EInfach nur Wasser, reines Wasser ! Der Dreck geht so auch runter, wenn der Hund Harz im Fell aht hilft Butter sehr gut =)

glg flicklynn

PS:. Falls du das Fell deines Hunde zum Glänzen bringen willst, gib ihm zum Futter einfach hin und wieder ein bisschen Olivenöl dazu

...zur Antwort

Heyy, also mir fällt sofort der richtige Name ein wenn ich meinen Welpen das erste mal besuche, aber naja =) also ich bin auch sehr interresiert an hundenamen, deswegen hab ich so ein heft gekauft was alphabetisch geordnet is, da sin alle meine namen die ich wo les oder die mir einfach so einfallen drin. Willst einen speziellen Buchstaben, egal oder ? Also ich schreib mal ein paar her wo ich mir denk die könnten passen:

Aaron, Aico, Akimo, Bounty, Buck, Bubbles, Baxter, Bunjee, Buddy, Banjo, bandit, Chino, Chico, Cody, Crash, Chip, Dusty, Flash, Fox, Fluff, Guiness, Happy, Joker, Jack, Kayko, Lumix, Lucky, Merlin, Mojo (engl), Puzzle (engl), Roy, Rusty, Rocky, Ruby, Shiloh, Snoopy, Twister, Turbo, Teddy, Tacco, Yoshi

bei den meisten weiß man eh wann man sie engl ausspricht, bei denen wos evtl unklar is hab ichs dazugeschrieben

hoffe du findest den passenden für deinen kleinen Racker, viel Spaß noch mit ihm =) glg

...zur Antwort

Das kommt auf die Erzeihung und Prägung, auch auf den Character drauf an. Du musst dem Kind beibringen wie man sich mit einem Hund verhält udn wie man mit ihm umgeht, dazu gehört auch dass du viel Hundeverstand hast, denn dein Kind wir auch vieles was du mit dem Hund machst machen. Achte darauf dass du weder das Kind, noch den Hund vernachlässichst, damit niemand eifersüchtig wird, vor allem nicht der Hund.

glg Fl!ckLynn

...zur Antwort
Ich würde mir das mit dem Amstaff genau überlegen!!

Du musst dich wie vor jedem Hundekauf sehr gut informieren. Wenn du noch keine Hundeerfahrung hast wäre ein Amstaff als dein Anfängerhund vl nicht so gut geeignet. Warscheinlich hast du dich schon sehr viel mit der Rasse besvhäftigt, wenn sie dich seit 2 jahren fasziniert. Informiere dich auch noch über deren Haltung usw. Ich finde dieses ganze Kampfhunde ding da unnötig. "Kampfhunde" sind nur Kampfhunde wenn sie so erzogen werden, es ist auch eine Frage von Prägung. Die Auswirkungen sind bei einem Biss natürlich wegen eines sehr starken Kiefers größer, damit muss man rechnen.

glg Fl!ckLynn

...zur Antwort

Ja kann man:

Die beiden Hunde müssen für Neulinge geeignet sein und die gleiche Fellfarbe und Rasse haben/sein. Ihr müsst über 50 Stunden (bei beiden Hunden) die gemeinsame Zeit verbracht haben. Ist schwer, aber es klappt. Das Männchen muss betteln können und das Weibchen Platz. Danach in der Nacht einen Napf voll Wasser stellen und den NDS anlassen (die ganze Nacht lang) Nach ca. einer Woche und einem Monat kommen dann die Welpen. Solange die Hündin trächtig ist, darf sie an keinem Wettbewerben teilnehmen.

glg Flicklynn

...zur Antwort

Naja, ich denek dass is bei jedem Mädchen unterschiedlich. Die meisten mädchen legen aber schon auch wert auf Aussehen, was ich persönlich ein bisschen traurig finde, obwohl ich natürlich auch nicht sagen kann dass ich nicht auch auf die feschen jungs schau. Also bei mir zbs hättest du ganz gute Chancen. Ich persönlich lege viel Wert auf Humor und Charm. Und dass du pazifist bist ist schon eine Rarheit bei Jungs die warscheinlcih auch ganz gut ankommt. Aber in einer Beziehung ist das wichtigste natürlich Treue und Vertrauen. Jeder hat auch seine schlechten Seiten.

