieren verweigern meist die Haltung von Listenhunden, Ferien viele Länder haben Einreisebestimmungen bezüglich Listenhunden, Hotels nehmen zwar Gäste mit Hunden aber nicht mit Listenhunden, überhöhte Hundesteuer, überhöhte Versicherung, etc.