Ich denke, dass jeder Hundebesitzer die großen Hinterlassenschaften seines Tieres mit nach Hause nehmen und dort entsorgen sollte. Ich selbst habe auch einen Hund und mache das auch. Übrigens auch auf "ungenutzten" Wiesen, da diese durchaus mal als Spielplatz für Kinder dienen könnten, und ich als Mama fände ich es schon eklig, wenn meine Kinder ständig auf Tretminen achten müssten. Außerdem werden die Wiesen mit Sicherheit gemäht und wenn das Gras als Futter verwendet wird, kann der Hundekot im Futter z.B. bei Kühen zu Fehlgeburten führen.

...zur Antwort

Viel abstoßender als eine Zahnspange fände ich schiefe Zähne, deshalb unbedingt richten lassen, solange du jung bist. Und mach dir keinen Kopf, wie du dann bei den Mädels ankommst - die Spange allein ist da nicht ausschlaggebend. Und wenn das Mädel sich an der Zahnspange stört, ist sie nicht die Richtige für dich.

...zur Antwort

Gegen Licht kann er nichts machen, dann muss er eben die Rolläden schließen oder die Augen zulassen. Nur wenn ihr lauter seid als Zimmerlautstärke, dann kann er sich ab 22.00 Uhr beschweren und ggf. die Polizei rufen.

...zur Antwort

Welse gibt es mittlerweile fast überall. Die werden aber selten so groß wie solche Prachtexemplare von 2 Metern. Und noch seltener ist es, dass ein Hund einem Wels zum Opfer fällt. Außerdem können die nur Beutetiere bis zur Größe einer Ente schnappen, somit scheidet der Mensch als Opfer schon mal aus, und alles was größer ist als ein Dackel sowieso.
Mach dir keinen Kopf, ich kenne niemanden, der bereits von einem Wels angegriffen wurde...

...zur Antwort

Das Rauchen ist freie Willensentscheidung des Mieters, und er darf in "seinen" angemieteten Räumen erst mal machen, was er will. Hier gibt es viele Infos drüber: http://www.focus.de/immobilien/mieten/tid-8451/mietwohnung_aid_232004.html

...zur Antwort