was macht eine katze kurz vor der geburt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist unterschiedlich. Oft fangen sie an, in ihrem Nest herumzubuddeln. Sie verlieren leicht hellen Schleim. Sie fangen an zu hecheln. Das sind so die üblichen Anzeichen. Häufig verfolgen sie ihr Herrchen/Frauchen auch auf Schritt und Tritt und mauzen ganz heftig. Es gibt aber auch Katzen, die legen sich einfach auf den von ihnen ausgewählten Platz und fangen auf einmal ganz urplötzlich an zu pressen. Du solltest Deine Katze ab dem 60. Tag nicht mehr alleine lassen und sie beobachten. Du wirst dann selbst merken, wenn´s wirklich los geht.

Einige Tage vor der Geburt sucht sich die Katze eine ruhige stille Ecke, Höhle, wo sie die Jungen zur Welt bringen kann. Bevorzugt werden offene Schubladen, Schranktüren, Nischen hinter dem Schrank oder der Couch, auf dem Dachboden, unterm Bett...
Wir haben unserer Katze einen großen Pappkarton vorbereitet, mit extra Katzeneingang, Deckel aufklappbar bei Bedarf, mit alten Decken/Handtüchern/Bettlaken ausgelegt und abgedeckt, damit sie dort ungestört ist. Setze sie immer wieder da rein und lass sie in Ruhe, damit sie die Geburtshöhle akzeptiert.
Zusätzlich dazu wird sie vor der Geburt ihre Zitzen frei lecken, ein untrügliches Zeichen dafür, dass es in einigen Tagen losgeht.

meine war plötzlich sehr anhänglich und ist mir nicht mehr von der Seite gewichen.....da beobachtete ich sie und sah an ihrem Verhalten das sie Wehen hatte...und da hab ich sie an den von mir vorbereiteten Platz geführt...ausgesucht zum Werfen hat sie sich aber meinen Kleiderschrank ^^

im kleiderschrank ist ja auch schönXD

1
@Marcel1113

Jup war doll. Hab dann schnell alle Kleider rausgeschmissen und eine Decke hineingelegt....und dann musste ich 5 Stunden bei Ihr liegen bleiben bis sie fertig war. Sobald ich aufstand ist sie mir hinterher...egal ob da hinten grad was geboren wurd oder nicht ;)

0
@Kesaya81

5 stunden?!? OMG das kann ja noch was werdenXD

0

Wie kann man die Geburt einer Katze Einleiten?

Hallo wie waren vor eigener Zeit beim Tierarzt und eine Ultraschall Untersuchung ergab dass unsere Katze schwanger ist, das ist jetzt schon länger her..(ca 2/3 Wochen über dem geburtstermin) Wie kann man die Geburt Einleiten? Sollten wir nochmals den Tierarzt aufsuchen oder ist das normal? Könntet ihr bitte helfen?

...zur Frage

Ab wann kann eine Katze nach ihrer Geburt wieder schwanger werden?

Meine Katze hat am 18.06 entbunden. Ab wann besteht die Gefahr das sie wieder schwanger wird??? Und ab welchem Zeitpunkt kann ich sie sterelisieren lassen????

...zur Frage

Katze soll nicht trächtig werden aber ohne Kastration?

Also ich möchte mir eine weibliche Babykatze anschaffen, die sowohl drinnen als auch draußen leben soll. Mein Wunsch ist es, dass sie einmal Nachwuchs bekommt.. Die Nachbars Katze war erst 1 Jahr alt und wurde trächtig und beide Jungen starben. Deshalb möchte ich nicht, dass meine Katze auch so früh trächtig wird, sondern erst so in 2-3 Jahren. Gibt es irgendwelche Möglichkeiten außer Kastration, dass die Katze nicht trächtig wird?

...zur Frage

Bei TIERGEBURT zu Hause bleiben ?

Hallo !

Unsere Katze ist wahrscheinlich schwanger/trächtig (zum 1.Mal !) und ist ca 7mon. Sie ist SEHR anhänglich & lässt sich auch am Bauch streichelt so das ich heute öfter mal die Babys fühlen konnte (falls sie tatsächlich "schwanger" ist !)

Wir fahren morgen zum TA da ich schon einpaar "Tritte"/Bewegungen fühle und sie komisch atmet... Ich wollte mal fragen ob ihr bei der Geburt von euren Haustieren dabei wart oder ob ihr sie alleine gelassen habt... Ich halte zwar nicht vom Schwänzen aber da sind mir meine Katze und ihre Kitten erlichgesagt wichtiger !😕 (Schreibt bitte SACHLICHE Kommentare und Motz nicht rum ok ?!😉)

(Ich bin 16 , falls es eine Rolle spielt.)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?