glg Fl!ckLynn

...zur Antwort

also ich versuche das auch gerade meiner bald 2 jährigen hündin beizubringen. ich habe genau das selbe problem wie du, flicka kommt zwar begeistert-aber ohne ball. .Ich mach das jetzt immer so das ich sie wieder wegschicke und auf den ball zeige und sie auffordere ihn mir zu bringen. das macht man am besten mit fröhlicher stimme (flicka, schau, der ball ! Bring ihn ! und so weiter...) Meist braucht sie sehr lang bis sie versteht was ich meine und dann läuft sie zu dem Ball und beißt hinein, sobald sie hineingebissen hat bin ich völlig begeistert-aber zeige ihr NICHT das Leckerli ! Ich lobe sie und rufe dann:"Ja super Flicka ! Und jetzt bring ihn..." Manchmal lässt sie den Ball dann liegen udn kommt zu mir-alles nochmal von vorn. Wichtig ist dass du sobaald sie wie zbs bei uns in den Ball gebissen hat den Hund nicht mit "Hier" oder dem Kommando zum normalen Herholen zu dir rufst. Es kann zwar sein dass sie dann mit dem Ball kommt, sie wird es aber mit dem Kommando zum Herkommen verbinden und nicht damit, etwas zu dir zu bringen. Es wäre also nur Zufall dass sie den Ball mitbringt. Also ein klares auseinander halten von kommen und etwas bringen ist wichtig. Wenn der Hudn dir den Ball dann bringt achte darauf dass er ihn "bis" zu dir trägt. Flicka lässt ihn oft einen meter vor mir liegen und läuft weiter zu mir. Der Hund muss aber unbedingt wissen dass er ihn dir bringen soll und nicht so nah bringen, dass du ihn dir holen kannst. Wenn er ihn schon vorher fallen lässt mach es wie vorhin, hol dir janicht den Ball sondern bringe den Hund dazu, den Ball auch wirklcih zu dir zu bringen. Wenn er es dann geschafft hat und den Ball mit einem "Aus" vor deinen Füßen fallen gelassen hat ist großes Loben angebracht. Beim proffesionellen Apportieren muss der Hund zu dir laufen, sich ganz gerade vor dir hinsetzen und das Dummy (oder das was apportiert wurde) so lange im Maul behalten bis du Aus sagst. Oder gib oder so was halt. Aber so genau wollen wir noch nicht sein. Und dann gilt das was meistens gilt-Übung macht den meister ! Aber ich denke dass es nicht so schwer sein wird da es dein Hund ja schon konnte. Viel Glück dir und deinem Hund ! glg FlickLynn

...zur Antwort

wir haben unsere flicka nun schon 2 jahre und sie wurde erst 1 mal gebadet. oder geduscht, wir haben sie in die duschwanne gestellt und dann haben wir den wasserstrahl gaaaaaaaaaaaaaanz zurückgestellt bis grad halt noch wasser rausgeronnen ist und dann ham wir sie mit reinem wasser abgeribbelt. ganz ohne jeglichem shampoo ! Also ich bin allgemein gegen das baden von hunden, außer 1. es ist echt nötig 2.dem hund machts spaß

glg FlickLynn

...zur Antwort

kampfhunde... hunde werden erst zu kampfhunden, wenn man sie durch prägung und erziehung dazu macht ! ein hund ist nie von selber ein kampfhund ! du kannst auch einen sogenannten "kampfhund" von klein auf haben und ihn gut erziehen und lieb mit ihm umgehen und du wirst nie probleme mit ihm haben. die auswirkungen sind bei einem biss einfach viel größer weil das gebiss ein kräftigeres kiefer hat.

glg FlickLynn

...zur Antwort

hey, ich denke dass es nicht so gut ist wenn sie wasser in die ohren kriegt, aber ich denke das ihr das unangenehm wäre, und sie das wasser eventuell eh durch schütteln rausschüttelt. Unsere Hündin macht das auch, sie taucht nach Steinen und leckerlis und Holz und allem möglichen, auch nach Blättern und auch bis zu den Ohren, schüttelt dann den Kopf. Weiß nicht so genau. Denke aber nicht dass es grund zur Sorge ist, sonst ge doch mal zum Tierarzt.

glg FlickLynn

...zur Antwort
Ja

Hallo !!!

als übergangslösung würd ich sagen Ja, aber wenn du es in zukunft immer machen willst, nein. Denn reitstiefel haben zbs absätze damit man am steigbügel nicht nach vorne rutscht, was ja echt schlimm ausgehen könnte. Und sie haben keine Kletter, Schnürbänder oder ähnliches, damit man sich nirgends verhängen kann. Also, es geht find ich nur um die Sicherheit. (außer du willst mi turnschuhen auf turnieren reiten ;) )

glg FLickLynn

...zur Antwort

Für´s züchten braucht man erstmal Hundeverstand und Hundeliebe ! Und die hast du anscheinend nicht ! Dir gehts doch nur ums Geld! Beim Ausdruck "Beste Hunde" wird mir schlecht ! Es gibt keinen schlechten oder besten Hund ! Lass es und züchte Plüschhunde oder sonst was ! Die Hunde haben so was nicht verdient. Lass am besten deine Finger von Hunden und vernüg dich mit Stoffhunden !

...zur Antwort

Es macht ihnen keine Mühe, denke doch mal an Alaskan Malamutes oder andere die die Rute so gut wie immer oben halten. Es bedeutet aber nicht immer nur selbstbewusstsein und so, meist aber schon. Meine Hündin stellt die Rute auch auf wenn sie aufgeregt ist und alle Haare aufstellt, dann sieht sie immer aus wie ein Drachen :)

glg FlickLynn

...zur Antwort

Das kommt ganz auf den Hund drauf an, ob das Fell warm genug ist usw. Ich find es dann okay, wenn es der Fall ist das sie eine brauchen, ich glaub allerdings nicht dass Hunde sie nicht so extrem bequem finden, aber es gibt welche, die hochwertig sind und echt eine super "Passform" haben, die sind aber schon eher teuer. Nur mal anziehen "weils so hübsch aussehen" find cih übertrieben und unnötig, ich mein, wer zoeht sich denn im Sommer einen Wintermantel an ?! Ist ja eig das selbe

glg FlickLynn

...zur Antwort

Hallo !

Du musst auch deine eltern verstehen, ein hund kostet sehr viel zeit, arbeit und geld ! Hundesteuer, Futter, Tierarzt (Impfungen und so, und wenn er sinst mal krank ist) und der sonstige Zubehör. Eine eventuelle Hundeschule kostet auch Geld. Und falls ihr ihn im Auto mitnehmen wollt unbedingt eine Transportbox. Vor allem bringt es nichts wenn du deine Eltern ewig anhimmelst und sie irgendwann ja sagen, weil sie dein gejammere nicht mehr aushalten (nicht bös gemeint). Denn dann wirst nur du Spaß am Hund haben, und das ist auf keinen Fall gut. Auch wenn du in der Schule bist, werden sich deine Eltern zwangsläufig mit ihm beschäftigen müssen. Weiters ist ein Berner Sennenhund ein großer und kräftiger Hund der eine konsequente Erziehung braucht. Dafür braucht man Hundeverständnis, das man sich zuerst anneignen sollte. (nur ein beispiel, heißt ja nicht dass du keines hast) Weil er sehr kräftig ist, solltest du dir Gedanken machen, ob du ihn wenn er nich nicht so gut erzogen ist, halten und bändigen kannst, damit meine ich an der leine beim Spazieren gehen. Das ist wichtig, sonst ist Spazierengehen kein Spaß, wenn er dann mal gut erzogen ist und so, kein Problem mehr, es gibt aber auch Hunde, die einfach nie zu Ziehen aufhören.

Die Anschaffung eines Hundes gehört gut durchdacht. Muss es unbedingt ein Berner Sennenhund sein ? Informiere dich mal über andere Rassen, vielleicht fasziniert dich ja eine andere auch, vl eine kleinere, die auch deine Eltern mehr anspricht ? Ich kann dir nur Kooikerhondje empfehlen, mittelgroße Rasse, voll süß, gute Anfängerhunde. Schau sie dir doch mal in Google an ?

glg FlickLynn

PS:. Eine Stunde ist überhaupt nicht lang, unserer bleibt ohne weiters 5 h allein zu hause. (Bitte anfangs das alleine bleiben langsam steigern !)

...zur Antwort
Nichts

ich finde man sollte es anders versuchen, dem pferd es einfach abzugewöhnen, da gibt es auch noch andere möglichkeiten einem pferd etwas abzugewöhnen, da muss man nicht immer gleich mit Gerte und Sporen voll ran...

glg

...zur Antwort